Brasiliens U21: Rafinha kehrt verletzt nach Barcelona zurück

StartNewsBrasiliens U21: Rafinha kehrt verletzt nach Barcelona zurück
- Anzeige -
- Anzeige -

Bekanntermaßen war Rafinha für die U21-Nationalmannschaft von Brasilien nominiert und flog mit der Seleção nach China, um dort einige Spiele mit dem Olympia-Team zu bestreiten. Doch eine Verletzung machte dem jungen Brasilianer einen Strich durch die Rechnung.

Die brasilianische U-21-Auswahl wird in den kommenden Tagen in China einige Vorbereitungsspiele bestreiten. Eigentlich war geplant, dass der brasilianische Youngster des FC Barcelona an den Partien teilnehmen soll, jedoch kamen die brasilianischen Teamärzte nach einigen Tests zum Entschluss, dass es besser wäre, wenn Rafinha zurück nach Barcelona fliegen würde, um jegliche Risiken ausschließen zu können. Gesagt – getan. 

Der Brasilianer ist wieder in Barcelona angekommen und wird mit den verbleibenden Spielern das Training fortsetzen.
Rafinha verpasst aufgrund seiner Verletzung Partien gegen Südkorea, China und Australien. Der Grund hierfür ist eine Überdehnung der rechten Hüfte, welche er bei dem 2-1-Sieg gegen Almería am vergangenen Wochenende erlitt.

Ob der 21-Jährige bereits in den kommenden Spielen wieder für den FC Barcelona auflaufen wird, steht bis jetzt in den Sternen. Die Blaugrana verkündete dazu keine offizielle Nachricht. Seine Rückkehr ins Mannschaftstraining hängt vom Genesungsverlauf ab.

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE