Stimmen zur Meisterschaft | „Das Ziel ist das Triple”

StartLa LigaStimmen zur Meisterschaft | „Das Ziel ist das Triple”
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Nach dem Gewinn der Meisterschaft sprachen der Trainer sowie Spieler wie Busquets und Rakitić über diese Errungenschaft, wobei sich Letzterer ferner auch über seine Zukunftswünsche äußerte. Darüber hinaus erinnerte Präsident Bartomeu daran, dass dieser Titel nur der erste von drei sein soll. Die Stimmen zur Meisterschaft.

Ernesto Valverde

Mit der diesjährigen Meisterschaft gehört Valverde zu den sechs Trainern, die in ihren ersten zwei Jahren mit dem FC Barcelona die Liga gewannen. Der Trainer hob diese Leistug noch einmal hervor: „Den Ligatitel gegen solche Gegner mit diesem Vorsprung zu gewinnen, ist schwer. Es ist auch schwer, das zwei Jahre in Folge zu machen. Wir sind glücklich und es macht uns stolz zu sehen, dass die Leute es genießen. Jetzt haben wir noch weitere Herausforderungen vor uns, auf die wir uns konzentrieren müssen.”

Ivan Rakitić

Ebenso stolz zeigte sich Ivan Rakitić: „Wir haben die beste Liga der Welt gewonnen, das sagt einiges aus. Ich bin seit fünf Jahren hier und habe die Meisterschaft viermal geholt. Ich bin sehr glücklich und wenn mir das jemand zuvor gesagt hätte, hätte ich es nicht geglaubt. Ich bin sehr stolz und hoffe, es kommen noch mehr.”

Daneben äußerte er sich auch zu den Gerüchten um einen Abschied, die in den letzten Monaten zu lesen waren: „Ich will nirgendwo anders sein. Ich hoffe, der Verein, der Präsident, der Trainer und die Fans sehen das genauso. Ich hoffe, dass ich hier noch für weitere drei Jahre bleiben darf. Im Fußball kann alles passieren, aber ich bin ruhig in dieser Hinsicht.”

Sergio Busquets

Auch der Mittelfeldstratege Sergio Busquets freut sich über die Meisterschaft und hält die Errungenschaften der letzten Jahre sogar für einzigartig: „Die Statistiken sind spektakulär, besonders wenn man die Liga und die Gegner betrachtet. Es sieht leicht aus, aber das ist es nicht. Ich denke, dass das niemand wiederholen wird und es sehr schwer wird, so etwas wieder zu erreichen. Deswegen bin ich glücklich, ein Teil dessen zu sein.”

Josep Maria Bartomeu

Bei der Meisterfeier war auch Klubpräsident Bartomeu zugegen: „Wir sind alle sehr glücklich, es ist ein großer Titel und wir haben es verdient. Wir waren das beste Team. Ich freue mich für die Spieler, das Trainerteam, sie haben die ganze Saison über hart gearbeitet. Dass wir die Liga, die Konstanz erfordert, acht von elf Mal geholt haben, zeigt, dass wir die Dinge gut machen. Es motivert uns für die kommenden Saisons.” Darüber hinaus betonte Bartomeu jedoch, dass die Liga nicht der einzige Titel in dieser Saison bleiben soll: „Wir haben noch weitere Möglichkeiten, schon am Mittwoch. Wir feiern, aber unser Ziel ist das Triple.”

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE