Barça gibt Angebot für Dani Olmo ab

StartNewsBarça gibt Angebot für Dani Olmo ab
- Anzeige -
- Anzeige -

Dani Olmo hat sich ins Blickfeld zahlreicher europäischer Klubs gespielt, immer wieder wird er mit einem Wechsel in eine der Topligen in Verbindung gebracht. Nun soll Medienberichten zufolge der FC Barcelona sogar ein offizielles Angebot für den Offensivspieler von Dinamo Zagreb abgegeben haben. 

Zahlreiche Vereine sind Berichten zufolge an Dani Olmo von Dinamo Zagreb interessiert, darunter auch der FC Barcelona. Barça soll nun Ernst machen und sein Interesse bei Dinamo Zagreb hinterlegt haben – in Form eines Angebots. Denn wie SPORT, Marca und Mundo Deportivo übereinstimmend berichten, hat Barça ein formales erstes Angebot beim kroatischen Klub für den 21-Jährigen abgegeben.

“Ja, es stimmt, das Angebot für Olmo ist eingegangen. Mal sehen, wie sich die Dinge entwickeln”, wird Olmos Repräsentant Andy Bara von der kroatischen Zeitung Sportske Novosti zitiert.

Wie die SPORT schreibt, will Barça Olmo jedoch nicht im Winter, sondern erst im Sommer verpflichten. Über die Höhe der Offerte wurde nichts bekannt, gemäß Sportske Novosti hat auch Borussia Mönchengladbach ein Angebot für den spanischen U21-Nationalspieler abgegeben. 

In der Vergangenheit wurde Olmo auch mit anderen Klubs, beispielsweise Bayer Leverkusen und Atlético Madrid, in Verbindung gebracht, im Sommer kam jedoch kein Transfer zustande, angeblich wegen zu hoher Ablöseforderungen Dinamos. Pünktlich zum Öffnen des Wintertransferfensters kochen die Gerüchte also wieder hoch, die Klubs dürften bei Dinamo Zagreb erneut Schlange stehen. Olmos Vertrag läuft im Sommer 2021 aus.

Zum Thema:

Der Katalane Olmo spielte bis zu seinem 16. Lebensjahr in La Masia, ehe er sich dann für den überraschenden Wechsel zu Dinamo Zagreb entschied. In Kroatien schaffte er bereits nach wenigen Monaten den Sprung in die Profimannschaft Dinamos.

Im Sommer 2019 gewann der Offensivspieler, der im Mittelfeld oder auf dem Flügel eingesetzt werden kann, mit Spaniens U21-Nationalmannschaft die Europameisterschaft und spielte sich bei der EM nach starken Leistungen endgültig ins Schaufenster europäischer Klubs. Nun will Barça den ‘verlorenen Sohn’ offenbar nach Hause holen. 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE