Vertragsverlängerung: Verhandlungen zwischen Messi und Barça offenbar gestartet

StartNewsVertragsverlängerung: Verhandlungen zwischen Messi und Barça offenbar gestartet
- Anzeige -
- Anzeige -

Wie die Tageszeitung SPORT berichtet, sollen die Verhandlungen über eine Vertragsverlängerung von Lionel Messi beim FC Barcelona begonnen haben. Demnach gab es bereits mehrere Gespräche zwischen Joan Laporta und Jorge Messi.

Vor einem Dreivierteljahr schien eine längerfristige Zukunft von Lionel Messi beim FC Barcelona beinahe undenkbar. Nachdem der Argentinier per burofax einen Wechsel forderte, dürften nur die wenigsten Culés mit einem Vebleib über die aktuelle Saison – nach der sein Vertrag bei den Katalanen zum 30. Juni ausläuft – hinaus gerechnet haben. Seitdem ist jedoch vieles passiert, und derzeit scheint ein Verbleib so wahrscheinlich wie lange nicht mehr.

“Mehrere Gespräche” zwischen Laporta und Jorge Messi

Der Nachrichtensender ESPN hatte zuletzt bereits über ein erstes Treffen zwischen Messis Vater Jorge und Barça-Präsident Joan Laporta berichtet, bei dem zunächst lose über die Rahmenbedingungen eines neuen Vertrages gesprochen worden sei. Wie die katalanische Tageszeitung SPORT nun angibt, sollen die tatsächlichen Verhandlungen über einen neuen Kontrakt bereits begonnen haben.

Demnach hätten Jorge Messi und Laporta “in den vergangenen Tagen mehrere Gespräche” geführt, in denen es um einen Verbleib des 33-Jährigen beim FC Barcelona ging. Ein finales Angebot vonseiten des Klubs soll es jedoch noch nicht geben, da nach wie vor auf die Ergebnisse diverser Bilanzprüfungen gewartet wird, um die wirkliche wirtschaftliche Situation Barças besser einschätzen zu können. Die Ergebnisse sollen Mitte Mai vorliegen.

Lebenslanger Vertrag für Messi?

Laporta soll jedoch bereits die Details des ihm vorschwebenden Vertrags mit den Messis geteilt haben – und diese sollen “gut angekommen” sein. Geplant sei dabei, “Messi über seine Spielerkarriere hinaus lebenslang an den Verein zu binden”, wie die SPORT schreibt.

Dies würde zwar dem Bericht von ESPN widersprechen, wonach Messi seine aktive Karriere gerne in den USA beenden würde – so oder so würden aber beide Szenarien einen (vorübergehenden) Verbleib in Barcelona zur Folge haben. Messi fordere allerdings, ein Team um sich herum zu haben, das fähig für den Champions-League-Titel sei.

Sowohl Manchester City als auch Paris Saint-Germain sollen die Situation um “la Pulga” weiterhin beobachten, ein Transfer scheint aber von Woche zu Woche unwahrscheinlicher zu werden. Die Zukunft von Messi, sie könnte tatsächlich auch weiterhin in Barcelona liegen.

Mehr zu Messis Vertragssituation beim FC Barcelona:

 

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE