Internationale Testspiele: Spanien und Chile erfolgreich, Kamerun verliert

StartNewsInternationale Testspiele: Spanien und Chile erfolgreich, Kamerun verliert
- Anzeige -
- Anzeige -

Spanien und Chile gelangen gestern beziehungsweise in der heutigen Nacht zwei Testspielsiege. Während sich der amtierende Welt- und Europameister mit 2:0 gegen Bolivien durchsetzte, gelang den Chilenen um Alexis Sánchez ein 3:2 Triumph über Ägypten. Alex Song verlor vorgestern gegen Paraquay mit 1:2.

Andrés Iniesta tritt als Torschütze auf

Spanien hat seinen vorletzten Test vor der kommenden Weltmeisterschaft erfolgreich bestritten: Gegen Bolivien errang die Elf von Vicente del Bosque einen hochverdienten 2:0-Triumph. Drei Spieler vom FC Barcelona wirkten von Beginn an mit: Gerard Piqué, Xavi

und Pedro. Piqué wurde zur Halbzeit ausgewechselt, während der sehr stark spielende Andrés Iniesta zur selben Zeit für Juan Mata eingewechselt wurde. In Minute 61 wurde Xavi durch Sergio Busquets ersetzt. In jener Minute kam auch Cesc Fàbregas in die Partie. In Minute 80 gab es schließlich das heiß ersehnte Jubiläum: Gerard Deulofeu wurde anstelle des sehr agilen Pedro eingewechselt und feierte damit sein Länderspiel-Debüt. Diesen Wechsel könnten wir zur neuen Spielzeit auch beim FC Barcelona häufiger erleben. Bis auf Jordi Alba wurden also alle Barça-Akteure, die im Kader waren, eingesetzt.

Spanien siegte durch die Tore von Fernando Torres (per Elfmeter) und einem tollen Schuss von Iniesta mit 2:0. Busquets hätte kurz vor Schluss auch noch ein Tor erzielen können, traf aber nur den Pfosten. Auch Fàbregas hatte kurz darauf noch eine Chance, scheiterte mit seinem Lupfer aber am bolivianischen Keeper.

Das Tor von Andrés Iniesta zur Veranschaulichung: 

Alexis Sánchez überragend

Den Chilenen gelang ein mühevoller 3:2-Erfolg über die Ägypter, lag man nach 16 Minuten doch schon mit 0:2 in Rückstand. Dann aber zeigte Alexis Sánchez, warum er ein überragender Fußballer ist, auf den die Hoffnungen seines Heimatlandes ruhen: Der Barça Angreifer, der im Nationalteam die Nummer 7 auf dem Rücken stehen hat, riss das Spiel an sich und drehte es durch eine überragende Leistung. Alle drei Treffer der Chilenen wurden von dem 25 Jährigen vorbereitet, einer sehenswerter als der andere. Sollte der Nordchilene auch bei der WM so auftrumpfen, können sie vielleicht die Überraschung des Turniers werden.

Macht euch selbst ein Bild von der Show des Alexis Sánchez:

Alexandre Song nur eingewechselt

Schon am Donnerstag spielte Alexandre Song mit seinen Kamerunern gegen Paraguay. Der Gruppengegner von Brasilien verlor mit 1:2, der Barça-Akteur wurde dabei in Minute 63 eingewechselt.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -