Pressestimmen zu Messis Ballon-d’Or-Triumph: “Skandal-Wahl” – “Goldenes Blaugrana”

StartNewsPressestimmen zu Messis Ballon-d'Or-Triumph: "Skandal-Wahl" - "Goldenes Blaugrana"
- Anzeige -
- Anzeige -

Spanien:
SPORT: “Goldenes Triplete – Alexia, Messi, Pedri – Barça als Hauptdarsteller bei der Gala in Paris.”
“PSG-Stürmer Leo Messi hat seinen siebten Ballon d’Or vor Robert Lewandowski, dem anderen Hauptkandidaten, gewonnen und ist damit der Spieler, der die meisten Ballon d’Or-Auszeichnungen in der Geschichte des Fußballs erhalten hat. Nur Cristiano Ronaldo kommt mit fünf Trophäen an den Star heran.”
Marca: “Messi berührt den Himmel mit seinem siebten Ballon d’Or!”
AS: “Messi und Alexia Putellas Ballon d’Or Gewinner 2021: Der Argentinier von PSG hat seinen siebten Ballon d’Or gewonnen.”
Mundo Deportivo: “Goldenes Blaugrana. Alexia Putellas ist die erste Spielerin von Barça, die den Ballon d’Or gewinnt. Ihre Mitspielerin Jenni Hermoso wurde Zweite auf dem Podium. Messi gewinnt seinen siebten Ballon d’Or, Pedri die Kopa-Trophäe als bester U-21-Spieler der Welt.”
El País: “Messi holt sich seinen siebten Ballon d’Or. Der Angreifer feiert den Gewinn einer weitere Trophäe vor Lewandowski, nachdem er die Copa America mit Argentinien gewonnen hatte.”
England:
The Guardian: “Alexia Putellas und Lionel Messi als Ballon d’Or-Gewinner 2021: Messi gewinnt seinen siebten Titel und setzt sich gegen Robert Lewandowski durch.”
Daily Mail: “Lionel Messi schlägt Robert Lewandowski um Haaresbreite und gewinnt seinen siebten Ballon d’Or. Der Star des FC Bayern muss sich mit dem neuen Award ‘Stürmer des Jahres’ begnügen.”
Mirror: “Siebter Himmel! PSG-Superstar gewinnt den Ballon d’Or ein rekordbrechendes siebtes Mal in glamouröser Zeremonie in Paris.”
The Sun: “Lionel Messi hat zum siebten Mal den Ballon d’Or gewonnen: Der Argentinier setzte sich gegen Robert Lewandowski und Jorginho vom FC Chelsea durch, die den zweiten und dritten Platz belegten.”
The Telegraph: “Lionel Messi gewinnt seinen siebten Ballon d’Or, nachdem Cristiano Ronaldo den Organisator als “Lügner” bezeichnet hat: Robert Lewandowski wird Zweiter, Jorginho Dritter.”
Argentinien:
Olé: “Historischer Leo: Er hat wieder einmal den France-Football-Award gewonnen. Goldenes Ende seines großen Jahres 2021 mit Argentinien.”
La Clarín: “Lionel Messi gewinnt seinen siebten Ballon d’Or und baut seine Figur in der Fußballgeschichte weiter aus.”
La Capital: “Messi bleibt weiter der beste Fußballer der Welt, er gewinnt seinen siebten Ballon d’Or.”
La Nación: “Ballon d’Or: ‘Entschuldigung, Robert.’ Ein weiteres Mal irrt sich France Football.”
(Pressestimmen zusammengetragen vom SID)
- Anzeige -

8 Kommentare

  1. Wenn Messi sagt, Lewandowski soll den Preis 20 bekommen, dann wird er ihn auch bekommen!
    Wenn Kroos sagt, Benzema soll irgendwas bekommen, dann wird nix passieren.
    Auf verschiedenen Positionen gibt es überragende Spieler. Lewandowski ist auf der 9 die Nummer 1. Ronaldo vor dem Tor und Modrić im Mittelfeld. Keiner kann jedoch im Spiel auf mehreren Positionen, so viel Schaden für den Gegner anrichten wie es Messi tut. Er spielt vermeintlich schlecht in der letzten Woche und bereitet trotzdem 3 Tore vor. Wenn Lewandowski nicht zündet scheidet Polen kläglich zum xten mal aus oder verliert deutlich. Wenn Messi nicht zündet steht Argentinien in irgendeinem Finale, oder seine Mannschaft gewinnt unspektakulär. Und wenn Kroos nicht mitspielt gewinnt die Nationalmannschaft mehrmals souverän und der Zuschauer sieht endlich auch mal Pässe in den Strafraum.

  2. Der einzige Skandal ist,dass die ,die all die vorherigen Jahre ruhig geblieben sind, nun den Schnack aufmachen,weil so gewählt wurde wie immer.
    Dh der Spieler der im Team(s) der dicksten Trophäe ist den Zuschlag bekommt ,anstatt der beste individuelle Spieler unabhängig von Team u Trophäe.
    Wenn es nach purer individueller Leistung ginge,dann hätte Messi den Balon Dor mind. 10* bekommen müssen – das ist der echte Skandal,dass er nur 7 hat.
    Stattdessen kommen jetzt Heuchler wie Toni Kroos ums Eck ,die beim einzig richtigen Skandal (Modrics Sieg)keinen Laut von sich gegeben hat als eine Witzfigur, die nicht annähernd zu den 10 besten Spielern der Welt gehörte u den bis Mai niemand auf der Rechnung hatte (zu Recht)den Balon Dor bekommt,nur weil er bei Real u Kroatien spielt, u Ronaldo nach Italien ging,der aber in allen Kategorien Lichtjahre hinter Messi,Salah u Kane lag.(Wie sagte Ibrahimovic nach Modrics Sieg so treffend :”Jetzt ist klar dass Messi all die Jahre beim Balon Dor gg Perez angetreten ist”)
    Ein “Skandal” der sich dieses Jahr im Kleinen wiederholt hat,als Jorginho,der dort rein gar nix zu suchen hat auf Platz 3 gelandet ist,nur weil er bei Chelsea u Italien spielt.

    Der Grund warum messi den Titel absolut verdient ist,weil kein Pele,kein Maradona u kein Ronaldo mit dem Hühnerhaufen von Barca auch nur in die Nähe eines Titels gekommen wären,geschweige denn etwas gewonnen hätten.
    Die echte “Qualitat” des Teams offenbart sich jetzt langsam,nach dem der 1Mann Zirkus weitergezogen ist.
    Der einzige Grund warum Lewandowski den Preis auch verdient hätte,ist weil Messi in den letzten Wochen national schwächelt während Lewandowski konstant geblieben ist.
    Andererseits hat es auch niemanden interessiert,das Immobile auf Augenhöhe mit Lewandowski gescort hat,in einer defensiveren Liga in einem viel schlechteren Team – u er wurde total ignoriert u geschnitten.
    Wozu jetzt also ein Fass aufmachen u nach Objektivität schreien?

    • Verstehe auch nicht, warum sich die Leute immer so schwer tun, den individuell stärksten Spieler eines Jahres zu nennen, unabhängig von der Teamleistung.

      Die wollen immer irgendjemand den Ballon d‘Or geben, der gerade im Rampenlicht steht. Sneijder, Ribéry, Modrić und Van Dijk. Keiner von denen war zu irgendeinem Zeitpunkt individuell besser als Messi. Auch Ronaldo war ab 2009 nie besser als Messi.

      Es ist vielleicht langweilig, immer den gleichen Sieger zu haben, aber so ist es nun mal. Ist halt Pech, wenn man zur gleichen Zeit wie Messi spielt. Selbst Xavi und Iniesta haben den Ballon d‘Or nicht verdient, denn Messi war immer besser als sie.

      Für viele ist der Ballon d‘Or mehr so eine „Spieler des Jahres“-Auszeichnung. So ein bisschen wie der Titel Baum des Jahres oder sowas. Man nimmt irgendjemand der gerade im Trend ist. So eine Auszeichnung ist natürlich maximal unspannend. Ich hätte lieber eine klare TOP 100-Liste der besten Fußballer, wo es nur um individuelle Leistung geht.

      • Diese Liste gibt.
        Who scored .com

        Dort war Messi dieses Jahr klar vor Lewandowski am Ende der Saison u er hatte meines wissens 3 mall !!! so viele MOTM Auszeichnungen bekommen wie Lewandowski,viel mehr Schlüsselpasse u Assist u 2/3 weniger Grosschancen versiebt.

        Dh Messi war ganz klar besser u es geht tatsächlich nur um den Momentanen hype beim Balon.
        Denke aber dass Ronaldo 3 seiner Balon Dors verdient hat,die anderen beiden u Modrics trophae gehören aber eigentlich Messi.
        Und wer wirklich einen Skandal sehen will ,der muss nach 2018 schauen wo der eindeutig beste Spieler der Welt nur auf Platz 5 gelandet ist .
        Messi hatte in dem Jahr 77 direkte Torbeteiligungen , vergleichbar mit Lewandowski aktuell.
        Während es aber bei Lewandowski Betrug ist wenn er nicht erster wird(obwohl Messi besser war)
        hat es niemand gejuckt als Messi mit einer Lewandowski Statistik nur 5. wurde.

        Es muss in jedem Falle eine rein individuelle PR freie Auszeichnung her.
        Nicht mal wrgen messi,sondern wegen Spielern aus kleinen Ländern/Vereinen damit diese eine objektive Chance erhalten u nicht unterm Radar bleiben wie Ryan giggs
        oder Wilt Chamberlain der im Basketball so dominant war wie Gretzky u Messi in ihren Sportarten,aber immer Drecksteams spielte u deshalb nur 2 statt 10 MVP Auszeichnungen bekam(die beiden Jahre in denen Mesiter wurde)

  3. Verstehe den Aufruhr auch nicht. Eben: wer sonst? 2021 war eine bärenstarke Messi-Saison. Und das mit zwei wenig überragenden Mannschaften. Und in ihrer Bedeutung für die Mannschaften kann man beide doch überhaupt nicht vergleichen. Man muss aber auch mal sehen, wie verwöhnt man durch Messi immer war. Wenn man bei ihm von einer ganz guten Saison spricht, ist das immer noch herausragend. Nur leider wird er jetzt mit dieser neuen Truppe nichts mehr erreichen. Schade für ihn.

  4. hahahahah die deutsche presse ist so peinlich. war doch klar das lewandisney der bundesliga spezialist keine chance hat. bayernspieler sind international irrelevant. und ronaldo scheint nach seinem insta post auch richtig verzweifelt zu sein. egal seine perle kann ihm seine depris heilen. wann gibts eigentlich die wahl für den dubai d’or? da ist ronaldo ja immer automatisch favorit weil es ja die veranstaltung von seinem berater ist. ist immer geil wie außer ronaldo niemand zur verleihung erscheint und er sich dann noch richtig fühlt wenn er diesen mickey mouse award gewinnt. vielleicht kann lewandisney da mitmachen.

  5. Wer wenn nicht Messi? Absolut verdient. Nur weil die letztjährige Wahl ausfiel heißt es nicht dass man Lewa diesen Preis einfach mal schenken sollte. Da kann Messi nichts dafür. Wir haben 2021 und nicht 2020 und da war Messi besser und hat auch mehr gerissen. Lewandowski hatte nur die Bundesliga während Messi mit einem mittelmäßigen Barca einen Titel gewann und sich in der Nationalmannschaft unsterblich machte. Tore gegen Augsburg oder Mainz die den Bayern klar unterlegen sind interessieren halt niemanden. Kann nicht nachvollziehen wieso von einem Skandal die Rede ist. Sicher war Lewa zurecht nah dran, aber Messi ist der verdiente Sieger für 2021. Fifa Weltfußballer sollte Messi ebenfalls werden denn was sollte sich in 2 Monaten noch ändern? Gibt ja keine Finalspiele. Es ist ja auch eigentlich immer so gewesen wenn jemand den Fifa Award kriegt dann kommt ein paar Monate später gleich der Ballon Dor nach. Also sollte sich Lewandowski auch bei dieser Veranstaltung nicht allzu viele Hoffnungen machen. Und Ronaldo hat er jetzt deutlich hinter sich gelassen. Das wird er nicht mehr aufholen. Aber Lewandowski tut mir ein wenig leid. 2020 wäre der Ballon Dor seiner gewesen aber genau dann fiel die Veranstaltung aus. Ist schon bitter. Aber im Gegensatz zu Ronaldo sehe ich Lewandowski in Zukunft noch Chancen um den Ballon Dor zu holen. Er schießt immer noch seine Tore und das wird er noch ein paar Jahre schaffen, glaube ich zumindest. Er sollte auf jeden Fall Gas geben bevor die Haalands, Mbappes und Fatis in Zukunft auf dem Thron sitzen werden.

    Und noch mal Glückwunsch an Pedri und Alexia. Pedri ist eh der King. Räumt einen Preis nach dem anderen ab.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE