FC Chelsea zeigt Interesse an Aubameyang

StartNewsFC Chelsea zeigt Interesse an Aubameyang
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Der FC Chelsea hat übereinstimmenden Medienberichten zufolge Interesse an einer Verpflichtung von Pierre-Emerick Aubameyang. Allerdings widersprechen sich die Berichte teilweise sehr darüber, ob der FC Barcelona einem Verkauf zustimmen würde.

FC Chelsea denkt über Verpflichtung von Aubameyang nach

Der FC Chelsea erwägt die Verpflichtung von Pierre-Emerick Aubameyang. Das berichten ESPN, die englische Zeitung The Telegraph sowie Transferexperte Fabrizio Romano. Die Blues sind auf der Suche nach einem neuen Mittelstürmer und sollen auch bereits Kontakt mit Aubameyangs Lager aufgenommen haben. Ein offizielles Angebot an den FC Barcelona habe es aber noch nicht gegeben.

Aubameyang zum FC Chelsea? Was denken Barcelona und der Gabuner?

Wie Barça einem Transfer gegenübersteht, ist nicht ganz klar. Laut SPORT hat der katalanische Klub nicht vor, den Gabuner abzugeben, es sei denn, ein richtig lukratives Angebot würde eintrudeln. Wie die Mundo Deportivo schreibt, habe Aubameyang zudem “keinerlei Intention”, den FC Barcelona zu verlassen. Die Meldungen aus England lauten da schon anders. Gemäß einem Bericht des Evening Standard habe Barça Aubameyang dem FC Chelsea angeblich sogar angeboten – ebenso wie Frenkie de Jong, an dem das Team von Thomas Tuchel auch interessiert sein soll.

Lewandowski-Verpflichtung: Aubameyang nur noch Mittelstürmer Nummer 2

Aubameyang hatte sich erst im Januar ablösefrei dem FC Barcelona angeschlossen, nachdem der FC Arsenal, bei dem er wegen disziplinarischer Probleme unter Trainer Mikel Arteta sogar als Kapitän degradiert worden war, der Auflösung seines Vertrags zugestimmt hatte. Für Barça schoss er anschließend in der Rückrunde 13 Tore in 23 Pflichtspielen, eigentlich eine erstaunlich gute Ausbeute. Und doch verstärkte sich die Blaugrana vor wenigen Wochen im Sturmzentrum mit einem Hochkaräter, verpflichtete Robert Lewandowski vom FC Bayern München für 45 Millionen Euro plus Boni. Dadurch rückt Aubameyang wieder ins zweite Glied. Zwar kann der Gabuner auch Außenstürmer spielen, doch auch hier ist die Konkurrenz enorm. Einen Stammplatz wird der 33-Jährige somit eher auf der Bank haben.

Aubameyang zu Chelsea? FC Barcelona benötigt Einnahmen

Ein Verkauf käme für Barcelona daher nicht ungelegen, schließlich ist die finanzielle Situation weiter sehr angespannt. Sportchef Mateu Alemany und Co. arbeiten akribisch daran, Transfererlöse zu erzielen und Gehälter zu senken, um in der Lage zu sein, die Neuverpflichtungen zu registrieren. Zudem soll Aubameyangs Vertrag in dieser Saison eine Gehaltserhöhung beinhalten, nachdem der Ex-Arsenal-Angreifer eine massive Gehaltskürzung in Kauf genommen hatte, um sich Barça anschließen zu können. Das könnte die Überlegungen des FC Barcelona natürlich beeinflussen.

Chelsea-Coach Tuchel hat sich in der Vergangenheit sehr positiv über Aubameyang geäußert, mit dem schon bei Borussia Dortmund zusammengearbeitet hatte. “Er war ein sehr wichtiger Spieler für mich. Wir hatten eine sehr enge Beziehung”, sagte Tuchel einmal und bezeichnete die Arbeit mit Aubameyang als “reine Freude”.

Alex Truica
Freier Sportjournalist, Podcaster und Chefredakteur Barçawelt
- Anzeige -

11 Kommentare

  1. Ja man Kounde als Rv einsetzen da er ein starken Körper hat,man kann aber auch Aurajo einsetzen,weil er sowohl schnell als auch einen starken Körper hat,Ich hoffe dass Barca für De Jong 80 Mio. Bekommt bei Ajax war er Weltklasse bei Barca war er okay, (zudem was ist in der Pl man bezahlt,man bezahlt 70 Mio. Für Spieler die fast keiner kennt und die nichts können wie z.b Grealisch)Dembele schießt aufeinmal mehr Tore in Testspielen als in seiner Saison 2021/22 und Levandoski ist seit 3 Spielen blass. Zudem mal was wird aus E.Garcia sein wird er noch ne Rolle bei Barca spielen oder spielt er bei fcb nur die zweite Geige

    • Laut spanischen, deutschen und englischen Medien wird FDJ nicht wechseln – und auch nicht weiter auf Gehalt verzichten.
      Mit der vollkommen richtigen und logischen Argumentation.

      Dazu kommt, dass unser Barca Piqué noch 52 Millionen an Gehalt schuldet.

      Zu Lewandowski habe ich von Anfang an gesagt, dass es auch im Bereich des möglichen ist, dass dieser auf Coutinho oder Griezman macht.

  2. Dass Azpilicueta kommt ist zugleich Sieg und Niederlage. Wir hätten ihn echt gut gebrauchen können. Aber es wäre ein absolutes Risiko und ein riesen Fehler gewesen, da jetzt an die 10 mio zu zahlen. Für die Liga müssen! Dest, Roberto, Araujo reichen. Für die CL hätte meines Erachtens immer Araujo spielen müssen. Sehe wenige matchups, wo ich lieber Azpilicueta auf rechts hätte als Araujo.
    Hoffe wir holen jetzt nen gescheiten LV und nicht Marcos Alonso, wenngleich ich davon ausgehe, dass es Alonso wird. Den wird Chelsea jetzt abgeben. Hoffe aber man packt jetzt paar gesparte Millionen von Azpilicueta drauf und holt Galan oder Gaya.

    • Sebone wie oft willst du eigentlich noch deine Meinungen ändern? Dest gehört verkauft. Bin kein Fan von Azpi aber er steckt Dest locker in die Tasche. Was für Dest, Roberto und Araujo reichen? Keiner von denen ist ein guter RV. Machst du Witze? Wenn Dest bleibt dann kann Barca sich auflösen denn dann spielen wir mit 10 Mann. Sergino PEST hatte noch nie Barca Niveau und wird es auch in Zukunft nicht haben.

      • Was hast Du eigentlich für eine menschenverachtende Ausdrucksweise?
        Sergino Pest? Ernsthaft? Dazu deine ständigen Beleidigungen und Diffamierungen gegen De Jong.

        Absolute Unverschämtheit, dass solch eine Ausdrucksweise hier offensichtlich geduldet wird.

        Nur weil Du nicht akzeptieren kannst, dass diese Spieler ihre Verträge erfüllen wollen.

        Und selbst ich als glühender Barca-Fan muss sagen, dass Dest exakt das Niveau von Barca der letzten 4 Jahre repräsentiert. Für mehr reicht es leider nicht. Lewansowski scheint sich auch schon anzupassen.

        Zum Glück hat FDJ bereits angekündigt, nicht zu wechseln und nicht mehr auf Gehalt zu verzichten. Piqué ist man ebenfalls noch 52 Millionen an Gehalt schuldig.

        Wenn du dich beschweren willst, nach das bei denen, die diese Spieler verpflichtet haben.
        Aber unterlasse es, Spieler als Krankheit zu bezeichnen. Sagt viel über dich aus.

  3. Also ich hoffe das ist eine Ente dass Barca ihn angeboten hätte. Ich denke es stimmt dass Chelsea sehr interessiert ist und wahrscheinlich auch bereit ist eine Ablöse zu zahlen.
    Sportlich gesehen sollte Barca ihn nicht verkaufen da er gut ist, ein Knipser und der Ideale Lewi-Backup ist.
    Wenn man aber Geld bekommt ist das ein 1A deal. Ferran kann den Backup auch spielen, wenn er auch nicht die selben 9er Qualitäten hat.
    Ich hoffe jedoch man drängt ihn zu nix, Auba muss das selber entscheiden.

    Die nächste tolle Neuigkeit über die ich mich freue: Azpi kommt nicht und verlängert bei Chelsea.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE