Philippe Coutinho: „Barça ist einer der größten Clubs“

StartNewsPhilippe Coutinho: „Barça ist einer der größten Clubs“
- Anzeige -
- Anzeige -

Lange Zeit geistert das Gerücht umher, dass der FC Barcelona Interesse an Philippe Coutinho habe. Was an diesem Gerücht dran ist, ruht bisher noch im Ungewissen. Viel zu häufig gab es Gerüchte, die von den verschiedensten Medien in die Welt gesetzt wurden und danach wie eine Seifenblase platzten. Dieses Gerücht hier hält sich allerdings lange genug, sodass der Brasilianer schon davon gehört und sich ebenfalls dazu geäußert hat.

 Auf die Gerüchte rund um einen Wechsel zum FC Barcelona angesprochen, antwortete der Premier-League-Akteur dem brasilianischen Sender ESPN Brasil wie folgt:

„Ich freue mich immer wieder, wenn man über mich spricht. Es ist schön, wenn ein großartiger Verein wie Barça sein Interesse an dir bekundet. Ich denke, dass dies eine Art der Anerkennung für deine harte Arbeit ist.“

Das klingt zunächst einmal ziemlich eindeutig, jedoch schickt der Mittelfeldspieler in seinen darauffolgenden Sätzen sofort ein klares Signal in Richtung Unwissenheit seinerseits hinterher:

„Der FC Barcelona ist einer der größten Vereine auf Erden. Bis jetzt habe ich noch kein direktes Angebot erhalten. Wenn irgendetwas eintrifft, geht das direkt an meinen Spieleragenten. Ich muss mich darauf konzentrieren guten Fussball zu spielen. Die Verhandlungsaufgaben sind der Job meines Agenten.“

Dieser Versuch des Mittelfeldspielers, so zu tun, als wüsste er von nichts, klingt jedoch eher danach, als hätten die Blaugranas tatsächlich ihre Fühler nach dem Liverpoolstar gestreckt. An der aktuellen Situation im Kader gemessen, wäre eine Verpflichtung des Brasilianers eventuell nicht ganz unrealistisch. Man verfügt zwar über viele Mittelfeldspieler, die auch allesamt das Potential haben auf absolutem Weltklasseniveau zu spielen, allerdings muss eine Veränderung im Mittelfeld her. Mit Spielern wie einem durchaus talentierten Rafinha, der durch zahlreiche Verletzungen in seiner Entwicklung immer wieder zurückfällt, einem alternden Iniesta sowie Arda Turan oder einem André Gomes, der nicht dazukommt sein Potential zu entfalten, ist der Wunsch nach einem neuen Mittelfeldspieler nicht ganz unverständlich.

Der Brasilianer wäre quasi sofort einsatzbereit und ein bereits fertiges Produkt, dass sich nicht erst sonderlich entwickeln muss. Sein Können und besonders seine Vielfalt hat Philippe Coutinho bereits beim englischen Erstligisten unter Beweis gestellt. Der Brasilianer kann das Spiel im Mittelfeld kontrollieren, den Ball behaupten und eine starke Alternative zu Andrés Iniesta werden. Desweiteren hat der Mittelfeldakteur ein starkes Offensivpotential, welches er ebenfalls in den meißten Situationen nutzen und somit der Offensive des FC Barcelona weitere Optionen anbieten kann. Man stelle sich vor, wie stark ein Ausfall eines Glieds von MSN (Messi – Neymar – Suárez) ausgeglichen werden könnte. Besonders interessant würde es dann werden wenn Philippe Coutinho an der Seite Neymars spielen würde.

https://www.youtube.com/watch?v=Wa96_NTEm3I

Mit Neymar Jr. hätte Philippe Coutinho auch sofort schon einen Spieler, der ihm aus der brasilianischen Nationalmannschaft bekannt vorkommt und mit dem dieser bravourös harmoniert. An dieser Stelle lassen wir Bilder über Worte sprechen:

https://www.youtube.com/watch?v=RLdkS_SnDdc

Natürlich ist noch nichts in Stein gemeißelt und die Verhandlungen könnten sich noch an einem toten Punkt befinden, allerdings hat Coutinho eigentlich Hinweise gegeben, die ein Interesse von Seiten der Katalanen, aber auch von eigener Seite andeuten. Was haltet ihr von der Idee, dass Coutinho eventuell zum FC Barcelona kommen könnte? Seid ihr eher pro oder contra? Lasst es uns mit interessanten Argumenten in den Kommentaren wissen!

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE