Messi: “Als Ronaldo mit dem fünften Ballon d’Or ausgeglichen hat, hat es wehgetan”

StartNewsMessi: "Als Ronaldo mit dem fünften Ballon d'Or ausgeglichen hat, hat es...
- Anzeige -

Lionel Messi misst individuellen Trophäen nicht so viel Bedeutung bei – ist aber doch froh, wieder alleiniger Ballon d’Or Rekordhalter vor Cristiano Ronaldo zu sein. Denn der Angreifer des FC Barcelona hat in einem Interview zuzugeben, dass es ihm “wehgetan” hat, als Ronaldo seinen fünften Goldenen Ball bekam.

Nach dem Triumph bei der Ballon d’Or-Gala in Paris, wo Lionel Messi am Montag seinen sechsten Goldenen Ball in Empfang nehmen durfte, gab der Superstar des FC Barcelona der Zeitschrift France Football ein exklusives Interview.

Messi verriet dabei, dass es ihm schon etwas bitter aufgestoßen war, bis zuletzt genauso viele Ballon d’Ors wie sein ewiger Rivale Cristiano Ronaldo zu haben. “Auf der einen Seite gefiel es mir, fünf [Goldene Bälle] zu haben und der Einzige zu sein. Und ich muss zugeben: Als Cristiano mit dem fünften Ballon d’Or ausgeglichen hat, hat es ein bisschen wehgetan, denn ich war nicht mehr alleine an der Spitze. Aber in diesem Moment hatte er es verdient, den Ballon D’Or zu gewinnen, ich konnte nicht viel mehr tun.”

Messi erklärte, er wisse, wieso er in den vergangenen Jahren mehrfach leer ausgegangen war, zuletzt hatte er den Goldenen Ball 2015 erhalten. “Ich verstehe, warum ich nicht gewonnen habe. Wir haben unser Ziel, die Champions League zu gewinnen, nicht erreicht – und das ist der Wettbewerb, bei dem du die besten Chancen hast, den Ballon d’Or zu erhalten. Als Cristiano Ronaldo die Trophäen gewonnen hat, lag das daran, dass er sehr gute Saisons hatte und die Champions League gewann, bei der er entscheidend war.”

Doch Messi wiederholte auch, was er immer wieder bei solchen Individualauszeichnungen beteuert: dass Titel mit dem Team ihm viel mehr bedeuten. “Die Mannschaftstitel sind die Wichtigsten, auch wenn individuelle Titel auch einen hohen Wert haben. Was den Goldenen Ball betrifft: Jeder ‘lebt’ das auf seine Art und Weise. Aber im Sport auf dem höchsten Level will man natürlich immer gewinnen.”

Ist er nun durch den sechsten Award endgültig der beste Spieler der Geschichte? Darauf wollte Messi nicht antworten. “Ich weiß nicht, wer der beste Spieler aller Zeiten ist. Es gibt andere großartige Spieler in den anderen Äras, es ist immer schwierig, sie mit aktuellen Spielern zu vergleichen. Ich hatte das Glück, einmal mehr den Ballon d’Or zu gewinnen. Das macht mich sehr glücklich.”

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE