Jordi Alba: „Ich weiß nicht, ob er in Zukunft bei Barça spielen wird“

StartNewsJordi Alba: „Ich weiß nicht, ob er in Zukunft bei Barça spielen...
- Anzeige -
- Anzeige -

Auf einer kürzlich gehaltenen Pressekonferenz sprach Jordi Alba über die finale Phase der Saison und die Chancen der Mannschaft, das Triple perfekt zu machen.  Er zollte den kommenden Gegnern seinen höchsten Respekt und erwarte schwierige Begegnungen, in denen es keinen klaren Favoriten gebe. Allerdings sehe er es als Vorteil an, dass das Finale der Copa del Rey im Camp Nou ausgestragen wird. Es folgen seine wichtigsten Aussagen im Einzelnen.

Was denkt Jordi Alba über das Finale im Heimstadion?

Ich denke, dass es für uns besser ist, auf heimischen Grund und Boden zu spielen, denn diesen kennen wir am besten. Jedoch wissen wir um die Stärke von Athletic. Sie sind ein großartiger Verein, gegen den es schwer ist zu spielen.

Wie urteilt Jordi Alba über die bestehende Möglichkeit, dass Luis Suárez aufläuft?
Ich finde es gut, so wie jeder hier. Ich habe ein gutes Gefühl, denn er trainiert mit dem Rest des Teams.

Könnten die Athletic-Fans den Barça-Anhängern zahlenmäßig überlegen sein?
Ich bin mir sicher, dass unsere Anhänger den Weg ins Stadion finden und uns zur Seite stehen werden, und dass sie mehr oder weniger genauso stark vertreten sein werden wie der Gegner. Die Unterstützung der Fans ist immer spürbar, wir müssen uns auf dieses Spiel fokussieren.

Ist der Druck groß, das Triple zu gewinnen?
Hoffentlich gelingt es uns. Es wird auf jeden Fall sehr schwierig. Zunächst einmal steht das kommende Spiel am Samstag an. Unsere beiden Gegner sind nicht ohne Grund im Finale, sie haben es sich verdient. Wir planen, dass wir am 7. Juni hoffentlich alles mit unseren Fans feiern können, was es zu feiern gibt. Das ist eine große Motivation für uns.

Stört es den Linksverteidiger, gegen Athletic mit der Umkleide für die Auswärtsmannschaften Vorlieb nehmen zu müssen?
Wir würden natürlich gerne in unserer Umkleidekabine sein, aber wir sind auch so zu Hause.  Das hat daher keine Bedeutung, es kommt darauf an, was während des Spiels geschieht.

Würde der FC Barcelona scheitern, wenn er das Triple nicht gewinnt?
Nein. Wir spielen eine sehr gute Saison und sind nur noch zwei Siege vom Triple entfernt. Natürlich wäre es schön, wenn wir uns das Triple schnappen, jedoch wäre es kein Untergang, falls uns dies nicht gelingen sollte, da wir eine hervorragende Saison hinter uns haben.

Ist Barça der Favorit für die Titel?
Nein, in einem Finale kann jedes Team sich den Sieg holen. Die Rolle des Favoriten wird uns von außen zugeschrieben, innerhalb des Klubs wissen wir, dass wir uns zum einen auf ein sehr schwieriges Spiel gegen Athletic konzentrieren müssen und zum anderen gegen ein Juventus spielen, welches schon sehr lange auf ein Champions-League-Finale wartet. (Anm. der Red.: Juventus Turin spielte zuletzt im Jahr 2003 in einem Champions-League-Finale und verlor im Elfmeterschießen gegen den AC Mailand.)

Könnte die Champions League im Hinblick auf das Copa-del-Rey-Finale eine Ablenkung sein?
Nein. Wir fokussieren uns zunächst auf diese Partie und erst im Anschluss daran denken wir an die Champions League.

Was denkt Jordi Alba über Aleix Vidal?
Ich kenne ihn bereits seit meiner Jugend. Normalerweise spielt er im Sturm. Seine bisherige Saison verläuft äußerst gut. Ich weiß nicht, ob er in Zukunft bei Barça spielen wird. Dafür sind andere Personen im Verein zuständig.

Sehen wir aktuell die beste Saison Jordi Albas als Profi?
Es war meine kompletteste Spielzeit. Bei Valencia lieferte ich schon einige sehr gute Saisons ab. Die letzte Saison bei Barça war miserabel, für alle von uns. Diese Spielzeit ist meine konstanteste und sollten wir noch die beiden Titel gewinnen, wäre das die Krönung.

Ist ein Finale im eigenen Stadion ein zweischneidiges Schwert?
Nein, es ist ein Vorteil für uns. Wir kennen den Platz, die Einrichtungen und wir müssen außerdem nicht reisen. Wir bereiten uns genauso vor wie für ein Ligaspiel, nur mit der Besonderheit, dass wir die Chance auf einen Titel haben. Jeder würde gerne zu Hause spielen, das ist einfacher.

Was denkt Jordi Alba über Athletic Bilbao?
Sie sind ein historischer Verein. Ich bewundere Athletic Bilbao in vielerlei Hinsicht. Ihre Fans und ihre Tradition sind großartig.

Und wie sieht es mit Juventus Turin aus?
Defensiv sind die Italiener eines der besten Teams der Welt. Des Weiteren verfügen sie über eine fantastische Offensive, die sich sehr gut versteht und viele gefährliche Situationen kreieren kann.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE