Newsrückblick: Neymar verletzt, Bartra verlängert und Xavi bestreitet sein 700. Spiel

StartNewsNewsrückblick: Neymar verletzt, Bartra verlängert und Xavi bestreitet sein 700. Spiel
- Anzeige -
- Anzeige -

In der vergangenen Woche tat sich so einiges beim FC Barcelona. Die positiven Nachrichten zuerst: Youngster Marc Bartra hat seinen Vertrag bis 2017 verlängert und bleibt dem FC Barcelona somit für drei weitere Jahre treu. Xavi bestritt am Donnerstag, den 16.01.2014 seine 700. Partie für die Blaugrana. Ein weiterer Meilenstein, der so schnell nicht zu erreichen sein wird. Überschattet wird das alles aber von Neymars Verletzung. Der Brasilianer zog sich in der Copa Del Rey eine Knöchelverletzung zu und wird den Katalanen somit für drei bis vier Wochen fehlen.

Neymar fällt bis zu vier Wochen aus

In der 22. Minute der Copa Del Rey-Begegnung zwischen Getafe und dem FC Barcelona läuft es einem jeden Culé kalt über den Rücken. Neymar geht ins Dribbling und rutscht weg. Sein schmerzverzehrtes Gesicht verkündet früh, dass es nicht mehr weitergeht. Er muss ausgetauscht werden. Am Folgetag stellte sich dann bei weiteren Tests in Barcelona heraus, dass sich Neymar eine Verletzung im rechten Knöchel zugezogen hat. Die geschätzte Ausfallzeit beträgt drei bis vier Wochen. Das Hinspiel im Champions League-Achtelfinale gegen Manchester City am 18.02.2014 sollte nicht gefährdet sein. Das Verletzungspech scheint den FC Barcelona in dieser Saison ziemlich heftig zu verfolgen. Kaum ist Messi wieder fit, verletzt sich Neymar. Man kann nur hoffen, dass das Duo im Saisonfinale dann endlich gemeinsam und bei voller Fitness die gegnerischen Abwehrreihen durcheinanderwirbelt.

Bartra verlängert bis 2017

Am vergangenen Mittwoch gab es für Marc Bartra in doppelter Hinsicht Grund zum feiern. Der Youngster feierte seinen 23. Geburtstag und verlängerte am gleichen Tag seinen Vertrag bis 2017. Perfektes Timing kann man hier nur sagen. Die eher kurze Laufzeit kam für einige Culés überraschend. Viele spekulierten mit einer Verlängerung bis 2018 oder gar 2019. Auch die Herabsetzung seiner Ausstiegsklausel auf 25 Millionen kam mehr oder weniger unerwartet. Bartra scheint sich bei zu geringen Einsatzzeiten die Möglichkeit eines Wechsels offen halten zu wollen. Sollte sich seine Entwicklung allerdings fortsetzen, kann er hoffentlich auch über 2017 hinaus gehalten werden.

Xavi bestreitet sein 700. Spiel für den FC Barcelona

Vor ihm kann man schon seit längerem den Hut ziehen. Nun hat man noch einen Grund mehr. Xavi Hernández, Mittelfeldmaestro des FC Barcelona, bestritt am Donnerstag gegen Getafe sein 700. Spiel für die Blaugrana. Ein Meilenstein, der so schnell wohl kaum von jemand anderem erreicht werden wird. Die 700 Einsätze verteilen sich auf 16 Jahre, in denen Xavi sage und schreibe 22 Titel mit Barça verzeichnen konnte. Außerdem schoss er in diesen 700 Partien ganze 79 Tore. Auf seiner Position kann sich ein Schnitt von 0,1 Toren pro Spiel durchaus sehen lassen.

Passend zu diesem Ereignis veröffentlichte der FC Barcelona auf YouTube einen kleinen Film über Xavi, in dem er von seinen Teamkollegen gelobt wird:

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -