Andrés Iniesta: „Pep wird bei Barça nie in Vergessenheit geraten“

StartNewsAndrés Iniesta: „Pep wird bei Barça nie in Vergessenheit geraten“
- Anzeige -
- Anzeige -

Mit Blick auf das Champions-League-Spiel gegen die Bayern am kommenden Mittwoch gab Andrés Iniesta der Sport Bild ein Interview. In diesem beantwortete er Fragen über seine Ex-Kollegen Thiago Alcântara und Pep Guardiola. Weiterhin fand der spanische Nationalspieler Worte für die Partie gegen den deutschen Rekordmeister und einige weitere interessante Fragen.

Andrés Iniesta über seine Beziehung zu Pep Guardiola und seine Rolle für den Verein:

Wir sind Freunde. Ich bin mir sicher, dass er gelegentlich an mich denkt, auch wenn er mehr als genug gute Spieler um sich herum hat. Es ist normal, dass Pep Guardiola für uns solch eine besondere Rolle einnimmt. Er hat einen großen Anteil an Barças Geschichte und das wird nie in Vergessenheit geraten.

Was denkt der Spanier über die Auslosung gegen die Bayern?
Unsere eigene Leistung wird das Wichtigste sein. Wir müssen alles geben, was wir haben – und zwar in beiden Spielen. Tun wir dies nicht, so werden die Chancen auf ein Weiterkommen minimal sein. Die Bayern haben bereits im Viertelfinale gegen Porto bewiesen, wie stark sie sind. Besonders bemerkenswert ist ihre Heimstärke. Mit Pep Guardiola als Coach wird das Unmögliche ganz schnell zum Möglichen.

Erhofft sich Andrés Iniesta eine Rache gegen den FC Bayern München?
Ich mag das Wort Rache nicht. Es gibt Tage, an denen verläuft alles genau nach Plan und dann gibt es wiederum welche, an denen ist genau das Gegenteil der Fall. Für uns waren es damals Tage, an denen es nicht glatt lief. Generell ist es schwer, das Bayern München von damals mit dem von heute zu vergleichen. Sowohl die Spieler als auch der Trainer haben sich verändert. Nur eines blieb gleich: Und zwar die Weltklasse des Vereins.

Was gibt es über die Qualitäten von Ter Stegen zu sagen?
Marc ist ein großartiger Kerl. Er ist jung und vielfältig in jedem Aspekt seines Spielstils. Wir sind alle sehr zufrieden mit ihm. Es ist erfreulich für uns, dass er und Bravo uns die nötige Sicherheit zwischen den Pfosten geben.

Wie steht der Magier im Mittelfeld zur zauberhaften Darstellung der Katalanen?
Wir sind vollkommen auf unsere Ziele fokussiert und konzentrieren uns auch weiterhin darauf. Es sind nur noch einige wenige Spiele vorhanden und jeder kleine Fehler kann den Unterschied ausmachen. Kleinigkeiten entscheiden in dieser Phase über Erfolg und Misserfolg. Wir wollen Erfolg.

Andrés Iniesta über Thiagos Rückkehr ins Camp Nou:
Ich freue mich, dass er nach so langer Zeit wieder zurück kommt. Er war lange weg. Damals war Thiago unglücklich hier und nun wird er im Camp Nou auflaufen und seine Klasse unter Beweis stellen.

Denkt der Spanier daran, die Katalanen bald zu verlassen?
Bisher dachte ich nicht daran, Barça zu verlassen. Es wäre ein Traum, meine Karriere bei Barça zu beenden und aktuell läuft mein Vertrag noch. Die gesamte Karriere bei ein und dem selben Verein verbracht zu haben wäre, doch eine tolle Sache.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE