Jordi Alba: „Bei Barça zu unterzeichnen war das Beste, was mir passieren konnte“

StartNewsJordi Alba: „Bei Barça zu unterzeichnen war das Beste, was mir passieren...
- Anzeige -
- Anzeige -

Bildquelle: fcbarcelona.com

Er kam als frischgebackener Europameister zu den Katalanen und die Erwartungen an Jordi Alba waren dementsprechend hoch. Schnell eroberte er sich einen Stammplatz auf der Position des Linksverteidigers und in den Herzen der Fans, überzeugte von Beginn an mit soliden bis sehr guten Vorstellungen, die gegenüber den an Valencia überwiesenen 14 Mio. einen deutlichen Mehrwert besitzen. Jordi Alba fühlt sich in Barcelona sichtlich wohl und sagt, dass „bei Barça zu unterzeichnen das Beste [war], was mir passieren konnte“

. Das Highlight in dieser Saison bildet für ihn der Gewinn der Meisterschaft. Die Mannschaft habe zwar schwierige Momente überstehen müssen, aber letztendlich konnte sie einen wichtigen Titel einfahren.

Beim Gewinn der Meisterschaft soll es aber nicht bleiben. Rechnerisch ist die Mannschaft noch imstande, den Punkterekord von Real Madrid aus der vergangenen Saison zu egalisieren, der bei 100 Punkten anzutreffen ist. „Uns verbleiben noch drei Spiele und wir werden versuchen, diese zu gewinnen. Wir wollen den Punkterekord von Madrid egalisieren und 100 Punkte erreichen“, gibt sich Alba kampfeslustig. Um dies zu bewerkstelligen, müsste Barça gegen Valladolid, im Stadtderby gegen Espanyol sowie zum Schluss gegen den starken Gegner aus Málaga gewinnen – eine schwere, aber durchaus machbare Aufgabe. 

Es ist leicht vorstellbar, dass Jordi Alba in seiner ersten Saison in Barcelona neue Freundschaften zu den anderen Spielern geknüpft hat. Ob aber alle diese Freunde auch nächste Saison zusammen mit Alba ihre Fußballschuhe schnüren werden, ist mehr als fraglich – dessen ist sich auch Alba bewusst. „Das Trainerteam und die Vereinsführung werden die Mannschaft an den Stellen verstärken, an denen sie es für richtig halten. Ich denke die Mannschaft ist großartig, wir haben eine glänzende Zukunft und ich hoffe, dass wir nächste Saison mehr Titel gewinnen werden“, so Alba. Angesprochen auf eine mögliche Verpflichtung des brasilianischen Sturmtalents Neymar ist sich Alba sicher, dass es sich bei ihm um einen außergewöhnlichen Fußballer handelt, er jedoch nicht wisse, ob Neymar tatsächlich bei den Katalanen unterschreibt. 

Alba über Messi: „Er ist die Nummer Eins, vielleicht der beste in der Geschichte dieses Sports. Wir sind in vielfacher Hinsicht auf ihn angewiesen, aber wir haben auch andere Spieler, die sehr gut sind.“

{loadposition google}

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE