Luis Enrique gibt Spaniens EM-Kader bekannt: Drei Barça-Akteure dabei – Ramos nicht berufen

StartNewsLuis Enrique gibt Spaniens EM-Kader bekannt: Drei Barça-Akteure dabei - Ramos nicht...
- Anzeige -
- Anzeige -

Luis Enrique hat 24 Spieler in den Kader der spanischen Nationalmannschaft für die Europameisterschaft berufen. Vom FC Barcelona sind drei Akteure dabei – von Real Madrid derweil kein einziger! Auch Kapitän Sergio Ramos wurde nicht für die EM berufen.

Am Montagmittag verkündete Spaniens Nationaltrainer Luis Enrique seinen Kader für die Europameisterschaft (11. Juni bis 11. Juli). Vom FC Barcelona wurden dabei drei Spieler nominiert, mit dabei sind Jordi Alba, Sergio Busquets und Pedri.

Letzterer ist eine kleine Überraschung, die aber auch nicht völlig aus dem Nichts kommt. Schließlich wurde der 18-jährige Senkrechtstarter im März für die Länderspiele gegen Griechenland, Georgien und den Kosovo nominiert und stand sogar in zwei dieser drei Partien in der Startelf.

Luis Enrique hält also offenbar große Stücke auf den Mittelfeldspieler, der bei Barças letztem Ligaspiel gegen Eibar von Trainer Ronald Koeman frei bekommen hatte – schon dieser vorzeitige Sonderurlaub deutete klar darauf hin, dass Pedri bei der EM dabei sein würde.

Ramos nicht nominiert – kein Spieler von Real Madrid berufen

Für mächtig Aufmerksamkeit sorgte aber weniger die Nominierung Pedris, sondern die Nicht-Nominierung des Kapitäns der Nationalmannschaft: Denn Sergio Ramos fährt nicht mit zur EM! Der Abwehrspieler von Real Madrid wurde von Luis Enrique nicht berufen. Der ehemalige Barça-Coach begründete die Absenz des Real-Madrid-Kapitäns aufgrund dessen anhaltender Verletzungsprobleme: „Er konnte seit Januar nicht an Wettkämpfen teilnehmen oder trainieren“, so Luis Enrique, der Ramos telefonisch am Sonntagabend in Kenntnis setzte: „Es war nicht einfach, gestern habe ich ihn angerufen und es war schwierig und hart. Er hat es professionell aufgenommen.“

Der 35-Jährige, mit 180 Einsätzen Rekordspieler der Nationalmannschaft, konnte für Real Madrid lediglich 15 Ligaspiele in dieser Saison bestreiten. Ein Paukenschlag ist nicht nur, dass Ramos fehlt – vielmehr steht kein einziger Spieler von Real Madrid im EM-Aufgebot – zum ersten Mal überhaupt bei einem großen Turnier. Auch Nacho Fernandez, Dani Carvajal oder Marco Asensio sind so nicht beim EM-Turnier dabei. Dafür hat es Eric Garcia ins Aufgebot geschafft, der kolportierte erste Neuzugang des FC Barcelona im kommenden Transferfenster. | Hier online spielen – no deposit bonus.|

Spaniens EM-Kader im Überblick:

Tor: Unai Simón (Athletic Club), David de Gea (Manchester United), Robert Sánchez (Brighton Hove & Albion)

Abwehr: José Gayá (FC Valencia), Jordi Alba (FC Barcelona), Pau Torres (FC Villarreal), Aymeric Laporte (Manchester City), Eric García (Manchester City), Diego Llorente (Leeds United), César Azpilicueta (FC Chelsea), Marcos Llorente (Atlético Madrid)

Mittelfeld: Sergio Busquets (FC Barcelona), Rodri (Manchester City), Pedri (FC Barcelona), Thiago Alcántara (FC Liverpool), Koke (Atlético Madrid), Fabián Ruiz (SSC Neapel)

Angriff: Dani Olmo (RB Leipzig), Mikel Oyarzabal (Real Sociedad), Álvaro Morata (Juventus Turin), Gerard Moreno (FC Villarreal), Ferran Torres (Manchester City), Adama Traoré (Wolverhampton Wanderers), Pablo Sarabia (Paris Saint-Germain)

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -