Koeman über de Jong und Griezmann: „Müssen auf ihren richtigen Positionen spielen“

StartNewsKoeman über de Jong und Griezmann: "Müssen auf ihren richtigen Positionen spielen"
- Anzeige -
- Anzeige -

Barcelonas neuer Trainer Ronald Koeman gab dem niederländischen Medienkanal NOS ein Interview, in diesem sprach Koeman über Frenkie de Jongs und Antoine Griezmanns Rollen auf dem Spielfeld, die Zukunft Lionel Messis und Victor Fonts Aussagen.

Ronald Koeman sprach im Interview mit dem holländischen Medienkanal NOS über Lionel Messi, Frenkie de Jong, Antoine Griezmann, Victor Fonts Aussagen und den neuen Co-Trainer Alfred Schreuder.

Ronald Koeman…

…über Frenkie de Jong

: „Er wird bei mir auf der gleichen Position wie bei Holland spielen. Ich habe ein Spiel Barcelonas besucht und dabei gesehen, wie er auf einer anderen Position gespielt hat. Dabei dachte ich: Das würde ich nicht tun. Man investiert in einen jungen Spieler, zahlt sehr viel Geld für ihn – dann muss man ihn auch auf seiner Position einsetzen. Man muss Frenkie da aufstellen, wo er die Leistung zeigt, die man von ihm erwartet. Er hat das bei Ajax und bei Holland gezeigt, und das wird er auch bei Barça zeigen. Er hat Konkurrenz [auf dieser Position], er muss gut sein, fit sein – aber er muss auf der Position spielen, die ihm am besten liegt.“

…über Antoine Griezmann: „Das Gleiche gilt für Griezmann. Bei allem Respekt, aber Griezmann ist kein echter Flügelspieler. Er muss auf der Position spielen, wo er sich wohl fühlt, wo seine Qualitäten zur Geltung kommen. Man muss als Trainer Spieler gut kennen und das Maximale aus ihnen herausholen. Und das fängt damit an, dass sie die Spieler auf der richtigen Position einsetzen.“

…über seinen neuen Co-Trainer Alfred Schreuder: „Ich kenne ihn ein wenig, ich weiß, wie viel Einfluss er in der Saison 2018/19 bei Ajax hatte und dass die Spieler ihm gegenüber sehr positiv gegenüberstanden. Er war auch Assistent unter Julian Nagelsmann, er hat viele Ideen. Die Rolle, die er erfüllen muss, passt perfekt zu ihm.“

 

…über Lionel Messi: „Messi hat noch ein Jahr Vertrag. Natürlich ist er enttäuscht, das wäre ich auch, wenn ich 2:8 verlieren würde. Wenn er nicht in diesem emotionalen Zustand wäre, dann würde ich mir Sorgen machen. Messi ist ein purer Gewinner. Ich habe engen Kontakt zu Pep Guardiola, Pep sagte mir, dass Messi gewinnen will, alles gewinnen will. Und wenn er nicht gewinnt, kann er sehr angefressen sein. Ich freue mich darauf, mit ihm zu arbeiten. Ich muss sicherstellen, dass Messi gut in der Mannschaft funktioniert, dass er sich wichtig fühlt. Er ist der Kapitän. Er muss seine Karriere hier beenden. Messi ist Barcelona und Barcelona ist Messi.“

…über seinen Job bei Barça: „Es macht mich sehr stolz, wenn ich am Camp Nou vorbeifahre, wenn ich all diese Erinnerungen meiner Vergangenheit hier durchlebe, wenn ich die Leute von früher sehe. Ich bin sehr stolz, es ist sehr schön.“

…über Victor Fonts Aussagen, wonach Koeman nicht im Amt bleiben wird, sollte Font 2021 Präsident werden: „Diese Aussagen liegen außerhalb meiner Kontrolle. Ich habe einen Vertrag über zwei Jahre. Das liegt in meinem eigenen Händen und in den Händen der Spieler. Wenn alles gut läuft, werde ich nicht nach Hause geschickt werden, die Socios werden das nicht akzeptieren.“

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -