Unterschrift steht bevor: Messis Verlängerung bei Barça “auf einem guten Weg”

StartNewsUnterschrift steht bevor: Messis Verlängerung bei Barça "auf einem guten Weg"
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Die Vertragsverlängerung von Lionel Messi beim FC Barcelona scheint auf einem guten Weg zu sein. Wie mehrere spanische Medien berichten, wurde bereits eine Einigung erzielt, die sogar noch in dieser Woche bekanntgegeben werden könnte.

Bleibt er oder geht er? Diese Frage beschäftigt jeden Culé, seitdem Lionel Messi vor knapp einem Jahr via burofax einen Wechsel einforderte – der FC Barcelona ihm diesen Wunsch in Persona von Ex-Präsident Josep Maria Bartomeu aber verweigert hatte. Was folgte war ein monatelanges Werben um den Argentinier. Vor allem Manchester City und Paris Saint-Germain sollen um die Dienste des 33-Jährigen gebuhlt haben, ebenso machte aber auch Neu-Präsident Joan Laporta nie einen Hehl daraus, dass einer Vertragsverlängerung Messis ganz oben auf seiner Agenda stehe.

Am 30. Juni, also genau in einer Woche, läuft der Vertrag des Argentiniers beim FC Barcelona nun aus – eine Verlängerung sei jedoch nur noch eine Frage der Zeit, das berichten verschiedene Medien übereinstimmend.

Messis Verlängerung bei Barça “nur eine Frage der Zeit”

“Der FC Barcelona betrachtet die Vertragsverlängerung von Lionel Messi bis 2023 ‘nur als eine Frage der Zeit'”, zitiert Transfer-Experte Fabrizio Romano eine nicht genannte Quelle. Selbiges berichtet der katalanische Radiosender Cat Radio, der sogar schon von einer Übereinkunft spricht: “Es wurde eine Einigung erzielt. Barça hofft, es morgen [also am Mittwoch, Anm. d. Red.] oder am Donnerstag bekanntgeben zu können.” 

Demnach unterschreibt Messi für zwei weitere Jahre, die Auszahlung seines Gehaltes wird jedoch auf fünf Jahre gestreckt, damit der FC Barcelona aufgrund der hohen Verschuldung nicht in Liquiditätsprobleme kommt und den von La Liga auferlegte Gehaltsobergrenze einhalten kann.

Schon Präsident Laporta hatte jüngst mit Blick auf La Ligas Salary Cap erklärt: “In der spanischen Liga gibt es ein finanzielles Fair Play, das viel strenger ist als in anderen Ligen. Ich hoffe, dass wir alle den gesunden Menschenverstand walten lassen und dass wir, falls wir eine endgültige Einigung erzielen, Leo registrieren können.”

Messis Entourage dementiert – doch noch keine Einigung?

Ist Messis Vertragsverlängerung also schon eingetütet? Dem gegenüber steht ein Bericht des spanischen Radioprogramms El Larguero, wonach Messis Entourage angibt, dass es noch keine Einigung zwischen Klub und Spieler gebe, die Entscheidung sei “nicht zu 100 Prozent getroffen”. Demnach gebe es derzeit nur Vorschläge, die jedoch noch weiter ausgearbeitet werden müssen.

Selbiges schreibt auch der katalanische Radiojournalist Alfredo Martinez: “Messi hat noch keine endgültige Entscheidung darüber getroffen, ob er Barças Angebot unterschreibt. Es gibt noch Sachen, die auszuarbeiten sind und über die man sich noch einig werden muss. Die Verhandlungen zwischen Messi und Barcelona kommen gut voran und sind auf dem richtigen Weg, aber es gibt noch keine endgültige Einigung über die Verlängerung.”

Ob nun bereits eine Einigung erzielt wurde oder nicht, klar ist: Aus allen Berichten geht hervor, dass die Verhandlungen zwischen Barça und Messi fortgeschritten sind und sich der Argentinier derzeit offenbar mit keinem anderen Klub als dem FC Barcelona beschäftigt. Wenngleich es vielleicht hier und da noch kleinere Details zu überarbeiten gibt, scheinen beide Parteien einer Wellenlänge zu sein –  so scheint Messis Vertragsverlängerung bei den Katalanen tatsächlich nur noch eine Frage der Zeit zu sein.

Bastian Quednau
Schreibt über spanischen Fußball, leidet mit dem FC Schalke 04 und den Jacksonville Jaguars.
- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE