Rückkehr perfekt: FC Barcelona leiht Adama Traoré von Wolverhampton aus

StartNewsRückkehr perfekt: FC Barcelona leiht Adama Traoré von Wolverhampton aus
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona bestätigt die Verpflichtung von Adama Traoré. Die Katalanen leihen den Flügelstürmer von den Wolverhampton Wanderers zunächst bis zum Saisonende aus, können ihn dann fest verpflichten. Mit Traoré kehrt ein Eigengewächs zurück.

FC Barcelona bestätigt Leihe von Adama Traoré

Ein Eigengewächs ist zurück: Kurz vor dem Ende der Winter-Transferperiode verstärkt der FC Barcelona seinen Kader mit Adama Traoré. Das haben die Katalanen offiziell bestätigt, nachdem der 26 Jahre alte Flügelstürmer im Zuge des obligatorischen Medizinchecks am Freitagmittag bereits in Barcelona gesichtet worden war.

Traoré kommt zunächst auf Leihbasis aus England von den Wolverhampton Wanderers, kann dann nach dem Saisonende im Sommer per Kaufoption endgültig von dem Premier-League-Klub (sein Vertrag dort geht noch bis zum 30. Juni 2023) losgeeist werden. Die Höhe der festgelegten Ablösesumme liegt Berichten zufolge bei 30 bis 35 Millionen Euro.

„Ich bin so glücklich, hier her zurückzukommen. Für mich ist das ein besonderer Moment, denn ist viele Jahre her, dass ich hier gespielt habe. Ich bin hier in dieser Stadt aufgewachsen. Ich bin happy, diese Happiness möchte ich auf dem Feld zurückgeben. Ich habe mich als Spieler weiterentwickelt. Die Leute wissen um meine Qualität. Ich werde versuchen, der Mannschaft bestmöglich zu helfen. Ich bin dankbar für das Vertrauen und will es auf dem Rasen zurückzahlen“, erklärte der Rückkehrer gegenüber BarçaTV. Präsentiert wird er am Mittwoch, den 2. Februar. Eine Uhrzeit wurde noch nicht bekanntgegeben.

Unklar bleibt, ob es nun womöglich noch Probleme mit der Registrierung des Rechtsfußes beim spanischen Ligaverband LFP geben könnte. Barça hat bekanntlich vor dem Hintergrund der engen Gehaltsobergrenze zuletzt Probleme gehabt, die Neuverpflichtungen Dani Alves und Ferran Torres bei La Liga zu registrieren. Berichten zufolge soll Traoré aber auf Gehalt verzichtet haben, um zu Barça zurückkehren zu können.

Barcelona holt weiteren Flügelstürmer

Nach Ferran Torres ist Traoré jedenfalls der nächste Neuzugang in der laufenden Wechselperiode für die offensiven Außenbahnen. Anders als der vielseitige Torres kommt Traoré vornehmlich auf dem rechten Flügel zum Einsatz.

Auch Tottenham Hotspur hatte großes Interesse an dem in L’Hospitalet de Llobregat geborenen La-Masia-Schüler mit Wurzeln in Mali. Die Spurs wollen Traoré im Winter fest verpflichten, sollen den Wolves 18 Millionen Euro angeboten haben. Das Kraftpaket reizte Barça jedoch weitaus mehr – zumal es sich für ihn damit um eine Rückkehr zu seinem Jugendklub handelt.

Adama Traoré spielte lange in La Masia

Traoré hatte von 2004 bis 2013 in Barcelonas Jugendschmiede La Masia gespielt, ehe er Richtung Insel abwanderte. Er lief er ein Jahr lang für Aston Villa auf, unterschrieb schließlich beim FC Middlesbrough und heuerte nach zwei Spielzeiten im Sommer 2018 in Wolverhampton an.

Dort brachte er es bislang auf elf Tore und 18 Assists in 154 Einsätzen. Keine spektakuläre Bilanz. In der laufenden Saison hat Traoré es für den aktuellen Tabellenachten in England auf bloß einen Treffer in 23 Partien (1182 Minuten) gebracht. Berüchtigt ist Adama sowieso nicht für seine Torgefährlichkeit, sondern für seinen Speed, seine Wucht und seine unwiderstehlichen Läufe auf der rechten Außenbahn inklusive vieler scharfer Flanken. Ein klassischer Rechtsaußen, wie ihn Xavi offenbar unbedingt im Kader haben wollte. Gerade Luuk de Jong dürfte sich als Abnehmer in der Mitte freuen – so der Niederländer bleiben darf.

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist mit großem Fokus auf Spaniens La Liga.

40 Kommentare

  1. Geht doch: Barça verhandelt gerade mit PSG über einen Wechsel von Dembélé. Angeblich fordert Barça rund 20 Mio für ihn. Wäre schon geil, wenn PSG das zahlen würde. Im Gespräch soll auch sein, dass man Icardi im Gegenzug zu Barça schickt. Bin gespannt auf die nächsten Stunden.

    Das Beste wäre doch, wenn uns PSG einfach Mbappé gibt, meint ihr nicht? ;)

    • Ich mag Dembele. Aber wenn wir wirklich noch 20 Millionen kriegen, ist das einfach gutes Business. Der Typ verdient bis zu 20 Millionen inklusive Boni. Also locker mal 6-8, vielleicht an die 10 für dieses letzte halbe Jahr. Das spart uns 30 Millionen, von denen wir vielleicht 5 in Auba und Adama investieren würden. Selbst wenn’s nur 10-15 geben würde, wäre das solide. Für zakaria gab es etwa 8 Millionen. Also sollten über 10 noch drin sein für nen Dembele.

  2. Tagliafico wird sehr wahrscheinlich nicht kommen. Um Grimaldo ist es auch ruhig geworden. Und wenn es wahr sein sollte, dass man kurz vor einer Leihe von Aubameyang steht, hat sich ein LV ohne einen Abgang von Dembele ohnehin erledigt, wegen den Registrierungen. Ich halte das für sehr problematisch, da wir jetzt nur einen Alba und einen sehr verletzungsanfälligen Balde haben, der wieder verletzt ausfällt und dem Xavi offensichtlich nicht zu vertrauen scheint.

    Jetzt muss Alba seine Pausen dadurch kriegen, dass Xavi auf eine 3er-Kette umstellt oder so.

  3. Kann mir nicht vorstellen, dass Dembele innerhalb von zwei Tagen wechseln wird. Das liegt doch niemals drin. Sein Gehalt ist ein grosses Problem. Selbst Vereine wie PSG oder United werden ihm das nicht einfach so bieten. Die wissen auch, wie verletzungsanfällig er ist. Zu einem abstiegsgefährdeten Newcastle will er sicherlich nicht. Das sind Verhandlungen, die normalerweise mehrere Wochen andauern. Diese Zeit wird er nach Schliessung des Transferfensters haben. Davor reicht das aber niemals aus.

    Man sollte einsehen, dass das nichts wird, sich mit ihm nochmals hinsetzen, so etwas wie “Frieden“ schliessen und ihn bis zum Ende der Saison weiter normal einsetzen. Also so, wie man es von Anfang an hätte machen sollen. Einen Aauba würde ich trotzdem versuchen zu holen. Einfach für die Breite und weil wir keinen starken 9er haben.

  4. Ich denke heute oder sehr wahrscheinlich morgen wird bekanntgegeben, dass Dembele den Klub verlässt. Es tut sich gerade sehr viel. Newcastle, Chelsea, United sollen alle interessiert sein. Bei United scheint sich ein Skandal ereignet zu haben mit Greenwood. Schrecklich was man da liest. Gut möglich, dass sie Dembele verpflichten.

    Was uns angeht, scheint man kurz davor zu stehen Auba auszuleihen. Frage mich wie das ablaufen soll wegen seinem Gehalt. Der soll anscheinend um die 20 Mio verdienen. Selbst wenn er auf 50% verzichtet, wird das ja nicht reichen für seine Registrierung. Oder weiss Barca bereits dass Dembele den Klub verlassen wird oder, ganz vorsichtig gesagt, sogar doch noch verlängert? Die Leihe von Auba soll ja mit einem möglichen Dembele Abgang nichts zu tun haben. Dafür wurde Adama bereits geholt.

    Bin sehr gespannt ! Wir werden heute und morgen wahrscheinlich noch so einiges lesen.

  5. Noch etwas interessantes: Angeblich würde Xavi, im Falle eines Dembélé Verbleibs bis zum Sommer, ihn ungern bis dahin auf die Tribüne setzen. Xavi spekuliert, dass sich das negativ auf das Team auswirken würde und Barça zusätzlich für nichts weiter sein Gehalt zahlen müsste. Deswegen würde er ihn lieber weiter einsetzen und sich nochmal mit ihm zusammen setzen.

    Das war von Anfang an einfach keine gute Idee. Wir befinden uns sportlich nicht in einer Situation, wo wir uns diese Spielchen leisten können. Bald kommt das wichtige Spiel gegen Atlético, wo es um Platz 4 geht. Da bräuchten wir Dembélé mehr denn je.

    Wenn er heute oder spätestens morgen wechseln kann, prima. Aber wenn nicht, setzen wir ihn hoffentlich weiter ein. Eine Offensive aus Ferran, Depay, Adama, Dembélé und eventuell Aubameyang liest sich sehr stark.

    • Ja ich fand das von anfang an auch behämmert und diese Aktion hilft einfach niemanden. Über Begründung, dass man nur Spieler einsetzen möchte, die langfristig teil des Projekts sind, kann man mittlerweile auch nur lachen und in die welt der Märchen verbannen. Denn dann würde man nicht krampfhaft versuchen alles und jeden für 6 Monate auszuleihen um sich temporär zu verstärken.

      Bin auch der Meinung, dass man keinen Morata, Aubameyang, Diego Costa braucht wenn Dembele bleibt. Dann kann Memphis die Saison als 9er zu Ende Spielen, der ohnehin viel torgefährlicher ist als die genannten Kandidaten.

      Wobei mittlerweile das tischtuch zerschnitten sein könnte. Dembele hat zwar gesagt, dass er jederzeit helfen würde auf dem Platz aber schwer vorzustellen dass er noch bock drauf hat, nachdem was man abzieht.

      • Ja das mit Dembele ist auch sehr unprofessionell von uns. Hoffen wir, es kommt noch ein Angebot rein für Ous. Wenn nicht sollte man einfach bis zum Ende mit ihm weitermachen. Die Offensive ist super mit Ous, Adama Memphis und Torres und vielleicht Auba. Dazu noch die eher schwächeren aber doch soliden Backups. Das sollte eigentlich reichen Offensiv.

  6. Scheinbar steht man kurz davor Aubameyang per Leihe zu verpflichten. Es wird wohl keine Leihgebühr oder feste Verpflichtung im Sommer beinhalten. Also nur eine stinknormale Leihe. Lediglich kleine Details über sein enormes Gehalt wären noch zu klären. Dembélé’s Situation scheint da keine Rolle zu spielen, weswegen ich davon ausgehe, dass Aubameyang sein Gehalt stark reduziert für diese Leihe.

    Werner per Leihe zu uns, dafür Dembélé per Leihe zu Chelsea, hätte ich viel besser gefunden, aber Aubameyang ist zu diesen Konditionen auch absolut top!

    • Glaub der Werner passt sogar noch weniger zu uns als Auba. Wäre daher schon mit ner auba leihe zufrieden, da wir so vielleicht eher noch etwas Geld für Dembele kriegen. Denke der wird Angebote aus der BPL haben. Die Teams rüsten auf. Tottenham mit nem Doppelschlag und zudem an Dembele dran. United und Chelsea müssen eigentlich was machen! Grade nach der womöglichen schrecklichen Greenwood Geschichte.

  7. Was denkt ihr was noch auf dem Transfermarkt gehen wird heute und am Deadline day? Ich hätte vor paar Wochen zwar niemals gedacht, dass Barca überhaupt etwas kaufen kann aber anscheinend geht es doch.

    Neues Gerücht lautet Diego Costa. Bekanntes Gesicht aber auch jemand, der sich im Herbst seiner karierre befindet.

    Ich vermute mal das man alles dafür tun wird um noch Morata, Aubameyang oder Costa zu bekommen.

    Alle 3 für mich persönlich nicht so die ultimative Lösung. Irgendwie Trauer ich Arthur Cabral und Julian Alvarez hinterher. Kannte beide nicht aber die scheinen wirklich ne Menge Potential zu haben und preislich ebenfalls im Rahmen.

    • Ich glaub es passiert noch was.
      Peña soll ja zu Gala gehen. Ist wohl so gut wie fix.
      Bei Dembele bin ich sehr nervös. Hoffe, dass wir da gute Nachrichten bekommen. Verlängerung oder Verkauf für 10 Millionen würden mich richtig freuen.
      Denke Auba wird der auserwählte Stürmer sein. Der wollte glaub schon seit Jahren zu uns, war aber oft zu teuer und hat dann den Monster Vertrag bei Arsenal angenommen. Glaube der kann schon noch paar Buden machen. Alvarez Trauer ich ein wenig nach. Ich bin allerdings der Meinung, dass wir im Sommer (sofern wir Platz 4 erreichen) einen absoluten top Stürmer oder Offensivspieler verpflichten, sodass ich jetzt nicht so große Bedenken bei Alvarez habe. Aber für den Preis war er eigentlich ein guter Spieler.

  8. In meinen Augen kann man Adama schwer mit anderen Vergleichen.
    Ich denke er wird sehr zu xavis 1gegen1 spiel auf den flügeln passen.

    Potenzial zur weltklasse hat er sicher nur muss er dann auch seinen schuss verbessern. Hoffe auf ca 10 scorerpunkte in den 5 Monaten dann wird man ihn safe verpflichten und wir haben für 5 jahre einen super flügelspieler

  9. @barcawelt-redaktion Der „Anmelden“-Button im Header funktioniert nur auf der Startseite. Befindet man sich in einem Artikel, liefert er einen 404 zurück. Vllt könnt ihr das mal prüfen. Ein wenig genervt bin ich auch von der ständigen Anmelderei, da ich bei jedem Neustart des Browsers immer wieder ausgeloggt bin. Da liest man dann einen Kommentar, will antworten, muss dann erst auf die Startseite zurück, sich einloggen, dann zurück in den Artikel und den Kommentar wieder suchen, damit man antworten kann. Das ist äußerst unelegant, ineffektiv und zeitraubend gelöst.

  10. Hi zusammen, kann jemand eine detaillierte Beschreibung seiner Stärken und vor allem Schwächen posten? Verfolge die Premier League nicht regelmäßig und die Wolves quasi gar nicht.
    Statistiken lesen sich ja nicht besonders torgefährlich… Geschwindigkeit und Stärke ist gut aber wie sieht es mit der Technik aus?
    Positionen? Rechter Flügel oder auch variabel links/rechts RB/WB?
    Vielleicht kann jemand von euch ein qualifiziertes Bild für mich zeichnen ;-)

    Danke und Gruß

    • Hauptsächlich rechts auch als wingback
      An seinem körper siehst du ja dchon wie physisch stark er ist
      Im dribbling auch extrem stark seit einigen saisons immer einer der besten in der pl
      Einer der schnellsten spieler der welt
      Seine technik ist auch wirklich gut mittlerweile setzt er sich auch auf engem raum oft sehr gut durch
      Abschluss ist bei ihm so ne sache, ab und zu haut der einen raus und ab und zu landet der ball auch in irgendnem gesicht eines fans
      Schlägt auch gute flanken
      Kann uns definitiv weiterhelfen

    • Er ist ein Dembele 2.0. Nur physisch viel stärker, nicht ansatzweise so verletzungsanfällig, etwas schneller und etwas besser im Dribbling. Er verliert den Ball manchmal total unnötig und amateurhaft, wie Dembele, manchmal fliegen seine Schüsse nach China, genau wie bei Dembele. Ich versuche bis heute zu verstehen, in was genau dieser Dembele besser sein soll als Adama.

      Ein sehr guter, wenn auch aktuell nur vorübergehender, Ersatz für Dembele. Das hat Barca richtig toll gelöst.

    • Ich finde nicht das Adama ein Dembele 2.0 ist. Adama ist einer der einfach die Linie lang marschiert, also bis zur Grundlinie geht, ein Dembele ist da viel variabler, der kann sowohl zur Mitte ziehen als auch zur Grundlinie gehen, da er beidfüßig ist.

      Dembele hat bei Rennes und Dortmund viele Spiele als 10er gemacht, der hat auch Qualitäten eines Spielmachers und kann gute Steckpässe hinter die Abwehr spielen.

      Beide haben zwar ähnliche Stärken (Speed, Dribbling) aber sind eigentlich sehr unterschiedliche Spielertypen.

      Adama könnte eventuell im Kombinationsspiel besser sein, einfach aufgrund seiner la masia Ausbildung aber am liebsten hat er es einfach, wenn er mit Ball am Fuß marschieren kann.

      Meiner Meinung nach kann weder adama, noch Dembele sein volles Potential bei Barca ausspielen, weil das einfach ein anderes Spiel ist.

  11. Wenn man mit dembele verlängern kann,was ich begrüßen würde weil ich ihn iwie mag ,währe man für diese Spielzeit vorne eig gut besetzt o was sagt ihr?

    Bin neu hier habe aber seit ewigkeiten mitgelesen
    Ich hoffe das leid das wir ertragen mussten nimmt mal sein Ende u ich bin da eig auch guter Dinge was die nächsten 2 Jahre angeht.
    Off topic was sagt ihr zur dazn Erhöhung?

        • Für was? In 5 Jahren hat er sagenhafte 87 Spiele für Barca bestritten, davon stand er unglaubliche 13 Mal über die volle Distanz auf dem Spielfeld, in diesen 13 Spielen hat er 1x die cl gewonnen, hat 234 Tore geschossen, 5x die Meisterschaft geholt und 2x die Copa ..sagt mal könnt ihr alle, die einen Verbleib Dembeles wollen, nicht wirtschaftlich denken bzw könnt ihr mit Geld nicht umgehen???

            • Wieso? Wegen seines „Talentes“? Bitte jetzt mal ernsthaft, wieso sollen wir verlängern? Und sein Talent gilt nicht als Argument, der ist schon 7 Jahre im Profigeschäft, manch anderer ist mit 24 Jahren schon ein gestandener Spieler. Also nochmals, warum sollen wir verlängern, wo er in 5!!!! Jahren nur 13 Spiele über die volle Distanz absolvierte?? Jegliche Verlängerung wäre eine Farce, auch wenn er um deutlich niedrigere Bezüge spielen würde. Das Was er mitunter an den Tag, auch an Charakter legt, ist unter aller Sau. Aber anscheinend gehen hier manche Fans über Leichen, ich Frage mich ob die Dembele Fans zu Hause auch so sind, vergeben alles, würden über Leichen gehen, unfassbar diese Gesellschaft

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -