Trainingsverletzung: Sorgen um Lionel Messi

StartNewsTrainingsverletzung: Sorgen um Lionel Messi
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Der FC Barcelona macht sich vor dem Restart La Ligas Sorgen um den Gesundheitszustand Lionel Messis. Der Barça-Superstar erlitt eine Blessur am Oberschenkel – und muss daher aktuell mit dem Mannschaftstraining aussetzen.

Sorgen um Lionel Messi: Der Kapitän des FC Barcelona versäumte am Freitag zum zweiten Mal in dieser Woche das Training der Blaugrana. La Pulga soll sich am Dienstag bei einem Zusammenstoß mit einem Mitspieler am Quadriceps, dem vorderen Oberschenkelmuskel, verletzt haben.

Die Blessur bestätigte der FC Barcelona auch offiziell – ohne aber eine genaue Ausfallzeit zu benennen. In dem Statement des FC Barcelona heißt es: “Leo Messi hat eine leichte Verletzung des rechten Quadriceps erlitten und trainiert isoliert, wobei er spezifische Übungen durchführt, um unnötige Risiken zu vermeiden. Er sollte in wenigen Tagen wieder zu seinen Mannschaftskameraden zurückkehren können.”

 

Am Mittwoch setzte Messi erstmals mit dem Training aus und machte stattdessen individuelle Übungen im Fitnessstudio, am Donnerstag war trainingsfrei, auch am Freitag arbeitete Messi abseits des Teams wieder alleine im Kraftraum. Damit schrillen bei Barça rund eine Woche vor dem Liga-Restart die Alarmglocken. Barcelona gastiert am Samstagabend, dem 13. Juni, um 22 Uhr beim RCD Mallorca.

Auch Ansu Fati nahm am Freitag nicht am Mannschaftstraining teil, der Youngster laboriert an einer Knieblessur. Ergänzt wurde die 1. Mannschaft von den Barça-B-Akteuren Iñaki Peña, Ronald Araujo, Chumi, Monchu, Riqui Puig sowie Alex Collado, die alle mit den Profis mittrainieren durften. 

 

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE