Heute: U21-Halbfinale und Confed Cup

StartNewsHeute: U21-Halbfinale und Confed Cup
- Anzeige -
- Anzeige -

Bildquelle: fcbarcelona.com

Fußballherz, was willst du mehr? Die Saison 2012/13 hat sich längst verabschiedet, doch der Ball ruht nie. Heute startet in Brasilien der Confederations Cup in Brasilien mit der Partie der brasilianischen Nationalmannschaft gegen Japan. Sport1 überträgt das Spiel ab 20:45 live, jeder kann sich ein Bild von Neymar und seinen Fußballkünsten machen. Bevor Neymar aber zur Tat schreiten darf, steht um 17:30 Uhr das Halbfinale der U21-Europameisterschaft zwischen Spanien und Norwegen an. Mit Bartra, Tello, Thiago und Montoya werden voraussichtlich gleich vier Barça-Youngsters auf dem Platz stehen und über ihr Können Zeugnis ablegen. Auch hier überträgt Sport1 live ab 17:15 Uhr. Für Marc Bartra ist die spanische Auswahl in diesem Aufeinandertreffen trotz der guten Vorstellungen in der Gruppenphase nicht automatisch der Favorit. „Wir würden uns selbst belügen, wenn wir dächten, dass wir die Favoriten seien, nur weil wir bisher alles gewonnen haben“, so Bartra, der auf die erste Partie gegen Russland verweist, in der es Schwierigkeiten gab.

Julen Lopetegui, Spaniens Trainer, geht ebenso davon aus, dass das Spiel kein Selbstläufer werden wird. „Für mich wird es morgen das härteste Spiel des Turniers. Wir stehen im Halbfinale der Europameisterschaft und haben die Chance, das Endspiel zu erreichen, aber das trifft auch auf Norwegen zu.“ Lopetegui hat großen Respekt vor der norwegischen Nationalmannschaft, der er eine „großartige taktische Disziplin“ bescheinigt. 

Ob Rodrigo oder Morata von Beginn an stürmen wird, darüber hielt sich der Trainer noch bedeckt. Wer auch immer spielen wird, so Lepetegui, werde „einen fantastischen Job machen“. Bisher bekam in den entscheidenden Spielen stets Rodrigo den Vorzug, doch es war Morata, der nach seiner Einwechslung den Sieg mit jeweils einem Treffer in der Schlussphase perfekt machte. Im letzten Gruppenspiel gegen die Niederländer, zu dem Zeitpunkt war die Qualifikation für das Halbfinale bereits in der Tasche, durfte Morata dann von Beginn an spielen und wusste wiederum zu überzeugen – nicht nur mit seinem Treffer in der 26. Spielminute. Es bleibt abzuwarten, wer diesmal den Vorzug bekommt; spannend wird es allemal.

Spannung wünscht sich gewiss auch der Trainer der Norweger, Olle Skullerud, denn dies würde bedeuten, dass seine Auswahl gegen die favorisierten Spanier gute Arbeit leistet. Seine Mannschaft werde sich aber in jedem Fall nicht verstecken und versuchen, für eine faustdicke Überraschung zu sorgen. „Sie haben bislang drei gute Partien absolviert, wir haben sie studiert und wir versuchen, einen guten Matchplan auszuarbeiten“, so der Norweger. Die Norweger spielten in der Gruppenphase zweimal Remis gegen Israel und gegen Italien. Gegen die Engländer setzten sich die Skandinavier mit 3:1 durch.

Und wenn spätabends die Sieger fröhlich feiern und die Verlierer sich dem Schmerz des verpassten Finaleinzugs ergeben, dann tritt Neymar ins Rampenlicht und spielt mit seiner Selecao um den Sieg im Confederations Cup. Viele haben noch nicht allzu viel von Neymar gesehen, der Confed Cup ist eine willkommene Gelegenheit, mit einem der talentiertesten Fußballer der Welt Bekanntschaft zu machen. Freuen wir uns auf einen tollen Fußballtag!

{loadposition google}

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE