FC Barcelona gegen Real Madrid: Vier Clásico-Pleiten in Folge – und diesmal?

StartNewsFC Barcelona gegen Real Madrid: Vier Clásico-Pleiten in Folge - und diesmal?
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona tritt im Halbfinale der Supercopa de España gegen Real Madrid an – mit alles andere als erfreulichen Clásico-Ergebnissen im Rücken. Kann Barça dem negativen Lauf gegen den Erzrivalen jetzt ein Ende setzen?

FC Barcelona mit vier Clásico-Niederlagen in Folge

0:2, 1:3, 1:2, 1:2: Der FC Barcelona muss auf eine Niederlagen-Serie gegen Real Madrid zurückblicken.

Der letzte katalanische Erfolg in einem Clásico ist inzwischen schon knapp drei Jahre her, als Barça in der Primera División 1:0 im Estadio Santiago Bernabéu gewann. Wenige Tage zuvor hatte es an Ort und Stelle im Halbfinal-Rückspiel der Copa del Rey ein deutliches 3:0 für die Blaugrana gegeben.

Seitdem: ein Unentschieden und die erwähnten vier Pleiten in Serie. Die jüngste Clásico-Enttäuschung erlebte der Barcelonismo Ende Oktober im Rahmen der La-Liga-Hinrunde im Camp Nou (1:2).

An eigener Ideenlosigkeit gescheitert: Barça verliert Clásico mit 1:2

Ehe sich die beiden Schwergewichte des spanischen Fußballs in der Meisterschaft am 19. oder 20. März im Bernabéu wieder gegenüberstehen werden, duellieren sie sich bereits am Mittwoch in Saudi-Arabiens Hauptstadt Riad bei der Supercopa de España (20 Uhr). Barça und Real kämpfen dabei im ersten Halbfinale um den Einzug ins Endspiel, das am Sonntag stattfindet (19.30 Uhr MEZ).

Real Madrid gegen FC Barcelona in der Favoritenrolle

Ob es den Katalanen im ersten Clásico für Xavi als Trainer gelingen wird, sich zu revanchieren? Die Favoritenrolle dürfte diesmal klar bei Real Madrid liegen – schließlich trifft der Tabellenführer auf den Tabellensechsten. Die Mannschaft von Carlo Ancelotti ist in der Primera División seit Wochen Spitzenreiter, liegt als solcher satte 17 Punkte vor Barça, hat mit Karim Benzema (22 Treffer) und Vinícius Júnior (14) zwei zuverlässige und stark performende Torjäger. In K.o.-Duellen kann aber bekanntermaßen alles passieren. In der Supercopa sind die Madrilenen im vergangenen Jahr beispielsweise schon im Halbfinale am Athletic Club aus Bilbao gescheitert (1:2), der dann auch Barça im Finale überraschend nach Verlängerung besiegt hat.

Umfrage: Kommt der FC Barcelona gegen Real Madrid weiter und somit ins Finale der Supercopa? Stimmt jetzt mit ab!

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist mit großem Fokus auf Spaniens La Liga.
- Anzeige -

39 Kommentare

  1. PS:

    Ich bin mittlerweile auch dafür, dass Dembele gehen sollte. Gar nicht mal wegen dem Theater, was jetzt wegen der Vertragsverlängerung. Das habe ich bei einigen Spielern befürchtet, dass es so kommen wird, weil der Verein auf der anderen Seite sagt wir haben kein Geld und auf der anderen Seite kauft man Spieler für wahnsinns hohe ablösen. Ich befürchte daher auch dass die Gespräche mit Araujo sehr schwierig werden. Dembele hat sich eine erhöhtes Gehalt aber nicht verdient.

    Warum ich für einen Dembele Abgang bin? Ich hab die Hoffnung verloren dass man solche Spieler bei Barca integrieren kann. Es ist einfach kein Zufall dass so begnadete Spieler wie Coutinho, Dembele, Griezmann, De Jong kaum Fuß fassen können.

    Die sollen wo anders hin und dort glücklich werden und vorallem wieder auf ihrem Niveau spielen. Bei Barca werden die immer ausgebremst sein.

    Ich mag Dembele sehr aber ich glaube unter einem Klopp oder Ten Hag würde der wie ausgewechselt spielen, weil es bei denen schneller und vertikaler geht.

    • Ich habe nichts gegen andere Meinungen, ich respektiere jede und sage lediglich, wenn ich mal anderer Meinung bin, aber du hast manchmal echt schräge Ansichten (nicht persönlich gemeint)

      Warum nennst du Dembélé in einem Atemzug mit Coutinho, Griezmann und De Jong?? Coutinho ist gescheitert, weil es seine Position in unserem Spiel so nicht gibt bzw. die Position die annähernd ran kommen würde, wäre die eines Messis gewesen, aber die war bekanntlich von eben jener besetzt. Auch scheint Coutinho so ein Kuschel-Spieler zu sein, der die richtige Liga, den richtigen Trainer, die richtigen Mitspieler und die richtige Position braucht. Griezmann ist gescheitert, weil es auch seine Position bei uns so nicht gibt. Im Gegensatz zu Coutinho hat er uns aber durch seine individuelle Klasse dennoch hier und da ein Spiel gewonnen, aber er passte nicht ins System. De Jong zündet derzeit nicht, weil er nicht in seiner Lieblingsrolle agieren darf. Diese gehört bekanntlich Busquets. Aber mit dem richtigen Trainer, kann De Jong auch auf der 8er Position überzeugen, siehe letzte Saison. Aber zukünftig sehe ich ihn eher auf der 6er. Aber im Gegensatz zu Coutinho und Griezmann, ist er jetzt nicht einer, der rein gar nicht überzeugen kann, wenn er mal nicht auf seiner Lieblingsposition ran darf. Das hat er wie gesagt letzte Saison gezeigt. Ein Dembélé passt wie die Faust auf‘s Auge zum 4-3-3 System, das Barça spielen lässt. Bei ihm gibt es ganz andere Gründe, warum das bisher nicht funktioniert und auch diese sind bekannt. Zum Einen seine Verletzungsanfälligkeit, die ihn immer wieder aus der Bahn werfen und zum Anderen seine Einstellung. Hätte er von Anfang an diese Einstellung eines Profi-Fussballers an den Tag gelegt, wäre er heute trotz seiner Verletzungen bestimmt schon viel weiter. Und hier muss man gar nicht unbedingt erwähnen, dass er die Einstellung eines Mbappé’s bräuchte oder die eines Vinicius’, es reicht doch schon, wenn er sich wie ein Profi-Fussballer benimmt. Aber nicht mal das tut er.

      Wenn die Ursache für Dembélé’s Scheitern die ist die du nennst, dann wird auch ein Antony kein Land bei uns sehen und scheitern. Aber das ist ja nicht der Fall. Und da kannst du froh sein.

      • Alles gut ich nehme das nicht persönlich.

        Natürlich muss man jeden Fall einzeln betrachten aber glaubst du wirklich, dass es Zufall ist und einzig von der falschen Position abhängig ist? Du betrachtest das etwas zu oberflächlich und denkst einfach die Position ist alles.

        Coutinho hat zb bei Liverpool LF und später OFM gespielt. Bei der WM 2018 wo er der beste bei Brasilien war, hat er ZM gespielt. Der kann mehrere Positionen spielen aber es hat dann viel mehr damit zu tun wie man spielt.

        Auch Griezmann hat in seiner Karierre lange Zeit als Flügelstürmer gespielt und so die großen Vereine auf sich Aufmerksam gemacht. Später dann Mittelstürmer, Hängende Spitze oder OFM. Und überall auch Leistung gezeigt.

        Bei Dembele ist es nicht die Position, sondern auch viel mehr die Spielweise und teilweise auch wie man ihn einsetzt. Der ist zu weit weg vom Tor. Aktuell ist unser Flügelspiel für Flanken ausgelegt, deswegen kommen die Flügelspieler kaum zu Abschlüssen. Gegen Linares hat sich Dembele nach etwa 15 Min dann zentraler orinietiert und er war wahnsinnig gut um Spiel involviert.

        Ja du hast recht de Jong kann beides aber es kommt ja nicht von ungefähr, dass er in den fast 3 Jahren die er bei uns ist nur ein halbes Jahr unter Koeman gute Leistungen gebracht hat. Ten Hag hat sich dazu mal geäußert dass er bei Barca völlig falsch eingesetzt wird. Das ist zum einen die Position und zum anderen aber auch die Spielweise.

        Nein Mercer, es heißt nicht dass jeder scheitern wird der zu uns kommt. Die können sich durchaus anpassen aber das Floppotential bei Barca ist so gewaltig wie nirgendwo anders.

        Bitte denk mal an die letzten Jahre, wie oft wie Spieler gekauft haben und wo die Fans dachten der Typ ist der nächste Superstar.

        Denk zb an Semedo, Emerson, Dest, Firpo die heftig in der Kritik stehen/standen. Über Firpo lacht man heute aber bevor er kam wurde er extrem hoch gehandelt und abgefeiert. Das sind nur paar Namen die mir spontan einfallen.

        Was auch ein Punkt ist, dass man bei Barca Spieler immer versucht in eine Rolle zu drängen. Der neue Messi, der neue Xavi, der neue Neymar etc.

        Jeder Spieler bekommt ein Label und man versucht das krampfhaft durchzusetzen und lässt die Spieler nicht sein wie sie sind.

        Bei Coutinho zb hat Bartomeu bei der Präsentation direkt gesagt, du bist Iniestas Nachfolger. Valverde hat in ihm Neymar gesehen aber er ist einfach Coutinho.

        Ok bei Griezman war es sehr wahrscheinlich, dass es nicht passen wird aber so viele Spieler die scheitern bzw nicht ihr Niveau erreichen, das ist kein Zufall.

        Es muss ja nicht jeder gleich ein Flop sein aber kaum einer erreicht, das Niveau was er eigentlich hat. Da spielen natürlich viele Faktoren eine Rolle, es ist nicht nur unsere Spielweise aber die hat einfach großen Anteil.

    • Also eigentlich sind hier zwei Namen sehr anstrengend geworden: ten Haag und Haaland. Beide werden hier gewürdigt wie der Heiland und mit Sicherheit würde man mit den beiden bereits nächste Saison das Six-Tuple gewinnen.

      Ten Haag hat überhaupt keinen Leistungsausweis, das wäre nicht weiter schlimm, andere Trainer in Barcelona hatten den auch nicht. Ten Haag ist aber ein weiterer Koeman, van Gaal, van Basten, de Boer oder etc. Eins haben sie gemeinsam, alle waren sie Ajax-Trainer oder Eltfal-Trainer. Keiner war aber je ein Rinus Michels oder Johan Cruyff. Alle glauben wer Ajax trainierte, der kann automatisch der beste Coach in Barcelona werden… Nein so ist es nicht. In der Verzweiflung hatte man sogar van Gaal zweimal angestellt. Vielleicht steht auch Koeman in zwei Jahren wieder an der Seitenlinie.

      Von Haaland weiss man gar nichts, ausser dass man mit dem BVB schlechte Erfahrungen machte, wissen sollte dass kein BVB-Spieler danach grosse Wellen geschlagen hatte im Ausland, auch nicht Aubamajang oder wie der heisst und mit Raiola sowieso. Umgekehrt war auch Alcazer nicht der beste Mann in Dortmund. Anscheinend passen die Vereine nicht wirklich zusammen. Am besten wäre für beide sie liessen die Hände von einander.

  2. Ich würde Dembélé einfach ziehen lassen. Wir sollten die Möglichkeit nutzen sein Gehalt einzusparen. Allein durch Dembélés Abgang können wir schon die Hälfte von Haalands Gehalt zahlen.

    Ich befürchte, dass Dembélé nie ein konstanter Unterschiedsspieler wird. Er ist immer noch sehr unreif auf dem Platz. Da müsste Xavi schon eine Trainer-Meisterleistung vollbringen um Dembélé zu einem echten Leistungsträger zu machen.

    Über Haaland weiß man, dass er ständig danach schaut, wie er sich verbessern kann. Dembélé ist da wahrscheinlich eher das Gegenteil. Zumindest wenn man von dem ausgeht, was man auf dem Platz sieht.

  3. 2020 gab es für Real 12 Mio Preisgeld!
    Wenn wir durch die Verlängerung von Umtiti die 5 Mio einsparen konnte, um Ferran zu registrieren dann muss man sich vor Augen lassen wie bei uns momentan jedes Geld wichtig ist und 12 Mio kriegen wir für die Europa League in etwa auch.

    Wir müssen dementsprechend dieses Geld holen! Wir müssen diesen Titel holen, für uns geht es um mehr als nur die Supercopa. Hier hängt die Ehre im Spiel, weil es ein Clasico ist, die sportliche Entwicklung hängt viel von diesem Wettbewerb ab und auch der Gewinn würde unseren Finanzen gut tun.

    Das Ding muss nach Barcelona, koste es was es wolle. Außer das angeblich Xavi denkt Araujo einsetzen muss, da er die größte Waffe gegen Vinicius sei. Also der typ hatte letzte Woche eine Operation und kann seinen Arm kaum bewegen, das halte ich doch für sehr riskant.

    Dest muss man jetzt bringen.
    Klares 433
    Dest-Pique-Umtiti-Alba
    Nico-Busi-Frenkie
    Dembele-De Jong-Abde

    Und dann 30 Minuten für Pedri und Torres. Gavi gegenfalls auch
    Ansu für 15 min und Memphis würde ich gar nicht einwechseln und wenn dann nur als LF und keinen Stürmer

    • Wird es dir nicht langweilig mit deinen pseudo Kampfansagen? Kann mich daran erinnern als du vor dem Bayern Spiel fett auf die Tasten gehauen hast und als Rechtfertigung hast du dann erwähnt dass Barca ja noch nicht so weit ist und jetzt sprichst du davon dass Barca diesen Titel holen muss, also Real besiegen muss. Sei doch einfach still Alvaro, denn wer viel bellt wird am ende enttäuscht, aber du wirst es dann wieder drehen wenn Barca nicht gewinnen sollte, dass die anderen ja zu viel erwarten hahaha. Für Barca gibt es nichts, aber auch gar nichts zu holen. Die können noch nicht mal Granada besiegen.

      • Ach mensch. Ich erwarte keinen Sieg sondern ich erwarte eine Siegermentalität und wenn wir das nicht einfordern kann die Mannschaft die auch nicht entwickeln.
        Vor Bayern war ich einfach nur gespannt wie es ausgehen wird und wie sich die Mannschaft schlagen wird. Uns fehlen einfach sehr viele Spieler und wir sind nicht immer 100% fit aber klar hatte ich das nicht erwartet. Man muss auch geduldig sein, spricht ja keiner.
        Ich will einfach nicht so ein Loser und opfer wie du sein und sagen mir ist egal ob wir gewinnen oder nicht. Ich brenne und es ist ein Clasico und wir müssen immer versuchen zu gewinnen im Clasico und wenn es noch um ein Titel geht desto mehr. Sorry aber änder mal deine Wertevorstellungen oder du kannst zum HSV

              • Ja der VivaNovaCule hat recht. Es liegt eindeutig an den schlechten Katalanen. Sie können einfacht nichts (ausser WMs und Ems und Cls zu gewinnen), sie haben keine Mentalität und alle sind sie Looser und am Besten sollte sie man alle entlassen und ein Galactico-Team nach seinen Vorstellungen zusammenstellen und den SuperUser als Präsi, “sportlicher Leiter”, Trainer und Rasenmäher und Garderobenwart anstellen. So würde man Budget schaffen für alles, aber nicht für Haaland, denn der ist ja irgendwie zu schlecht oder sonts was. Und wichtig ist noch: Der FC Barcelona wird safed die CL-Plätze in dieser Spielzeit nicht schaffen, der Rückstand ist riiiiiesig und den schlechten, unmotivierten Katalanen ist nicht zuzutrauen dass den gewaltigen Rückstand (1 Pkt) so kurz vor Spielzeitende noch aufholen werden.

                Adeu CL, Benvinguts EL.

              • Von Juve 2017-Lissabon 2020 , haben wir NUR 9 SPIELER von la masia in die 1 Mannschaft befördert , und ab da (eig. 2016) fing das Problem an.
                Nur mehr noch Superstars Einkäufe. BARTO konnte sich 2 Jahre bei seiner Ankunftszeit, nur mit dem Referenzen der Vorgänger beweisen.
                Seine Einkäufe klangen sehr gut, aber nur nach außen hin,hatten aber allesamt nichts mit BARCA zu tun.
                LA-MASIA ist das was uns groß gemacht hat und das berühmte TIKI_TAKA, das beherrschen wir-UND NUR DAS-. Das ist einzig artig auf der Welt. Die Spieler wo wir haben,und ausbilden funktionieren nur bei uns sonst nirgends. Siehe Simons, Moriba usw…… Sie alle scheitern, und am liebsten wollen Sie wieder zurück. Sie sehen nur bei uns so perfekt aus, weil das unser System ist.
                Bis 2014 spielte wir fast nur mit Katalanen und Spaniern,und das war der Schlüssel zum Erfolg. Sie waren stolz darauf bei BARCELONA zu spielen bzw. für Spanien. Und ja es gibt auch Ausnahmen wie Suarez,Neymar ,Dembele die zu uns passen. Aber eben nur Ausnahmen.
                Und Sie vergleichen die letzten Jahren, mit dieser jungen Mannschaft die das jetzt ausbügeln kann, wo uns zurückführen soll zur alten Stärke als LOSER-und OPFER. Ja sag mal sind Sie des Wahnsinns ? Sie müssen sich nicht nur selbst tragen,sonder die 800mill. schulden obendrauf mit Kürzungen vom Lohn und sonst was, und sie verlangen immer eine Höchstleistung von denen und wenn sie mal schlecht sind werden sie von ihnen zerrissen,kaputtgetreten.
                Ich bin Stolz auf sie ,was die bisher leisteten, und ich bin Stolz auf sie was sie noch leisten werden. Mes que un Club. Entweder Sie Verstehens oder nicht

    • Das Preisgeld müsste üppig sein, da hast du bestimmt recht und wenn es 12 Mio sind ist das sogar mehr als das was Barca in der Europa League einnehmen würde von den Preisgeldern.

      Deine Aufstellung sieht ziemlich gut aus wie ich finde aber Umtiti so wenig Spielpraxis seit einem Jahr in so einem Spiel weiß ich nicht.

      Denke aber es wird gegen real auf eine 3er, 5er Kette hinauslaufen und Dani Alves dürfte ziemlich sicher anstatt Dest Auflaufen.

      Aber sehe es genau so wie du, Barca muss alles versuchen um das Ding zu holen.

  4. Der Berater von Dembélé macht nun sein gieriges Mund auf! Er beschwert sich über den Umgang mit Dembélé. ist das zu glauben? Der Verein der ihm immer und immer wieder neue Chancen gibt und ihm voll und ganz vertraut, wird jetzt über den Umgang mit Dembélé kritisiert…ein Kritikpunkt hat er auch genannt und dieser sieht so aus, bitte haltet euch fest: Barça hat Dembélé einfach sofort wieder eingesetzt, nach dem dieser ein Tag davor wieder negativ auf Corona getestet wurde..ohne Training…das geht doch absolut nicht! :D :D ich weiß nicht wie ernst man diesen Typen nehmen kann, aber ich glaube auch, dass er einfach frustriert ist, weil Barça nun Torres erfolgreich registriert hat und jetzt gar Gavi und Nico ohne Probleme registrieren kann und sie nun keinen Druckmittel mehr haben :)

    Hoffentlich bleibt Barça hart und kommt deren Wünschen kein Stück nach! Sie sollen das Angebot von Barça annehmen oder sich einen anderen Verein suchen, der ihnen das geforderte Gehalt zahlt. Und hier wird es lustig: Das wird nämlich nicht so einfach, da die Bayern nun mit Coman verlängern und keinen Bedarf haben und auch PSG soll sich das nach erneutem Überlegen nun doch anders überlegt haben :) Vielleicht kann er ja zu Newcastle wechseln, die eventuell absteigen! Diese absurden Forderungen wird aber kein Verein der Welt ihnen nachkommen, da bin ich mir absolut sicher! Jeder Verein weiß, wie verletzungsanfällig Dembélé ist. Wer wird ihm da bitte 40 Mio an Gehalt bieten?? Die sollen endlich mit ihrem lächerlichen Zirkus aufhören und das Angebot von Barça annehmen, das mehr als großzügig ist und vor allem mehr ist als Dembélé eigentlich verdient hätte! Normal darf er nie mehr als 7 Mio bekommen, höchstens. Er hat nichts für den Verein geleistet bisher, außer dass er die Offensive mal etwas in Schwung bringt.

    Ich würde mich über eine Verlängerung freuen, aber wäre kein Stück traurig, wenn er den Verein verlässt. Dann hat Barça umso mehr Spielraum was die Gehaltsobergrenze betrifft. Wenn Haaland nicht klappt, hat Barça immer noch zahlreiche andere Möglichkeiten, deutlich günstigere Möglichkeiten wie Beispiel dieser starke Antony. Wir werden es überleben!

    • Natürlich wird es kaum einen Unterschied machen wenn Dembele geht, verstehe darum nicht warum du von überleben sprichst. Wenn es danach geht dann werden wir es überleben ja. Ich hoffe er geht, denn ein konstanter Weltklassespieler ist er einfach nicht mehr. Der wird sich immer verletzen und ich will nicht mehr dass er uns an der Backe klebt. Auf ihn kann man nicht zählen. Antony ist 10 mal besser als Dembele.

      • @viva-barca

        Ich spreche von Überleben, weil manche so tun, als würden wir absteigen wenn er uns verlässt.
        Richtig, er wird sich weiterhin häufig verletzen und weiter fett abkassieren. Dann soll er lieber gehen.

        @Andrey

        Gavi, Nico und besonders Araujo haben eine starke Gehaltserhöhung absolut verdient! Das sind die Spieler die Barça derzeit grob gesagt tragen. Ich denke nicht, dass wir da Schwierigkeiten haben werden mit ihnen zu verlängern. Es ist ja auch nicht so, dass sie mindestens 10 Mio an Gehalt fordern. Sie wollen lediglich eine kräftige Erhöhung des Gehalts, weil sie eben für den Klub auch wichtig sind und GANZ WICHTIG: Eben die Leistung bringen!

        Man wird sich da sicherlich bald mit ihnen einigen. Wäre auf jeden Fall wichtig, denn sie sind nicht nur die Zukunft, sondern auch die Gegenwart. Wir brauchen sie jetzt schon!

    • Sein Berater ist einfach nur ekelhaft. Dembele interessiert ihn null. Er ist nur dem Geld hinterher und möchte eine fette Provision kassieren. Ousman sollte sich mal Gedanken machen, ob er mit diesem Berater den richtigen Weg geht. Wäre mega cool, wenn er sich von ihm trennen würde. Aber ich glaube, dass seine Familie da auch eine Rolle spielt. An Laportas Stelle würde ich dem auch kein Stück mehr entgegenkommen. Entweder sie akzeptieren das Angebot oder nicht. Bist du sicher, dass wir mittlerweile in der Lage sind mit Gavi und Nico zu verlängern? Wäre super wichtig. Mit Araujo sollte man sich auch schnellstmöglich einigen, wobei es sicherlich nicht einfach wird.

      • @viva barca

        Ich spreche von Überleben, weil manche so tun, als würden wir absteigen wenn er uns verlässt.
        Richtig, er wird sich weiterhin häufig verletzen und weiter fett abkassieren. Dann soll er lieber gehen.

        @andrey

        Gavi, Nico und besonders Araujo haben eine starke Gehaltserhöhung absolut verdient! Das sind die Spieler die Barça derzeit grob gesagt tragen. Ich denke nicht, dass wir da Schwierigkeiten haben werden mit ihnen zu verlängern. Es ist ja auch nicht so, dass sie mindestens 10 Mio an Gehalt fordern. Sie wollen lediglich eine kräftige Erhöhung des Gehalts, weil sie eben für den Klub auch wichtig sind und GANZ WICHTIG: Eben die Leistung bringen!

        Man wird sich da sicherlich bald mit ihnen einigen. Wäre auf jeden Fall wichtig, denn sie sind nicht nur die Zukunft, sondern auch die Gegenwart. Wir brauchen sie jetzt schon!

        • Natürlich haben die das. Gavi verdient zur Zeit 3000€/Woche oder so. Ich bitte dich :D Ich bin nur gespannt, wieviel die jetzt verlangen? eher 1-2 Mio oder eher 5? Können wir uns das leisten? Wenn nicht, dann müssen wir uns schnellstmöglich von anderen Spielern trennen. Sobald ich weiß verlangt Araujo nicht gerade wenig, weshalb es sich bei ihm schwieriger gestalten dürfte. Und die Geier aus der Premier League sabern ja auch schon und die können deutlich mehr zahlen als wir. Meiner Meinung nach, wäre es jedenfalls wichtiger schnellstmöglich mit den Jungen zu verlängern, anstatt sich auf Dembele oder so zu fokussieren

  5. Wenn Linares mit der Einstellung gegen Barca ins Spiel geht, das Ding zu gewinnen und drauf und dran ist das zu tun, dann müssen wir das gegen Real ebenfalls.

    Im Fußball ist alles möglich und das ist nur ein einziges Spiel. Natürlich ist real der klare Favorit aber ich denke nicht, dass die mit 100% Spannung in dieses Spiel reingehen werden. Für uns steht bisschen mehr auf dem Spiel.

    Ich kann mit einer Niederlage leben aber will sehen, dass die Mannschaft fightet und das man Schlüsse aus der Vergangenheit zieht.

    Was war mit Dembeles Berater? Lese er hat gegen Xavi geschossen?

  6. Hahahaha herrlich wie Dembeles Berater jetzt gegen Barca schießen muss nachdem er einsehen musste dass die beiden sich total verzockt haben und wirklich dachten dass sie den Verein erpressen können, Stichwort Torres Registrierung. Da hat der Umtiti die beiden kurzerhand ziemlich alt aussehen lassen. Wenn noch ein Stürmer kommt dann werden sie einsehen müssen dass man Dembele gar nicht mehr braucht. Und das geile ist es gibt außer Newcastle kaum Interessenten wo er langfristig glücklich werden könnte. Bei Newcastle ist es auch nur das Geld. PSG und Bayern sind abgesprungen, bei United wäre er höchstens Bankdrücker und der Diener von Ronaldo. Xavi hatte recht, woanders wird Dembele nicht glücklich und jetzt hat Dembele es sich auch mit ihm verscherzt. Das waren gute schallende Ohrfeigen für den dummen Berater und seinen kindischen Klienten. Ich hoffe er geht und wir holen Antony, Jogo Bonito wird uns mehr helfen als El Hospitalo. Dembele hat verloren, entweder er unterwirft sich oder er wird woanders unglücklich. Außer Newcastle wird ihm niemand so viel Geld in deine Rachen schieben. Noch besser als eine Verlängerung wäre aber ein jetziger Verkauf. Ich werde mit ihm einfach nicht warm.

  7. Würde dieses Spiel doch erst in zwei Wochen anstehen. Derzeit haben wir leider nicht die Spieler, um Real zu schlagen. Fati, Depay, Torres, Pedri alle zurück schön und gut, aber die müssen sich erst mal wieder einspielen. Das passiert halt nicht von heute auf morgen.

    Letztendlich werden Benzema und Vinicius wohl den Unterschied machen und hier gewinnen. Meine Hoffnung ist, dass sich Real schwerer tut als erwartet und Barça sie mit einem Lucky-Punch durch Dembélé oder so durchsetzt.

  8. Ich bin ja ein positiver Mensch, aber mir fällt es schwer zu glauben, dass Barca gewinnen könnte :D Ich hoffe, dass es ein knappes Spiel wird und wir nicht unter die Räder geraten. Falls wir doch mit einem Sieg nach Hause fahren, wäre es natürlich überragend! Das wird uns so viel Selbstbewusstsein geben. Ich würde super gerne Ansu, Torres etc auf dem Platz sehen, aber hier muss man aufpassen. Es kommen noch ganz viele wichtige Spiele auf uns zu.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE