Fünf Wochen Pause: Semedo erleidet Muskelverletzung

StartNewsFünf Wochen Pause: Semedo erleidet Muskelverletzung
- Anzeige -
- Anzeige -

Die Muskelverletzungen beim FC Barcelona reißen einfach nicht ab, gegen Celta Vigo zog sich Nelson Semedo eine Muskelverletzung in der Wade zu. Der Rechtsverteidiger verpasst damit die wichtigen Spiele gegen Borussia Dortmund, Inter Mailand, Atlético Madrid und voraussichtlich auch den Clásico. Seine Verletzung ist jedoch die Chance für zwei talentierte Außenverteidiger.

Die Muskelverletzungen nehmen beim FC Barcelona einfach kein Ende. Nun hat es auch Nelson Semedo erwischt. Der Portugiese musste gegen Celta Vigo nach 23 Minunten ausgewechselt werden, weil er über Schmerzen im Bein klagte. Nun hat die medizinische Untersuchung ergeben, dass sich der Rechtsverteidiger eine Muskelverletzung in der linken Wade

zugezogen hat. Der FC Barcelona teilte zudem mit, dass Semedo etwa fünf Wochen ausfallen wird. 

Damit verpasst Semedo die wichtigen Schlüsselspiele gegen Borussia Dortmund  (27. November) und Inter Mailand (10. Dezember) in der Champions League sowie Atlético Madrid in La Liga (1. Dezember). Auch mit einem Einsatz im verlegten Clásico (18. Dezember) dürfte es äußerst eng werden.

Chance für Junior Firpo – und Wagué?

Somit wird Sergi Roberto in dieser Zeit den Stamm-Rechtsverteidiger geben. Da derzeit auch Jordi Alba aufgrund einer Muskelverletzung ausfällt, dürfte Junior Firpo, der seine Sache gegen Celta Vigo solide gemacht hat, auf links gesetzt sein. 

Die Verletzungen der beiden Außenverteidiger dürften somit auch die Einsatzchancen Moussa Wagués erhöhen – oder zumindest seine Chancen, in den nächsten Partien ins Aufgebot zu rücken, denn er ist der letzte verbliebene Außenverteidiger im Kader der Blaugrana. 

Der Senegalese wurde in dieser Saison überhaupt erst dreimal für den Spieltagskader nominiert, kam allerdings noch keine einzige Minute zum Einsatz.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE