Stimmen zum Spiel | Luis Suárez: „Wir haben mehr verdient“

StartLa LigaStimmen zum Spiel | Luis Suárez: „Wir haben mehr verdient“
- Anzeige -
- Anzeige -

In der ersten Top-Partie der Pirmera División konnte der FC Barcelona am achten Spieltag lediglich einen Punkt gegen Atlético Madrid mitnehmen. Während die erste Hälfte eher an die Hausherren im Wanda Metropolitano ging, konnten sich die Mannen von Ernesto Valverde im zweiten Durchgang deutlich steigern. Insgesamt zeigten sich die Spieler nach dem Spiel recht zufrieden, auch wenn einige gerne die drei Punkte aus Spaniens Hauptstadt entführt hätten. Hier erfahrt ihr, was die Spieler und der Trainer Barças für einen Eindruck vom Spiel hatten.

Ernesto Valverde über …

… die Partie: „Wir sind zufrieden mit dem Resultat, gerade auf einem so schwer zu bespielenden Feld. Wir haben einen Punkt eingefahren in einer schwierigen Partie. Atlético Madrid ist ein großer Rivale.“

… den Verlauf des Spiels: „Mit dem Tor von Atléti wurde es natürlich viel schwieriger. Sie haben lange davon profitiert und konnten sich geschlossen zurückziehen. Aber wir haben einen kühlen Kopf bewahrt und konnten in der zweiten Hälfte ein Tor erzielen. Letztendlich hatten wir sogar die Möglichkeit das Spiel zu gewinnen und drei Punkte mitzunehmen.“

… die Situation in der Liga: „Die Liga ist noch sehr lang. Wir hatten bisher eine weiße Weste, aber die Partie heute war sehr kompliziert und wir konnten mit einem Unentschieden fortfahren.“

… Luis Suárez: „Suárez hat sehr gut gespielt. Er hat auch das entscheidende Tor geschossen. Er arbeitet viel und das ist immens wichtig für uns. Neben dem Tor hatte er auch viele andere Torschussmöglichkeiten.“

…Gerard Deulofeu: „Wir brauchen Spieler wie ihn, welche gefährliche Situationen kreieren können.“

Luis Suárez über …

… das Unentschieden: „Alles in allem ist es kein schlechter Punkt. Aber wir kehren mit dem Gefühl zurück, dass wir mehr verdient haben.“

… den Verlauf des Spiels: „Ich habe versucht dem Team zu helfen, wo ich konnte.“

… Atlético Madrid: „Atléti hat eine sehr gute Defensive und sie besitzen einen hervorragenden Torhüter. Sie sind einer der gefährlichsten Rivalen, wenn es um den Ligatitel geht.“

Weitere Stimmen:

Andrés Iniesta: „Wir haben versucht uns weiterhin zu verbessern. Dieser Gegner ist jedes Mal sehr schwierig. Wir sind mit dem Punkt und unserem abgelieferten Spiel sehr zufrieden.“

Nélson Semedo: „Wir konnten uns im Laufe des Spiels stetig verbessern. Atléti ist dann erschöpft gewesen und das hat uns Räume eröffnet.“

Jordi Alba: „Uns hätte es gefallen, wenn wir gewonnen hätten, denn wir sind mit einem Untentschieden nie zufrieden. Aber wir wissen auch welchen Gegner wir hatten: Atlético Madrid. Wir waren kurz davor zu gewinnen. Es ist noch ein langer Weg bis zum Ende der Liga und wir müssen weiter an uns arbeiten.“

ter Stegen: „Wir kehren zufrieden nach Hause zurück, auch wenn wir hätten gewinnen können. Wenn der Gegner so geschlossen steht, ist es schwierig, Räume zu finden.“

Sergio Busquets: „In der zweiten Hälfte waren wir besser. Das Unentschieden tut ein bisschen weh, weil wir mehr investiert haben. Wir wissen aber auch, dass es ein komplizierter Gegner war. Wir müssen unsere gute Position in der Liga weiterhin bewahren.“

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE