Trainingsauftakt des FC Barcelona ohne Lionel Messi

StartNewsTrainingsauftakt des FC Barcelona ohne Lionel Messi
- Anzeige -
- Anzeige -

Zum Trainingsauftakt des FC Barcelona musste Ronald Koeman auf zahlreiche Nationalspieler verzichten. Auch Lionel Messi blieb dem Training fern, womit der Argentinier seiner Wechselabsicht noch einmal unterstrich.

Die Spielzeit 2019/20 ist für den FC Barcelona seit knapp zwei Wochen vorbei, da beginnt auch schon die Vorbereitung auf die neue Saison. Am Montagnachmittag um 17:30 Uhr fand auf dem Gelände der Ciutat Esportiva Joan Gamper die erste Trainingseinheit unter Coach Ronald Koeman, seinen Assistenten Alfred Schreuder und Henrik Larrson sowie Fitnesstrainer Albert Roca statt. 

Insgesamt 19 Spieler nahmen am ersten Training teil, darunter waren neben den Transfer-Kandidaten Arturo Vidal und Luis Suárez auch einige Akteure aus der B-Mannschaft wie Monchu, Konrad de la Fuente, Ilaix Moriba und Sergio Akieme.

Messi bleibt Training fern

Beim Training nicht mit dabei waren unterdessen Ivan Rakitic, der kurz vor einem Wechsel zum FC Sevilla steht und daher mit Erlaubnis des Klubs fehlte, sowie Lionel Messi. Der Argentinier erschien bereits am Sonntag nicht zum Corona-Test. Durch das Fernbleiben vom Training möchte Messi klarmachen, dass er seinen Vertrag beim FC Barcelona als beendet ansieht. Der Klub sieht dies jedoch anders, was letztlich in einem Gerichtsverfahren enden könnte.

Darüber hinaus musste Koeman auch auf zahlreiche Nationalspieler verzichten, die ihm aufgrund der anstehenden Länderspiele nicht zur Verfügung standen, darunter Antoine Griezmann, Clément Lenglet, Francisco Trincão, Frenkie de Jong, Sergio Busquets und Ansu Fati, der erstmals für die A-Nationalmannschaft Spaniens nominiert wurde.

In den kommenden Tagen steht jedoch nicht nur die Nations League an, sondern auch die Qualifikation für die U21-EM. Für die Partie gegen Nordmazedonien am Donnerstag wurden Riqui Puig, Carles Aleñá, Iñaki Peña, Juan Miranda und Pedri in den Kader berufen. Auch sie werden deshalb vorerst nicht am Trainingsbetrieb des FC Barcelona teilnehmen, der am Dienstagmorgen fortgeführt wird.

Trainingsplan für die restliche Woche:

Dienstag: 9:30 Uhr

Mittwoch: 9:30 Uhr

Donnerstag: Ruhetag

Freitag: 9:30 Uhr

Samstag: 9:30 Uhr

Sonntag: Ruhetag

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE