Genesungen und Verletzungen – welche Spieler verpassen den Clásico?

StartNewsGenesungen und Verletzungen – welche Spieler verpassen den Clásico?
- Anzeige -
- Anzeige -

Schon vor Wochen wurde spekuliert, ob Andrés Iniesta nach seiner Bänderverletzung rechtzeitig wieder fit wird, um den Clásico zu spielen. Zu ihm gesellte später sich Samuel Umtiti und neuerdings stellen sich Gerard Piqué und Jordi Alba als Sorgenkinder heraus. Weiter gibt es Neuigkeiten über den Zustand von Jérémy Mathieu. Zudem werfen wir einen kurzen Blick ins Lazarett von Real Madrid.

Barça bangt um Jordi Alba

Andrés Iniesta

erlitt am 22.10. gegen Valencia eine Außenbandverletzung des rechten Knies. Seine Ausfallzeit wurde mehr oder weniger bis zum Clásico geschätzt. Seine Genesung verlief jedoch zufriedenstellend und mittlerweile hat der Kapitän schon mehrere Trainingseinheiten zusammen mit der Mannschaft absolviert. Das grüne Licht sollte Iniesta damit für das Spiel erhalten – ob er auch in der Startelf steht ist fraglich, da es seine erste Partie seit über einem Monat wäre. Ein Einsatz in der Copa wäre aufgrund einer Gelbsperre übrigens generell nicht möglich gewesen.

https://www.youtube.com/watch?v=G123JpRVeHE

Samuel Umtiti zog sich bei seiner Nationalmannschaft eine Oberschenkelmuskelverletzung zu und arbeitet seitdem an seiner Rückkehr auf das Spielfeld. Der Franzose erhielt schon für die Copa-Partie das grüne Licht der medizinischen Abteilung. Da er beschwerdefrei spielen konnte, steht wohl auch dem Clásico nichts mehr im Wege.

Gerard Piqué hat schon seit mehreren Spielen mit Problemen seines rechten Knöchels zu kämpfen. Gegen Málaga verletzte er sich, beendete jedoch die Partie. Gegen Celtic und die Real Sociedad wurde der Abwehrchef ebenfalls eingesetzt, vielleicht nur aufgrund mangelnder Alternativen. Das Spiel gegen die Schotten konnte er jedoch nicht beenden – Gerard wurde dort für Marlon ausgewechselt. Nun hat er etwas mehr Erholungszeit als zuletzt, ausheilen wird die Verletzung aber kaum vollständig. Trotzdem gehen wir davon aus, Piqué in dieser wichtigen Partie in der Startelf zu sehen.

Jordi Alba musste gegen die Real Sociedad schwer einstecken und erlitt Prellungen am Sprunggelenk, Unterschenkel und auch am Knie. Der Verein gab bekannt, dass der Linksverteidiger eine oder mehrere Partien ausfallen könnte, auch wenn das Ausmaß seiner Läsionen noch nicht abgeschätzt werden könne. Doch noch darf man Hoffnung haben, dass Jordi rechtzeitig zurückkehren wird.

Jérémy Mathieu hätte eigentlich schon längst zurück sein sollen. Am Mittwoch wurde bekannt, dass der Franzose einen Rückschlag seiner Verletzung im Wadenmuskel erlitten hat und noch weitere 15 – 20 Tage ausfallen wird. Somit ist er definitiv raus.

Arda Turan fehlte am Wochenende wegen eines fieberhaften Infektes, ist nun jedoch erholt und stand auch in der Startaufstellung gegen den Hércules CF.

Real Madrid ohne Bale, Kroos und Morata

Gareth Bale fehlt den Madrilenen mit einer schwereren Sehnenverletzung des Peroneus-Muskels und muss damit mindestens 2 Monate passen.

Auch ein Einsatz von Álvaro Morata ist ausgeschlossen. Der Stürmer fehlt noch mehrere Wochen mit einer Oberschenkelverletzung.

Toni Kroos brach sich gegen den CD Leganés den Mittelfußknochen des kleinen Zehs, was auch seinen Ausfall für das Spiel besiegelt.

Casemiro ist wohl gerade rechtzeitig fit geworden. Nach seiner Wadenmuskelverletzung durfte er gegen Cultural Leonesa in der Copa schon wieder die vollen 90 Minuten ran – das könnte heißen, dass man mit ihm auch im Cláscio rechnen kann.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE