Vorschau: FC Barcelona gegen Atlético Madrid

StartLa LigaVorschau: FC Barcelona gegen Atlético Madrid
- Anzeige -
- Anzeige -

Bildquelle: fcbarcelona.com

Wir schreiben den 1.12.2012, die erste Halbzeit im Madrider Stadtderby zwischen Real und Atlético Madrid ist in vollem Gange. Wutentbrannt wirft Superstar Radamel Falcao seine Handschuhe in die Ecke, die seine Hände von der Kälte isolieren sollen. Atlético Madrid liegt mit einem Tor in Rückstand, die Real-Verteidiger versuchen mit allen möglichen Tricks, Falcao aus dem Spiel zu nehmen. Seine Geduld ist am Ende, jetzt soll Real Madrid zu spüren bekommen, was es heißt, mit Falcao anzubinden. Atlético darf nicht noch einmal im Madrider-Derby den Kürzeren ziehen, die Vorzeichen stehen jetzt anders. Er spielt jetzt bei Atlético und seine Mannschaft rangiert in der Tabelle weit vor dem unbeliebten Rivalen.

Falcao war überzeugt davon, dass seine Mannschaft den Königlichen auf Augenhöhe begegnen, dass sie gar Oberwasser gewinnen könnte. Letztlich verlor Atlético mit 2:0 im Santiago Bernabeu. Doch die Reaktion von Falcao, sein unbedingter Siegeswille, bringt das neue Selbstverständnis von Atlético Madrid zum Ausdruck. Man sieht sich nicht mehr als die zweite Kraft in Madrid und ist der festen Überzeugung, im Meisterschaftsrennen ein gewichtiges Wort mitreden zu können. Der FC Barcelona sollte im letzten Spiel dieses Jahres auf der Hut sein, Madrid und Falcao sind bis in die Haarspitzen motiviert und werden alles daran setzen, nicht noch einmal gegen eine große Mannschaft aus der Primera División zu verlieren.

Der FC Barcelona muss sich steigern

Trotz der Niederlage gegen den Stadtrivalen liegt Atlético weiterhin auf Tabellenplatz zwei mit sechs Punkten Rückstand auf Tabellenführer FC Barcelona. Fünf Punkte beträgt immer noch der Vorsprung auf Real Madrid – man mag sich die Atmosphäre bei den Königlichen nicht ausmalen, hätten sie gegen Atlético Punkte liegen lassen. Dieser immer noch stattliche Vorsprung vermittelt einen sehr guten Eindruck über die Leistungsfähigkeit und die Beständigkeit von Atlético Madrid in dieser Saison. Nach 15 Spieltagen stehen 12 Siege, ein Unentschieden und nur zwei Niederlagen zu Buche. Demgegenüber hält der FC Barcelona bei 14 Siegen und einem Unentschieden – ein Rekordwert, der am Sonntagabend weiter ausgebaut werden soll. Im Vergleich zu den vergangenen beiden Spielen wird allerdings eine Leistungssteigerung erforderlich sein, will man die Siegesserie weiter fortführen und den Vorsprung auf den Zweitplatzierten ausbauen. Eine von Bescheidenheit zeugende fußballerische Darbietung wie phasenweise gegen Real Betis oder aber den Córdoba CF sollten die Katalanen nach Kräften vermeiden. Jeder kleinere Fehler im Spiel gegen den Europa League-Sieger kann in einer Tragödie enden und die Mannschaft in Zugzwang bringen.

Voraussichtliche Aufstellung

Dementsprechend wird Tito Vilanova im Camp Nou seine beste Mannschaft auf das Feld führen. Mit Ausnahme von Fàbregas und den Langzeitverletzten Abidal, Cuenca und Muniesa stehen dem Trainer alle Spieler zur Verfügung. Iniesta und Adriano werden sich nach ihrer schonungsbedingten Auszeit beim Spiel gegen Córdoba wieder im Kader einfinden. Folgende Aufstellung steht für das Spiel gegen Atlético Madrid zu erwarten:

FC Barcelona - Atletico Madrid

Dass Adriano im Spiel gegen Córdoba nicht mitwirken durfte, ist ein hinreichendes Indiz für einen Einsatz im Top-Spiel gegen Atlético Madrid. In der Innenverteidigung scheint das Duo Piqué-Puyol derzeit in der Gunst des Trainers vorne zu liegen. Mascherano kann an die Leistungen der Vorsaison gegenwärtig nicht mehr anknüpfen, was aber angesichts seines ungeheuren Leistungspensums in den letzten Monaten nicht verwundern muss. Die Position des linken Flügelstürmers ist heiß begehrt – Tello, Alexis und Villa ranken sich um den letzten Platz in der Startelf. Pedro dürfte hingegen auch aufgrund seines vorbildlichen Einsatzes in der Defensive gesetzt sein. Unter Berücksichtigung der Leistungen in dieser Saison kann davon ausgegangen werden, dass Alexis den Vorzug vor Tello und Villa bekommt. 

Statistik zwischen Barça und Atlético

    • 26 Mal trafen beide Mannschaften in La Liga aufeinander
    • 12 Mal konnte der FC Barcelona den Platz als Sieger verlassen
    • Aus fünf Begegnungen ging Atlético als Sieger hervor
    • Neun Mal trennten sich Atlético und Barça mit einem Unentschieden
    • Das Torverhältnis geht mit 58:39 an den FC Barcelona

In den letzten zehn Begegnungen gab es kein Unentschieden zwischen den Mannschaften. Acht Partien konnte der FC Barcelona für sich entscheiden, lediglich zwei Mal war Atlético erfolgreich. Der letzte Sieg von Atlético liegt schon etwas länger zurück. Am 14.02.2010 konnten sie das Team von Pep Guardiola mit einen 2:1 nach Hause schicken. In der Tabelle liegt Atlético zwar deutlich hinter den Katalanen, hat aber mit lediglich 13 Gegentoren vier Treffer weniger kassiert als der FC Barcelona. Die Katalanen allerdings gelangen mit 50 Treffern in der laufenden Liga-Saison 15 Treffer mehr als dem Team aus Madrid. 

Visca el Barça!

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE