Champions League Auslosung in Monaco: Vorschau

StartChampions LeagueChampions League Auslosung in Monaco: Vorschau
- Anzeige -
- Anzeige -

Der Ball in der Champions League rollt wieder – wenn auch nur in den Lostöpfen. Um 18:00 Uhr CEST blickt erneut ganz Fußball-Europa nach Monaco. Nicht etwa wegen eines vermeintlichen Mega-Transfers von Wunderkind Mbappé, sondern viel mehr ist es an der Zeit, die neue Champions League Saison einzuläuten. Von absoluten „Todesgruppen“ bis hin zu scheinbar leichteren Aufgaben ist für den FC Barcelona alles möglich. Wir geben euch im Vorfeld einen Überblick über die Lostöpfe und spielen mögliche Szenarien durch.

Die Lostöpfe

Seit 2015 sind die jeweiligen Landesmeister sowie der Titelverteidiger in Topf 1 als Gruppenköpfe gesetzt. Da der FC Barcelona bekanntermaßen weder das eine, noch das andere ist, finden sich die Katalanen zum ersten Mal seit Ewigkeiten in Lostopf 2 wieder. Ob das ein Nachteil ist, wird sich zeigen. Hier eine Übersicht über die vier Töpfe:

  • Topf 1:

    Real Madrid, Bayern München, Juventus Turin, Benfica Lissabon, Chelsea, Shakhtar Donezk, AS Monaco, Spartak Moskau

  • Topf 2: Barcelona, Atlético Madrid, Paris Saint-Germain, Borussia Dortmund, FC Sevilla, Manchester City, FC Porto, Manchester United
  • Topf 3: Napoli, Tottenham Hotspur, FC Basel, Olympiakos Piräus, RSC Anderlecht, FC Liverpool, AS Rom, Besiktas Istanbul
  • Topf 4: Celtic Glasgow, ZSKA Moskau, Sporting Lissabon, APOEL Nikosia, Feyenoord Rotterdam, NK Maribor, Qarabag Agdam, RB Leipzig

Was blüht den Blaugranes?

Nominell ist Topf 2 vielleicht sogar stärker einzuschätzen als die Landesmeister. Da Barcelona durch die nationalen Beschränkungen Real Madrid aus dem Weg geht, bleiben aus Topf 1 als richtige „Angstgegner“ wohl nur noch die Bayern, Juventus und vielleicht noch Chelsea. Eine mögliche Todesgruppe würde vermutlich wie folgt aussehen:
Bayern/Juventus, Barcelona, Liverpool und Celtic. Die Roten Bullen aus Leipzig sind ein unbeschriebenes Blatt auf internationaler Ebene, konnten aber in der letzten Saison mit durchaus gutem Fußball in der Bundesliga auf sich aufmerksam machen. Eine solche Konstellation würde Barcelona in der aktuellen Situation vermutlich schon zu Beginn des prestigeträchtigen Wettbewerbs vor eine schwere Aufgabe stellen. Eine Auslosung, die wohl viele Fans der Katalanen unterschreiben würden, wäre eine Gruppe mit Benfica, FC Basel und Celtic. Die Mannschaft hätte keine weiten Reisen zu Auswärtsspielen und auch die sportliche Herausforderung wäre mehr als machbar. Zudem hätte man mit Basel und Celtic zwei alte bekannte; auf diese Spiele würde ich mich persönlich sehr freuen. Es bleibt abzuwarten, was die Losfee diesmal für den FC Barcelona bereit hält.

Was meint ihr Culés? Was sind eure Wunsch- oder Angstvorstellungen?

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE