Valverde: „Wollen gewinnen und mit einem guten Gefühl in die Länderspielpause gehen“

StartLa LigaValverde: "Wollen gewinnen und mit einem guten Gefühl in die Länderspielpause gehen"
- Anzeige -
- Anzeige -

Schwieriger Gegner vor der Länderspielpause: Auf der Pressekonferenz referierte Barcelonas Trainer Ernesto Valverde vor dem Duell mit dem FC Sevilla über den kommenden Gegner, Barças Rotation sowie Abstellungen für die Nationalmannschaften.

Ernesto Valverde sprach auf der Pressekonferenz vor dem Ligaspiel gegen den FC Sevilla über…

 …den Gegner: „Es sind immer intensive Spiele gegen Sevilla, zu Hause oder auswärts. Sie haben [die Saison] besonders in der Fremde gut begonnen, sie haben drei von vier Auswärtsspielen gewonnen. Sie wirken überzeugend. Gegen Madrid spielten sie sehr gut, mit Intensität und viel Dynamik und starken Flügeln. Sie können dir ständig weh tun, sie flanken sehr viel. Es ist ein fundamentales Spiel, jetzt, da wir nah dran [an der Tabellenspitze] sind und wir die Punkte wiedererlangt haben, die wir mehr oder weniger verloren haben. Wir wollen gewinnen und mit einem guten Gefühl in die Länderspielpause gehen.“

…die linke Abwehrseite, auf der zuletzt Rechtsverteidiger Nelson Semedo gespielt hat: „Nicht auf einen spezifischen Linksverteidiger setzen zu können, ist ein wenig unnatürlich, obwohl Semedo und Roberto dort spielen können. Das gilt auf für Wagué, der allerdings ein kleines Problem im Knie hatte. Gegen Inter und Dortmund haben wir mit Nelson auf links gespielt, er ist diese Art von Spielen gewöhnt.“

…über Lionel Messi und Luis Suárez: „Sie sind wieder fit, sie sind für uns von grundlegender Bedeutung. Sie hatten ein Defizit, aber mit der Zeit, mit den Spielen, holen sie dieses auf.“

…über Antoine Griezmann und Ousmane Dembélé: „Die Positionen in der Mannschaft sind möglicherweise nicht festgelegt. Jedes Spiel ist anders. Wir haben auch Carles Pérez im Auge, der es in Getafe sehr gut gemacht hat. Ansu ebenfalls, wir werden sehen [wer beginnen wird].“

…über das Mittelfeld: „Wir haben Alternativen in der Mitte, wir haben viele Spieler, das stimmt. Wir wollen einen Schritt nach vorne machen, und es gibt Spieler wie Arthur, der später dazugestoßen ist und jetzt auf einem hohen Niveau agiert. Arturo Vidal ist in einem entscheidenden Moment reingekommen und hat das sehr gut gemacht. Der Wettbewerb ist immer gut“.

…über Abstellungen für die Nationalmannschaft: „Wir bevorzugen, dass alle zur Nationalmannschaft gehen. Das bedeutet, dass sie nicht verletzt sind, dass sie gesund sind, auf einem hohen Niveau agieren. Zufälligerweise wird es diesmal nicht so viele Spieler geben die uns verlassen, und es ist nicht schlecht für uns. Wir werden in der Lage sein, mehr zu trainieren und in der Vorbereitung an Feinheiten zu arbeiten. Nach diesen 15 Tagen kommen entscheidende Spiele in Liga und Champions und wir müssen vorbereitet sein.“

…über die Situation von U19-Coach Víctor Váldes, der vor der Entlassung steht: „Ich kann nicht viel dazu sagen. Der Klub hat eine Erklärung abgegeben. Ich bin näher an Barça B dran, hier beobachte ich Spiele und bewerte Spieler. Ich weiß nicht wirklich, was da [bei der U19] abgelaufen ist.“

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE