Lionel Messi und seine ganz persönliche Trefferserie

StartNewsLionel Messi und seine ganz persönliche Trefferserie
- Anzeige -
- Anzeige -

Nachdem der FC Barcelona in der Primera División weiterhin nicht überzeugen kann, freuen sich zahlreiche Culés nun auf die UEFA Champions League. Dort trifft man im Achtelfinal-Rückspiel auf Manchester City und hat einen Spieler in seine Reihen, der zum sechsten Mal en suite in solch einem treffen möchte: Lionel Messi!

Es war der 11. März 2009, als Barça Olympique Lyon mit einem 5:2-Sieg auf die Heimreise schickte. Das zwischenzeitliche 3:0 markierte kein Geringerer als Lionel Messi. Es war der Beginn einer Serie, die ihr Ende bis heute noch nicht finden sollte.

{loadposition google}

Lionel Messi nimmt Fahrt auf…

Ein Jahr nach dem Achtelfinal-Rückspiel gegen Olympique Lyon traf der FC Barcelona auf den VfB Stuttgart. In diesem Match konnte ‘La Pulga’ zwei Tore erzielen und half beim 4:0-Sieg somit entscheidend mit. Nur ein Jahr darauf konnte der viermalige Weltfußballer seine Serie weiter fortsetzen, als er Arsenal London ebenfalls zwei Gegentreffer einschenkte. Die Engländer mussten sich dem FC Barcelona schlussendlich mit 1:3 geschlagen geben und waren ausgeschieden.

…und setzt neue Maßstäbe

Im Jahr 2012 sollte der Barça-Star anschließend einen unfassbaren Rekord aufstellen. Als Lionel Messi im Rückspiel des Champions-League-Achtelfinales in Minute 84 zum sage und schreibe fünften Mal über einen eigenen Treffer jubeln durfte, wollte man seinen eigenen Augen nicht trauen. Der 7. März 2012 war ein geschichtsträchtiger Tag für den Mann mit der Rückennummer ’10’ und für die gesamte Fußballwelt. Leittragende waren die Gegner aus Leverkusen, die sich Barça mit 1:7 geschlagen geben mussten.
Den Schlusspunkt einer Serie, die Lionel Messi gegen Manchester City am Mittwoch weiter ausbauen könnte, setzte ein weiteres historisches Match. Als der FC Barcelona das Hinspiel des Champions-League-Achtelfinales gegen den AC Milan mit 0:2 verlor, war die Hoffnung eines Aufstiegs nur noch gering. Trotz alledem glaubten die Katalanen an ihre Chance und triumphierten mit 4:0. Wenig überraschend war es ‘La Pulga’, der Barça entscheidend zum Sieg verhalf und mit zwei Toren dem Spiel seinen Stempel aufdrückte.

Messis Champions-League-Saison 2013/14

In dieser Saison hält der Argentinier bei sieben Treffern nach nur vier absolvierten Partien in der Königsklasse. Eine Statistik, die sich durchaus sehen lassen kann und Lust auf mehr macht. Die letzten Auftritte des Ausnahmetalents gaben allerdings wenig Anlass zum Jubeln. Fairerweise – und so ehrlich muss man sein – trifft dies derzeit jedoch auf die gesamte Mannschaft des FC Barcelona zu. Im Spiel gegen Manchester City wird es deswegen höchste Zeit, dem alarmierenden Abwärtstrend entgegenzusteuern. Vielleicht auch mit der Hilfe von Barça-Star Lionel Messi, der mit einem Tor seine ganz persönliche Trefferserie in Achtelfinal-Rückspielen fortsetzen könnte.

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE