Bayern oder Liverpool drohen: Auf wen trifft Barça in der Champions League?

StartChampions LeagueBayern oder Liverpool drohen: Auf wen trifft Barça in der Champions League?
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Am frühen Donnerstagabend findet in Genf die Auslosung der Gruppenphase der UEFA Champions-League-Saison 2020/21 statt. Dabei drohen dem FC Barcelona einige unbequeme Gegner – auch, weil Barça nur in Topf 2 ist.

Der FC Barcelona findet sich dieses Jahr erstmals seit Jahren nur in Topf 2 der Auslosung wieder. Dies hat zur Folge, dass man in der Gruppenphase nicht auf Shakhtar Donetsk, Borussia Dortmund, den FC Chelsea, Ajax Amsterdam, Manchester United oder Pep Guardiolas Manchester City treffen kann – allesamt Teams, die im gleichen Topf sind. Ebenfalls kann Barça nicht auf andere Teams La Ligas treffen. Somit fallen auch Real Madrid, FC Sevilla (beide Topf 1) und Atlético Madrid als potenzielle Gegner in der Gruppenphase weg.

Wiedersehen mit Bayern oder Liverpool?

Aus Topf 1 droht Barça somit ein richtiger Kracher, es kann sowohl ein Wiedersehen mit dem FC Liverpool als auch dem FC Bayern München geben – zwei Gegner also, gegen die es zuletzt schmachvolle Pleiten hagelte. Auch PSG mit Ex-Barça-Akteur Neymar kann Messi und Co. als Kontrahent aus Topf 1 blühen, ebenso könnte es das Wiedersehen mit Arthur geben, Italiens Meister Juventus Turin wartet ebenfalls in Topf 1 – ein Duell zwischen Messi und Cristiano Ronaldo in der Gruppenphase würde sicherlich für Schlagzeilen sorgen. Zumindest auf dem Papier wären der FC Porto und Zenit St. Petersburg somit die leichtesten Gegner aus Topf 1.

Duell gegen italienische Mannschaft? 

In Topf 3 befinden sich mit Lazio Rom, Atalanta Bergamo und Inter Mailand (auf die man schon in letztjähriger Gruppenphase traf) drei italienische Teams. Es bleibt also abzuwarten, ob der FC Barcelona wieder nach Italien reisen darf, nachdem man letztes Jahr in Mailand und Neapel zu Gast war. Zudem befinden sich in diesem Lostopf die beiden europäischen Vereine des Red Bull Konzerns, RB Leipzig und Salzburg. Ein Gegner aus Osteuropa ist mit Dynamo Kiew und Krasnodar ebenso möglich, wie ein Aufeinandertreffen mit Olympiacos Piräus. 

Erneutes Duell mit Gladbach?

Auch Topf 4 hat es durchaus in sich, so befinden sich hier mit Borussia Mönchengladbach und Olympique Marseille zwei nicht ganz unbeschriebene Blätter der Champions League. Für Marc-André ter Stegen könnte es also ein Wiedersehen mit seiner Borussia geben. Die weiteren möglichen Kontrahenten Barças aus dem vierten Topf sind Lokomotive Moskau, Club Brügge, FC Midtjylland, Stade Rennes, Ferencvaros Budapest und der türkische Meister Istanbul Basaksehir.

Benjamin König
Fútbol, Calcio, Fotball - in Spanien, Italien, Skandinavien. Redakteur bei Barçawelt, Podcaster bei Polarlichtspiel - dem skandinavischen Fußballpodcast
- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE