Dembélé wieder auf dem Platz – Fortschritte bei Griezmann und Lenglet

StartNewsDembélé wieder auf dem Platz - Fortschritte bei Griezmann und Lenglet
- Anzeige -
- Anzeige -

Ousmane Dembélé hat das Training beim FC Barcelona wieder aufgenommen. Nach seiner schweren Muskelverletzung betreibt der Franzose ein Individualprogramm, das unter anderem Sprintübungen beinhaltet. Auch die angeschlagenen Antoine Griezmann und Clement Lenglet arbeiten an ihrem Comeback.

Ousmane Dembélé arbeitet an seinem Comeback. Der Franzose, der sich Anfang Februar zum x-ten Mal schwer am Oberschenkelmuskel verletzt hatte und anschließend operiert werden musste, ist wieder auf den Rasen zurückgekehrt.

Dembélé nimmt zwar noch nicht am Mannschaftstraining teil, absolvierte am Dienstag aber abseits des Teams ein individuelles Trainingsprogramm – genauso wie seine französischen Landsmänner Antoine Griezmann und Clement Lenglet.

Griezmann und Lenglet vor Rückkehr

Dembélés Genesung schreitet voran, der Flügelstürmer absolviert unter anderem Sprinteinheiten. Während das Achtelfinal-Rückspiel gegen den SSC Neapel in der Champions League in elf Tagen noch zu früh für den 23-Jährigen kommen dürfte, sieht es bei Griezmann und Lenglet besser aus.

Der Angreifer befindet sich ebenfalls im individuellen Aufbautraining, nachdem er beim Gastspiel in Valladolid zur Halbzeit aufgrund einer Muskelverletzung im Quadrizeps ausgewechselt werden musste. Lenglet laborierte an Leistenbeschwerden, die aber nicht gravierend sein sollen, auch der Innenverteidiger macht bereits Übungen abseits der Mannschaft.

Bei beiden Franzosen ist der Genesungsverlauf positiv, sodass sie gegen Neapel wieder einsatzfähig sein dürften. Ob Dembélé sein Comeback noch in dieser Saison geben kann, steht derzeit noch nicht fest. Bei Barça schließt man Meldungen zufolge nicht aus, dass er sogar in der Champions League noch eingreifen könnte – sofern Barça das Achtelfinale gegen Napoli überstehten sollte. 

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE