Katalanischer Nationalfeiertag: In den Senyera-Trikots gegen Athletic Bilbao

StartNewsKatalanischer Nationalfeiertag: In den Senyera-Trikots gegen Athletic Bilbao
- Anzeige -
- Anzeige -

Heute ist ein ganz besonderer Tag! Am 11. September feiern die Katalanen nämlich ihren Nationalfeiertag, mit dem an das Ende der katalanischen Selbstverwaltung im 18. Jahrhundert erinnert wird. Mittendrin der FC Barcelona, seit jeher das Aushängeschild der katalanischen Autonomiebewegung, eine gewaltige Stimme, die bis weit in die Hauptstadt vordringt. Die Culés erwarten nicht weniger vom Verein, als dass er ihren Standpunkt mit Nachdruck kommuniziert; und er lässt sich nicht zweimal bitten. Gegen Athletic Bilbao werden die Spieler mit den sogenannten Senyera-Trikots auflaufen.

Geschichtliche Hintergründe

Der spanische König Carlos II. starb 1700, ohne einen Thronfolger hinterlassen zu haben. Daher kam es zum Spanischen Erbfolgekrieg (1700-1713), bei dem es darum ging, einen Nachfolger für den gestorbenen König zu finden. Der Großteil der katalanischen Bevölkerung unterstützte in diesem Krieg den Habsburger Erzherzog Karl, der gegen Philipp von Anjou antrat. Im Frieden von Utrecht ging Philipp als Sieger aus diesem Krieg hervor und er hatte nicht vergessen, dass sich die meisten Katalanen auf die Seite seines Feindes gestellt hatten. Dafür bestrafte er sie. Barcelona ergab sich 1714 den Truppen von Philipp, woraufhin mit der Zeit die gesamte katalanische Institution aufgelöst wurde. Damit einher ging auch das Ende der katalanischen Selbstverwaltung.
Aus diesem Anlass feiert die katalanische Bevölkerung jedes Jahr am 11. September den katalanischen Nationalfeiertag, den Diada Nacional de Catalunya. Man gedenkt hierbei dem Ende der katalanischen Selbstverwaltung, was gleichzeitig mit der Forderung nach Unabhängigkeit einher geht.

Die Rolle von Barça

Der FC Barcelona gilt seit jeher als die Nationalmannschaft von Katalonien, von daher ist es wenig überraschend, dass sich auch der Verein an den jährlichen Feiern beteiligt. Jedes Jahr ist auch eine Delegation von Barça bei der Rafael-Casanova-Gedenkstätte anwesend, an der sie Blumen niederlegen. Neben Präsident Josep Maria Bartomeu waren dieses Mal auch unter anderem Xavi Hernández und Jordi Masip dabei.

Doch das ist nicht alles, was der Verein anlässlich dieser geschichtsträchtigen Feier beitragen will. Am Samstag steht das Heimspiel gegen Athletic Bilbao an, und nachdem der Verband, Bilbao und auch der Schiedsrichter zugestimmt haben, wird Barça am Samstag in ihren Senyera-Trikots auflaufen. Die Gäste aus Bilbao werden in ihren grünen Trikots auflaufen, die für die baskischen Farben stehen. Man kann davon ausgehen, dass die Feierlichkeiten nicht nur auf dem Platz weitergehen, sondern auch auf den Rängen. Oftmals hört man nach 17 Minuten und 14 Sekunden in einem Heimspiel Rufe nach Unabhängigkeit, und am Samstag dürften dieses noch lauter ausfallen als sonst.
Es gingen zudem noch Gerüchte umher, dass der Verein ein Mosaik plant; dazu werde es jetzt doch nicht kommen. Es werde aber zumindest ein großes Plakat zu sehen sein, darf man den aktuellen Gerüchten Glauben schenken.

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE