Real und Juve warten: Das Hammer-Programm des FC Barcelona

StartNewsReal und Juve warten: Das Hammer-Programm des FC Barcelona
- Anzeige -

Die nächsten zwei Wochen haben es für Barça in sich: Nach dem Gastspiel beim FC Getafe am Samstag startet die Champions League nur drei Tage später, ehe für die Blaugrana zwei absolute Spitzenspiele auf dem Plan stehen, die Aufschluss darüber geben werden, wie weit Koemans Mannschaft bereits ist.

Für den FC Barcelona geht es nach der Länderspielpause Schlag auf Schlag in La Liga und in der nun auch beginnenden Champions League in der kommenden Woche. Am Samstag gastieren die Katalanen um 21 Uhr beim FC Getafe, ehe der erste Spieltag der Champions-League-Saison 2020/21 auf dem Programm steht , die Königsklasse beginnt Barça mit der Heimpartie gegen Ferencvaros Budapest am Dienstagabend.

Erster Clásico ohne Zuschauer

Am Samstag kommende Woche steht für Barça dann das Duell gegen den ewigen Rivalen Real Madrid an – der Clásico findet am 24. Oktober bereits um 16 Uhr statt und wird im Camp Nou ausgetragen – angesichts der Coronavirus-Situation in Katalonien wie bisher auch ohne Zuschauer. Es wird der erste Clásico ohne Fans im Stadion sein. Schon gegen Ferencvaros hatte Barça gehofft, ein paar Zuschauer zulassen zu können, doch die katalanische Regierung hat dem auf Anraten der Gesundheitsbehörde eine Absage erteilt.

 

Erst Real Madrid, dann Juventus

Das nächste Topspiel lässt anschließend nicht lange auf sich warten, denn in der Champions League gastiert die Blaugrana nur drei Tage später beim italienischen Abonnement-Meister Juventus Turin, wo man nach langer Zeit wieder auf Cristiano Ronaldo treffen wird, sofern er seine Covid-19-Erkrankung bis dahin überwunden hat. Der Superstar Juves wurde im Rahmen der Länderspiele positiv auf Corona getestet und muss angesichts der UEFA-Statuten spätestens sieben Tage vor dem Spiel negativ getestet werden, sonst kann er im prestigeträchtigen Duell mit Lionel Messi und Co. nicht eingesetzt werden.

Das darauf folgende Auswärtsspiel in La Liga bei Deportivo Alavés wurde bisher noch nicht genau terminiert, sicher ist jedoch, das auf Barça in den nächsten zwei Wochen ein Hammer-Programm im Drei-Tages-Rythmus wartet – dies wird zu diesem frühen Zeitpunkt der Saison schon eine erste Standortbestimmung für die Katalanen unter ihrem neuen Trainer Ronald Koeman sein. 

 

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE