Agüeros schwerer Abschied von der Fußballbühne: Auch Guardiola ist da

StartBildergalerienAgüeros schwerer Abschied von der Fußballbühne: Auch Guardiola ist da
- Anzeige -
- Anzeige -

Sergio Agüero hat seine Karriere als Fußballer aufgrund von Herzproblemen vorzeitig beenden müssen. Am Mittwoch teilte der 33-jährige Argentinier diese für ihn schwere Entscheidung im Camp Nou der Öffentlichkeit mit. Zum Abschied kam nicht nur das Team des FC Barcelona, sondern unter anderem auch Pep Guardiola, sein langjähriger Trainer bei Manchester City. Die Bilder.

  • Sergio Agüero Karriereende
    Foto: IMAGO / Felipe Mondino

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist mit großem Fokus auf Spaniens La Liga.

21 Kommentare

  1. Was das Thema Trainer bzw. Xavi angeht… Ich verstehe nicht, warum man ihm keine Zeit geben sollte…. Warum seid ihr so negativ eingestellt??? Welche Alternativen wären besser zu diesem Zeitpunkt??? Meiner Meinung nach, ist Xavi die beste mögliche Lösung seit langem. Ich war damals weder von Valverde, noch von Setien, noch von Koeman überzeugt. Für mich haben die alle keinen Sinn ergeben, so wie vieles anderes in den letzten Jahren unter Bartomeu. Xavi ist ein Taktiker, ähnlich zu Guardiola. Ja, er hat wenig Erfahrung, aber er wird daraus lernen, genauso wie Guardiola es getan hat. Natürlich kann man sich nie sicher sein, aber ich glaube an ihn und seine Vision. Zudem haben wir nicht wirklich Alternativen gehabt. Ten Haag? Mega Trainer und passt auch gut zu Barca, allerdings glaube ich kaum, dass wir ihn zahlen können. Die Ablöse würde er bestimmt nicht selbst zahlen, so wie es Xavi gemacht hat. Klopp? Würde ich feiern, aber keine Chance den zu bekommen. Tuchel? Auch richtig guter, allerdings frisch bei Chelsea. Flick? Nationalmannschaft war klar… Sonst noch Alternativen? Ich sehe keine. Wie gesagt, hier spielen Finanzen auch eine große Rolle. Ob es mit Xavi klappt, weiß keiner. Da muss man 1-2 Jahre abwarten und ihn unterstützen, anstatt sich ständig auszukotzen und alles schlecht zu reden.

  2. Hahaha… Als dämlich und verblendet würde ich mich keineswegs bezeichnen. Du stellst dir alles so einfach vor… Pique soll weg, Busquets soll weg.. Am besten alle Katalanen, nur weil die älter sind und halt Katalanen… Eine Frage… Wie willst du Pique, Busquets und Alba ersetzen? Alba spielt immer noch auf einem Top Niveau. Busquets hat die Übersicht und die Sicherheit am Ball wie kein Zweiter. Pique zählt bei uns immer noch zu den besten Verteidigern, auch wenn ich Araujo bereits stärker finde. Angenommen wir lassen die drei gehen, Roberto auch noch dazu. Was meinst du, was wir für die kriegen würden? Max. 15-20 Mio. und das ist schon sehr viel. Wen willst du dafür holen???? Ihr vergesst unsere finanzielle Lage! Außerdem haben die Jungs einiges in Kauf genommen, was Gehalt angeht. Kein guter Neuzugang wäre bereit für das Geld zu spielen. Dann noch die ganzen Ablösesummen, die in neue Spieler investiert werden müssen. Locker wieder über 100 Mio, die wir einfach nicht haben!!!! Ich glaube du hast weder Ahnung vom Fussball, noch hast du das nötige wirtschaftliche Denken. Zu deiner Aussage zu Pique und Bartomeu… Inwiefern hat Pique den Verein zerstört? Mal wieder richtige dumme Aussage… Was Frenkies Verkauf angeht.. Es ist schwierig. Ich bin fest davon überzeugt, dass sie ihn halten wollen, aber hier spielen Finanzen wieder eine große Rolle. Unersetzbar ist er nicht, vor allem weil Pedri, Gavi und Nico mittlerweile gutes Niveau haben. Da muss man gut abwägen. Du kannst keine neuen Spieler holen, wenn du keine verkaufst. Das gleiche würde ich bei Ter Stegen sagen. Guter Torwart, keine Frage. Aber mittlerweile auch ersetzbar z.B. durch Onana und zwar ablösefrei, plus viel weniger Gehalt. Manche Entscheidungen von Laporta mögen unverständlich rüberkommen, aber wenn man alles Aspekte betrachtet, kann man es gut nachvollziehen. Vorausgesetzt man hat Grundkenntnisse in Wirtschaft und Fussball. Ihr lebt in einer Welt, die es bei Barca momentan nicht gibt… Halbe Mannschaft verkaufen und Haalands, Mbappes kaufen. Genaaauuu… Geht mal weiter Fifa zocken. Dort könnt ihr eure Fantasien ausleben…

    • Ich weiß nicht wem diese Antwort gilt, werde aber kurz darauf antworten. Ich habe nie im Leben behauptet dass wir Haaland, Mbappe oder den heiligen Geist verpflichten sollen. Auch habe ich nie erwähnt dass wir die alten abgeben sollen und mit den Kindern weitermachen sollen. Ich sagte immer dass die Balance in dieser Mannschaft nicht stimmt. Unsere alten (Oster) Hasen sind keine Führungsspieler und haben keine Mentalität. In den wichtigen Spielen sind sie die ersten die einbrechen. Ein Gavi kämpft mehr als alle Kapitäne zusammen. Von welcher Führung sprichst du? Sie sind nicht in der Lage um diese Mannschaft zu führen oder überhaupt z zu kämpfen. Die Kinder können höchstens die katalanische Sprache von ihnen lernen, wenn sie es nicht schon längst können, aber was sollen sie ihnen auf dem Platz beibringen? Es sind keine Benzemas oder Modrics die immer noch Weltklasse sind und die jungen führen können. Benzema ist der perfekte Partner für Vinicius um zu wachsen. Er hat dem Brasilianer geholfen. Militao wächst neben Alaba, Valverde und Camavinga lernen von Modric und Kroos. Alle entwickeln sich hervorragend weiter weil die Kinder von den besten und richtigen Spielern lernen. Die Blancos haben einfach die perfekte Balance, aber wir halt nicht raffst du das endlich mal? Sie spielen mit den Kindern um den CL Titel und wir spielen mit den Kindern um die CL Quali, das ist der Unterschied. Wie oft muss Barca denn noch zerstört werden bis du endlich aus deiner katalanischen Blase rauskommst? Bei Real entwickeln sich Neuzugänge und Talente weiter, bei uns kaum. Warum? Das habe ich hier unzählige male erklärt.

      Pique ist unser zweitbester Verteidiger? Toll, ist ja auch so schwer sich gegen Invalide Umtiti, Lenglet und Garcia durchzusetzen. Neulich wurde ein Todibo abgegeben der bei Nizza gerade hervorragend liefert, nur damit ein weiterer Katalane wie Garcia dazu kommt und Piques Stammplatz niemals gefährdet wird. Vergleiche doch lieber mal Pique mit der Elite. Alaba, van Dijk oder Ruben Dias. Die zerstören Pique im Schlaf. Das sind wirkliche Anführer mit Qualität und keine Banausen die nicht liefern aber dann auf Twitter gegen den Erzrivalen schießen um die überwiegend hängengeblieben katalanischen Fans zu besänftigen, nach dem Motto: Vollblut Cule für immer!!!

      Alba ist top? Ja bis der Gegner die Intensität erhöht. Das würde nämlich schon ausreichen um ihn depressiv zu machen. Damals wackelte er gegen große Gegner, heute reicht es noch nicht mal wenn Betis den Druck erhöht. Nein, Alba ist ein Warmduscher der den Ball in einem toten System schön streicheln kann, nicht mehr und nicht weniger. Davies frisst dieses halbe Hemd zum Frühstück.

      Busquets? Solche Systemspieler sind Schnee von gestern. Mit Busquets ist ein moderner Fußball niemals möglich. Keine Topmannschaft hat einen Spielertypen wie Busquets. Er kann nur Tiki Taka aber das ist überholt und tot. Nicht mal Pep lässt noch so spielen. Und nein Rodri ist kein Spielertyp Busquets, absolut nicht. Im langweiligen Spanien System hat Busquets die Oberhand gewonnen, aber auf Vereinsebene kannst du sehen was Rodri liefert wenn die Mannschaft endlich mal richtigen Fußball zelebriert. Da würde Busquets wiederum zerbrechen und auf der Ersatzbank landen, sogar hinter Fernandinho.

      So nun zum Ersatz:

      Ich habe nie von teuren Transfers gesprochen. Um diese Spieler zu ersetzen braucht man auch nicht wirklich teure Transfers denn es ist ja nicht so dass Neymar oder Messi ersetzt werden muss. Es müssen einfach richtige Männer sein welche die hohe Intensität mitgehen können. Für Pique gibt es den ablösefreien Rüdiger, für Alba den billigen Gaya, für Roberto den ablösefreien Mazraoui und für Busquets braucht es gar keinen Neuzugang weil wir Frenkie de Jong haben. Falls du nach nem 8er fragst gibt es die ablösefreien Zakaria und Kessie, geile Spieler. Alles erfahrene Spieler. Wenn Barca sich um Haaland bemüht und dafür irgendwelche Deals abschließen möchte, dann können sie auch Gaya, Rüdiger, Mazraoui und Kessie die insgesamt mit Ablöse und Handgeld 50 Mio kosten, holen.

      • Hast du meinen Kommentar überhaupt gelesen? Von Führung habe ich nicht gesprochen. Nicht mal das Wort erwähnt. Wobei ich dir da zustimmen muss. Wir brauchen so einen wie Puyol. Benzema hat Vinicius geholfen und ist ein Führungsspieler? Kein Frage, der ist immer noch Weltklasse, aber kein Mentor und schon gar nicht Führungsspieler. Er hat schon oft genug seine Mannschaftskollegen auf Vinicius gehetzt, nur weil er kein Ball von ihm bekommen hat. Unsere halbe Mannschaft besteht aus 17-18 Jährigen Spielern, bei Madrid siehts schon ganz anders aus. Und dort gabs in den letzten Jahren auch mehr als genug Flops, siehe Hazard, Bale, etc. Vini zündet auch jetzt erst nach 3 Jahren…. Du verstehst die wirtschaftlichen Zusammenhänge immer noch kein Stück. Schon traurig…. Du lässt deinen Frust an den Katalanen ab. Ist es richtig? Absolut nicht. Ja, Pique ist kein Van Dijk, aber immer noch ein solider Spieler der bleiben MUSS, genauso wie Alba und Busquets. Bevor wir über die Katalanen reden, müssen erstmal Lenglet, Umtiti, etc. den Platz räumen. Die sind aber noch nciht mal bereit auf Gehalt zu verzichten… Die von dir genannten potentiellen Neuzugänge sind erst aber dem nächsten Sommer ablösefrei bzw. günstig zu haben. Letzten Sommer gab es überhaupt keine Möglichkeit sie zu holen, deswegen Garcia, Memphis und Aguero… Was kommenden Sommer passiert weißt du nicht! Außerdem glaube ich kaum, dass die obengenannten Spieler auf Gehalt verzichten würden, Rüdiger sowieso nicht. Und das ist das, worüber ich spreche! FINANZEN!!! GEHALTSOBERGRENZE, etc…. Du redest von TIKITAKA BLase, in der ich angeblich lebe, aber leider bist du derjenige, der in einer Fantasiewelt lebt…. Die Situation gibt gerade nicht her und wir müssen das beste und klügste daraus machen. So einfach ist es aber nicht!!! Es ist kein Fussball Manager auf PS4… Deswegen geht mir dieser negativer Mist, der von dir und ein Paar anderen hier ausgeht voll auf den Sack… Geduldig sein und abwarten, was Laporta und Xavi aus der Situation machen!

    • Wir sollen also weiter die Spieler behalten die uns seit 5 Jahren eine Schande nach der anderen bringen und es hört selbst mit der Europaleauge nicht auf, und das sind Spieler die verdienen trotz Gehaltskürzungen immer noch Weltspitze Gehälter mehr als die Topverdiener der Bayern und andere aber bringen nicht mal mehr CL Niveau –

  3. Barca zieht es in Betracht Frenkie de Jong zu verkaufen. Wenn ein sehr gutes Angebot reinkommt dann wird es geprüft. Ja das ist doch perfekt. Wenn de Jong geht dann steht dem langersehnten katalanischen Mittelfeld aus Busquets, Gavi und Nico nichts mehr im Wege. Vielleicht noch Pedri abgeben dann ist alles perfekt. Dann haben wir einen langsamen 34 jährigen Spieler mit einer Losermentalität als 6er und 2 Kinder im zentralen Mittelfeld. Das ist genau das was wir brauchen. Aber vielleicht verlängert noch Roberto und könnte dann als 8er gesetzt sein, Erfahrung ist ja wichtig. Frenkie de Jong ist nicht unantastbar aber Busquets schon… Die Katalanische Politik killt diesen Club bald endgültig. Mal daran gedacht dass De Jong mir auf seiner Position spielen durfte weil Herr Busquets aufgrund seiner Nationalität immer spielen darf? Dest wird auch angezählt weil er nicht als rechter Flügelspieler überzeugt aber über Roberto und Mingueza spricht niemand. Aber gut, ich gönne De Jong einen besseren Verein wo seine Qualitäten auch geschätzt werden. Man merkt dem arme Junge wird immer mehr die katalanische Loser Mentalität eingeimpft. Letztens sagte sein Vater dass De Jong das kalte Wetter in England und Deutschland nicht mag. Das hat mich erschrocken denn bei Ajax war er damals im zarten jungen Alter noch ein richtiger Mann. Bei Barca hat sich fast jeder Neuzugang im schlechten geändert. Darum bevor er so endet wie Coutinho sollte er besser gehen und die Katalanen mal katalanisch bleiben lassen. Wenigstens spielt er dann nicht künftig EL und versaut sein Potenzial. Sportlich ist das natürlich ein herber Schlag für Barca. Wenn dieser Verein sich aufs sportliche konzentrieren würde und anfängt endlich mal den modernen Fußball zu praktizieren dann wäre De Jong eine Waffe. Dazu müsste er aber auch auf seiner Position spielen und der langsame Busquets der das Spieltempo jedes mal rausnimmt müsste ebenfalls weg. De Jong ist ein dynamischer Spieler, er kommt nicht mit lahme Schnecken klar. Aber vielleicht klappt es besser bei Paris wenn er mit richtige Weltklasse Fußballer wie Verratti im Mittelfeld zusammenspielt.

    Traurige aber keine überraschende Nachricht. Haaland sollte sich 20 mal überlegen ob er zu einen politischen Club die nach Nationalität unterscheiden wechseln sollte. Wenn er in diesem System untergeht dann muss auch er bald befürchten dass er in ca 3 Jahren Platz für eine Cristian Tello Rückkehr machen muss.

  4. Hat dieser Verein denn keine Werte wenn man dir altgedienten Spieler austauscht? Ihr seid nicht mit der Zeit mitgegangen das ist das Problem. Ihr wollt dass Barca so besonders und speziell ist dass ihr gar nicht erkennt welche Folgen es mit sich ziehen wird. Überhaupt, welche Werte hatte Barca denn in den letzten Jahren? Es ist für vielen Fans der vielleicht unsympathischste Verein der Welt geworden, auf die großen Namen wohlgemerkt. Mes que un club gibt es schon lange nicht mehr. Werte und Tradition sind wichtig, aber nicht so wichtig dass man schon blind gegen die Wand fahren muss. Die gesunde Mitte hat Barca nie gecheckt. Wenn ich schon lese dass man mit Piques Titelsammlung kommt um seinen Stammplatz zu rechtfertigen dann falle ich vom Stuhl. Ja dann holen wir doch sofort Pedro zurück, am besten noch Iniesta, Fabregas, Xavi als Spieler und und und und. Dann habt ihr eure katalanische Truppe und eure Werte. So ein Scheiß was man hier manchmal lesen muss. Euch passt einfach nicht wenn hier jemand knallharte Fakten auf den Tisch legt was irgendwelche pseudo Fans aus der Steinzeit nicht wahrhaben wollen. Das ist Profifußball, wenn ihr Romantik wollt dann schaut Kreisliga, verdammt noch mal. Und wen juckt es was irgendein Andrey empfindet? Barcas Ambition ist nicht abzusteigen weil es irgendwann mal langweilig wird oben zu bleiben. Barca hat ein Ziel, nämlich geil zu spielen und Titel zu gewinnen und wenn man dafür die Piques und wie sie alle heißen rausschmeißen muss um Titel zu gewinnen dann tut man das eben checkt ihr das nicht? Barca leidet und sinkt und ihr labert über irgendwelche Werte. Junge Junge das ist unglaublich wie manche hier drauf sind kein Wunder weshalb der Verein ganz unten steht. Viva Barca hat absolut recht. Wo waren die ganzen Legenden wie Pique als Bartomeu diesen Verein zerstört hat? Jeder hat die Komfortzone und das fette Geld genossen, niemand hat sich für den Verein interessiert und dann muss man hier sowas lesen. Pique kann so viele Titel haben wie er will er hat den Verein mit Füßen getreten wie die meisten Spieler in unserem Kader. Und die sollen es wert sein dieses Trikot zu tragen? Denen muss man weiterhin in den Arsch kriechen obwohl sie nichts anderes können als zu profitieren? Wisst ihr eigentlich was ihr da redet? Das hat nichts mit Erfolgsfan zutun, sondern dieser Fußball und diese ganzen Pleiten tun einfach weh. Diese ach so tollen Spieler lassen es zu dass dieser Verein von irgendwelchen Bauern zerstört wird und ihr keult euch noch einen darauf und ihr lebt weiter in eure Traumwelt. Keiner nimmt Barca die ihre Ehre verloren haben mehr ernst und es gibt halt zum Glück noch User die ihren Mund aufmachen und sich von solchen Blender nicht beeinflussen lassen. Davon darf es ruhig mehr geben. Lebt weiter in eure -Hauptsache Barca ist so besonders und hat noch Werte- Welt und keult euch einen darauf. Wenn man sonst nichts zu feiern hat. Alles was nicht katalanisch oder schweizerisch ist, war für ihn das Böse im Verein.

    Bei Barca zählt mehr die Politik als das Sportliche, darum ist Real Madrid weiter und größer als wir. Das sind harte aber wahre Fakten. Wenn euch unsere Meinungen nicht passen dann schweigt einfach? Alte Fans von 1995 die glauben alles besser zu wissen kann ich eh nicht ernst nehmen. Die haben meistens sowieso keine Ahnung wie der Fußball heutzutage funktioniert. Aber Hauptsache aus der letzten Europa League Ecke MES QUE UN CLUB brüllen und so tun als wäre alles toll.

    • Ok.
      Sie kapieren Fußball nicht. Wie wollen Sie dann FC Barcelona kapieren!!!!
      Da fängt ja das Problem schon an sie müssen verstehen dass wir die älteren Spieler brauchen um die jungen Spieler zu schützen und zu entlasten. Was ist wenn einer von den jungen Spielern verletzt ist oder mental komplett zusammenbricht wer soll die dann vorübergehend ersetzen noch jüngere Spieler, haben wir für Transfers viel Geld über nein.Und die jüngeren Spieler sollten von den älteren Spielern lernen beim Training so wie beim Spiel so wird es wieder eine Mannschaft mit dem Tiki-Taka wo wir brauchen auch wenn es ein bisschen länger dauert. Wir werden noch ab und zu mal verlieren aber das müssen wir überstehen. Ihr seid keine richtigen Barca Fans ihr seid nur erfolgsverwöhnt . Euch würde man aus Barcelona verjagen als Fans weil ihr keine Werte habt auf die der Verein und Katalonien so viel wert legen.
      Aber wie gesagt bei euch zwei frage ich mich sowieso ob ihr Wettschulden habt wegen Barca sonst kann ich mir das nicht Erklären.

      • „Euch würde man aus Barcelona verjagen“

        Letztens rief ein Fan zu Pique folgendes:„ Du kannst nicht außer labern!“

        Glaubst du dieser Fan wurde verjagt oder sitzt im Gefängnis weil er diesen katalanischen Komiker völlig zurecht verhöhnt hat? Ich mache mir ernsthafte Sorgen um diesen tollen Fan der seinen Mund aufmacht und das sagt was viele Socios bis heute nicht verstanden haben. Allgemein glaube ich dass die Katalanen so vernarrt in ihrer Tradition sind dass man niemals etwas kritisieren darf was katalanisch ist. Ahnung von Fußball haben sie auch nicht, warum haben sie sonst Bartomeu gewählt und bis 2020 gewartet? Alles haben wir den Katalanen zu verdanken.

        • Stimmt aber man darf solche aussagen von südländischen Leuten nicht so in die Waagschale legen den die haben eine ganz andere Bedeutung als es wir sagen würden oder verstehen.Katalanen sind anders es ist ihr Klub und sie haben das sagen und wir als Fans haben das zu akzeptieren.Sehn sie“ die Katalanen wollen unabhängig sein anders als alle andere es sind, sei’s politisch oder fußballerisch sie haben ihre werte und darauf legen sie wert.
          Was sollen sie tun viva-barca meinen sie wirklich das sie Bartomeu gewählt hätten wen Sie gewusst hätten was kommt. BESTIMMT NICHT den keiner möchte das es ihren Klub schlecht geht. Die Katalanen sind so wie SIE sind groß geworden durch ihre Tradition Werte und Unabhängigkeit.Und das wollen sie unbedingt beibehalten.
          Und das Barcelona ein stolzes Land ist das wissen glaube ich auch sie.
          Bei älteren spieler wie Piqué etc meine ich damit,du kannst nicht alle rausschmeißen das geht nicht,diese spieler sind noch zu erfahren und können den jungen noch sehr behilflichen sein.Die jungen haben sicher eine Freude wen sie von barcalegenden lernen können und mit ihnen zu spielen ob sie jetzt Stammspieler sind oder nicht muss Xavier entscheiden,er ist der Trainer.
          Ich als Fan kann nur hoffen das er nicht scheitert.
          Ich war Fan wo es ihnen schlecht ging dan wieder gut ging jetzt wieder schlecht geht und bin immer noch ein Fan

  5. Sie wollen Piqué nicht mehr!!!
    3 mal Champions League Sieger
    3 mal Club Weltmeisterschaf
    8 mal spanischer Meister
    3 mal UEFA Supercup Sieger spiele
    7 malspanischer Pokalsieger
    6 mal Superpokal Sieger
    Er ist alt stimmt-aber er kann immer noch auf sehr guten Niveau spielen wenn er fit ist.
    Sie wollen Xavier nicht
    Sie wollen Alba nicht
    Sie wollen De Jong nicht
    Sie wollen Busqets nicht
    WAS WOLLEN SIE !!!!!!! NUR EIN ERFOLGSFAN SEIN
    Bei jedem Artikel von ihnen wünschen sie sich den Untergang Barcelonas.
    Die jungen Spieler sind noch zu jung um auf sich alleine gestellt zu sein, sie brauchen noch die alten spieler.
    Lieber Hämmern sie auf Barca ein als ihnen eine Chance zu geben

    • Erfolgsfan scheint das Keyword zu sein…. Wahrscheinlich sind diese Menschen erst seit Guardiola da. Erfolgsverwöhnt ohne Geduld und iwelche Werte…. Eig nur Ballast für den Verein und auch für diese Seite… Die sollten am besten weiterziehen und Bayern, PSG, Man City oder REal „Fans“ werden. Würde allen Seiten gut tun….

  6. Zu aller erst, du bist eine Legende Kun Aguero. Dein Engagement bei uns hast du dir anders vorgestellt. Nach nur ein paar Monaten musstest du leider unerwartet deine Fußballschuhe an den Nagel hängen. 2021 war eigentlich nicht dein Jahr. Verlorenes CL Finale, der geplatzte Traum mit Messi bei Barca zusammenzuspielen und nun dein schnelles Karriereende. Trotzdem konntest du im selben Jahr deine wohl größte Errungenschaft ergattern, nämlich als du zusammen mit deinem Kumpel Messi die langersehnte Copa gewonnen hast. Wenn du dich an 2021 zurückerinnerst dann denk an das positive, also an die Copa. 1 Tor, das erste und letzte gegen Real Madrid, und trotzdem bist du für mich ein Culer. Schade dass du bei uns nicht weiterhin auf Torejagd gehst aber lass den Kopf nicht hängen. Sei stolz auf das was du erreicht hast. Pep Guardiola sagte selbst dass Maradona Italien, Messi Spanien und du England erobert hast. Du bist ein ganz großer, sowohl auf als auch neben dem Platz. Alles gute und danke dass ich dir beim Fußballspielen zusehen durfte. War mir ein Vergnügen. Ich wünsche dir weiterhin alles gute und hoffe dass du gesund bleibst.

    Und jetzt mal zu nem anderen Thema. Der gute Gerard Pique denkt wohl gar nicht an den Ruhestand.

    Das liebe Freunde ist der FC Barcelona, wo Legenden machen können was sie wollen. Leistungen zählen nicht. Sowas kennt man bei den Weißen nicht, dort zählen nämlich nur die Leistungen ansonsten bist du weg, aber die hängengebliebenen Katalanen verteilen Seitenhiebe in Richtung Madrid, dass sie ihre Legenden wie Dreck behandeln. Nein, das tun sie nicht, sie denken zu aller erst an den Verein. Sergio Ramos, Casillas und Ronaldo mussten dran glauben. Perez ist halt ein hervorragender Präsident der nur auf das eine aus ist, nämlich auf den Erfolg. Irgendwelche Legenden oder DNA’s interessieren ihn nicht. Währenddessen wurden bei uns sogar etliche Rentenverträge ausgehandelt, Spieler waren größer als der Club. Real Madrid ist so ambitioniert dass selbst 36 jährige ihren @rsch aufreißen um sich mit den besten zu messen, während man bei uns nur Pique heißen muss um zu spielen. Bei uns dürfen sogar solche spielen die diverse Anweisungen des Trainers ignorieren und ihr Ding durchziehen, rumheulen weil sie zu wenig schlafen und andere Vereine nicht in Erwägung ziehen weil es woanders zu kalt ist. Trifft alles auf Pique zu und letzteres auf Frenkie de Jong der gerade katalanisiert wird. Als Niederländer heult er über das kalte Wetter… Bei den Bayern würde er mit seiner angeeigneten Warmduscher Mentalität selbst vom ruhigen und netten Musiala zur Sau gemacht werden. Tja, bei den Blancos liefern die alten Säcke während unser Verein von den alten Säcken zerstört wird. Da bringt es auch nicht wenn Mr Cule Pique nachträglich zig mal gegen Bartomeu schießt, denn damals hielt er seine vorlaute Klappe obwohl er wusste in welche Richtung der Verein zusteuert, dies tat er weil er gern das Geld nahm. Hinterher die Fresse aufzureißen oder sein Gehalt anzupassen was er bald eh wieder alles zurückkriegt macht ihn nicht zu nem Vollblut Cule. Viele von uns sagen dass Pique voll liefert aber wenn ich sehe was die Benzemas oder Modrics zeigen, daneben sehen die katalanischen Standfußballer Pique und Busquets und Mr. „Ich mache gerne auf Rambo aber breche in der Halbzeitpause in Tränen aus“ Jordi Alba aus wie Amateurkicker. Bei spricht man sofort von Illoyalität wenn man diese Spieler in Frage stellt da sie ja soooooo viel geleistet haben. Da muss man sich dann nicht wundern weshalb der Verein am @rsch ist und warum es bei den Madrilenen so gut läuft. Die Socios und das Board sehen es ja genauso wie die Fans. Gelernt hat bislang niemand, Hauptsache alles muss dringend Catalunya sein. Es wird immer von Treue gefaselt wie im Märchen. „Hast du vergessen was er alles geleistet hat, wie undankbar bist du bitte? Pique ist Katalane und vertritt unsere Werte und sowas braucht der Verein weil Catalunya steht über alles“ hört man immer wieder von diesen Barca DNA Fanboys. Dest soll gehen aber mit Roberto muss verlängert werden. Jap, das ist in der Tat ein ganz großes Problem. Hier kriegst du alles geschenkt und darfst selbst entscheiden so lange du Pique heißt. Woanders wirst du aber gnadenlos degradiert wenn du nicht lieferst. Aus dem Grund sind Benzema und Modric noch Weltklasse und halt Pique eher eine Last. Aber er darf entscheiden und er hat die nötige zurückgebliebene Lobby, sowohl im Verein als auch bei den Fans.

    Das zeigt halt dass Barca nicht der größte Verein sein kann und das kann man als Fan offen zugeben. Woanders wird Ronaldo nacheinem Spiel ausgebuht und das nach Tausend Toren und bei uns darf man weiterhin nach 5 oder 6 CL Debakel plus Absturz in die EL Stammspieler sein. Schämen tun sich unsere sogenannten Legenden auch nicht. Modric hätte sich mit dieser Leistung sofort von selbst aus Madrid verabschiedet weil er seinen Verein einfach liebt und das beste will was man von unsere Legenden nicht behaupten kann. Zitat: Wenn junges Blut benötigt wird dann gehe ich, kurze Zeit später verlängerte er bis 2024. Pique wusste von Anfang an dass keiner ihn rausschmeißen würde. Bei Real Madrid wäre er seit 5 Jahren schon weg. Ich habe noch nie in meinem ganzen Leben solche Umstände bei einem Verein erlebt. Wirklich nicht. Milan und Arsenal sind auch abgestürzt aber gab es dort solch ein Zirkus, dass sie einer toten DNA hinterherrennen und die alten Spieler die Präsidenten sind? Bei uns trainieren sie wie bei den Bambinis, die Trainer durften nichts sagen, selbst ein Firpo lacht sich über den Verein kaputt weil es bei dem 2 Liga tauglichen Leeds professioneller zugeht. Und dann redet man übermütig von einem Sieg gegen Bayern. Thomas Müller hat Barca, die in ihrer eigenen Tiki Taka Welt leben doch nach dem Spiel ganz offen und ehrlich beerdigt. Es herrschen alarmierende Umstände bei Barca und man ist noch lange nicht ganz unten, es geht noch tiefer. Dann gibt es einige. Fanboys die sehen ein Licht am ende des Tunnels weil der Trainer Xavi heißt und weil man 3,5% mehr Ballbesitz hat….

    Noch ein letzter Satz zu Pique und den Rest. Sie werden niemals, niemals auf einer Stufe mit Puyol, Xavi, Iniesta und Messi stehen. Selbst bei Messi waren die ganzen Vertragssituationen viel zu überzogen, so eine Unterwerfung habe ich noch nie gesehen, aber bei ihm drücke ich ausnahmsweise ein Auge zu denn es gab keine einzige Saison wo er nicht lieferte. Man sieht ja jetzt wo Barca ohne diesen Zauberfloh wirklich steht.

    Catalunya, Tiki Taka, Werte, Treue, Loyalität bedeutet in Barcelona Europa League. Sie kennen ihre Grenzen nicht. Und Real Madrid? Sie stehen bald da wo wir vor 10 Jahren standen und jetzt eigentlich noch stehen sollten. Vielen lieben Dank hängengebliebenes Barca. Das war eine Fahrlässigkeit das habe ich noch nie gesehen. Gab es das jemals? Über eine halbe Milliarde Mio für Topspieler ausgeben und paar Jahre später Mittelmaß? Ich meine vor 1 Jahr sprach man noch über Neymar und Messi bei uns in einer Mannschaft und jetzt zittert man vor Neapel und lässt sich von Osasuna und Betis vorführen… Glaube das war nur bei Barca der Fall aber dieser Verein ist auch ein hoffnungsloser Fall.

      • Ach ja Kubala mit seinen Anschuldigungen mal wieder nur weil ihm andere Meinungen nicht schmecken. Früher hatten viele User dich beachtet oder sind auf deinen Müll eingegangen, aber heute bist du leider irrelevant, seit du wegen Rassismus gesperrt warst und dir einen neuen Account zulegen musstest. Kaum jemand hat dich für voll genommen, aber jetzt ist es so dass du nicht mal mehr beachtet wirst. Aber ich tu dir den Gefallen da dir ansonsten langweilig wird. Jordi Cule ist nicht mehr existent darum frage ich mich was du hier noch machst?

        Ach und über den Messi den du mehr hasst als den Anti Christ gibt es einen kleinen Funfact:

        Barca spielte 2003 noch Uefa Cup, dann Messi kam 2004 und was passierte? Man spielte bis 2021 Champions League. Dann ging Messi. Wo steht dein Barca nun? Barca war in den letzten Jahren nur wegen Messi relevant, merk dir das.

    • Ja, wir machen gerade eine schwere Zeit durch, aber genau aus den Gründen sind wir zu einem Weltverein aufgestiegen. TikiTaka, Werte, Treue und Loyalität. Es scheint so, als ob das alles Fremdwörter für dich wären…. Kann mir gut vorstellen, dass du auch deine Freunde und Familie für Erfolg verkaufen würdest….. Warum wirst du nicht einfach Real Madrid Fan??? Dem Erfolg hinterher zu rennen scheint dein Ding zu sein. Wir, die echten Cules, werden auch in schwierigen Zeiten den Verein unterstützen, so wie es sich gehört. Ich bin Barca Fan seit 1995… In diesen 26 Jahren haben wir einiges durchgemacht und weißt du was?? Ich bin stolz auf alle HÖHEN und TIEFEN, denn so ist das Leben!!!! Sonst wärs ja langweilig…

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE