Spielerkritik | Barça – Manchester United: Fernschuss-Festival bei Galavorstellung

StartChampions LeagueSpielerkritik | Barça - Manchester United: Fernschuss-Festival bei Galavorstellung
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Nach schwierigen Anfangsminuten spielte der FC Barcelona, angeführt von Lionel Messi, gegen Manchester United groß auf und sicherte sich Ticket fürs Halbfinale. Messi war mit zwei Toren der alles überragende Mann, doch auch andere wussten zu überzeugen. Die Einzelkritik.

Wurde über das gesamte Spiel kaum geprüft. Zeigte dann aber in der 89. Minute, was einen Weltklasse-Torwart auszeichnet, als er eine tolle Parade gegen Alexis Sanchez auspackte. Dazu im Passspiel mit einer Quote von 96% überragend. Barçawelt-Punkte: 8

In den ersten Minuten, wie die gesamte Barça-Mannschaft, etwas wackelig. Fing sich aber schnell und machte fortan eine gute Partie. Kurz vor der Pause muss er auf 3:0 erhöhen, schoss aber aus einem Meter Entfernung De Gea ins Gesicht.  Barçawelt-Punkte: 7

Piqué hatte nach den ersten schwierigen Minuten zusammen mit Lenglet alles im Griff. Eine konzentrierte und aufmerksame Leistung. Barçawelt-Punkte: 8

Spielt weiter seinen Stiefel runter und lässt sich neben Piqué von nichts aus der Ruhe bringen. Gegen die ‘Red Devils’ war er wieder gut im Zweikampf und ein sicherer Rückhalt, auch wenn die Offensive der Gäste nach 15 Minuten ihre Bemühungen nahezu einstellte. Barçawelt-Punkte: 8

Der Flügelflitzer stellte auf der linken Seite eine konstante Bedrohung für die Engländer dar. Lief unermüdlich rauf und runter, stand defensiv sicher, spielte kaum Fehlpässe (Quote 96,6%) und konnte im Angriff für einige gute Aktionen sorgen, beispielsweise die Großchance Sergi Robertos. Einzig seine Hereingaben wurden nicht von den Mitspielern verwertet. Guter Lauf mit anschließender Ablage auf Coutinho vor dessen Tor. Barçawelt-Punkte: 9

Eine stille Meisterleistung vom ‘Sechser’. Mit 99 erfolgreichen Pässen bei einer Quote von 96% Dreh- und Angelpunkt in Barças Mittelfeld und Garant für die Ungefährlichkeit Uniteds ab Minute 15, da er immer wieder Räume zustellte oder Pässe abfing. Dazu mit keinem seiner haarsträubenden Fehler, die sich in dieser Saison ab und zu mal eingeschlichen hatten. Barçawelt-Punkte: 10

Auch Rakitić zeigte eine wirklich gute Vorstellung, war jedoch im Mittelfeld der Katalanen der ‘schwächste’. Erledigte seinen Job, insbesondere gegen den Ball, mit Bravour, ohne dabei große Highlights zu setzen. Dank ihm ergatterte Messi den Ball vor seinem traumhaften Tor zum 1:0. Barçawelt-Punkte: 8

Nach den etwas unauffälligeren letzten Spielen des Brasilianers zeigte er gegen United wieder seine größte Stärke: Ballsicherheit auf engstem Raum. Schien zu Beginn noch nicht ganz auf der Höhe zu sein, steigerte sich aber minütlich und spielte gerade im zweiten Durchgang teils Katz und Maus mit den Gästen von der Insel. Lediglich eine direkte Torbeteiligung bzw. mehr Einfluss im letzten Drittel des Feldes fehlen ihm zur Bestnote. Barçawelt-Punkte: 9

Hat sich in den letzten Wochen auf einem Niveau eingependelt, auf dem er zumindest nicht mehr viel kaputt macht. Zeigte gegen den Club aus Manchester allerdings phasenweise, zu was er mit seinem Talent und seiner Spielanlage im Stande sein kann, gekrönt von seinem sensationellen Trademark-Coutinho-Fernschuss, der endlich mal wieder gelang. Insgesamt noch weit von Bestform entfernt, aber ein guter Schritt in die richtige Richtung. Barçawelt-Punkte: 8

Naja, was soll man da noch groß sagen? Manche Verteidiger der Gäste suchen wahrscheinlich immer noch nach dem Ball oder versuchen, die Knoten aus ihren Beinen zu bekommen (Hallo Phil Jones!). Der Zauberfloh war gegen die Briten wieder in bester Spiellaune, ging aber auch als Kapitän voran und führte (und gewann) die meisten Zweikämpfe seines Teams. Profitierte beim zweiten Treffer natürlich von De Geas Aussetzer, dem er Minuten vorher per Flachschuss keine Chance gelassen hatte. Mit diesem Messi ist alles möglich. Barçawelt-Punkte: 11

Für Suárez lief der Abend eher ereignisarm. Kam kaum in Abschlusspositionen, half der Mannschaft mit seinen Laufwegen aber sehr in der Offensive. Holte sich allerdings eine unnötige gelbe Karte wegen Meckerns. Barçawelt-Punkte: 6

Semedo kam 20 Minuten vor dem Ende für Sergi und spielte das Ergebnis ganz souverän runter. Mit ein/zwei guten Antritten, ansonsten unauffällig. Barçawelt-Punkte: 6

Die Schlussviertelstunde durfte Vidal für Arthur spielen. Natürlich warf er sich in jeden Zweikampf und ließ United für ein Wunder gar keine Chance. Barçawelt-Punkte: 6

Auch Ousmane Dembélé bekam noch 10 Minuten Spielzeit. Das Spiel war allerdings gelaufen, sodass er keine großen Akzente mehr setzen konnte. Barçawelt-Punkte: 6

Die Startelf war größtenteils wie erwartet. Einige waren vielleicht von Semedo und Dembélé ausgegangen, doch Sergi Roberto und Coutinho zahlten das Vertrauen mit guten Performances zurück. Nachdem die schwierige Anfangsphase überstanden war, dominierte seine Mannschaft das Geschehen und führte die Gäste phasenweise vor; bei besserer Chancenverwertung wird der Abend noch bitterer für die Engländer. Insgesamt ein rundum gelungener Auftritt von Valverde und seinem Team. Barçawelt-Punkte: 9

Erklärung zur Punktevergabe

11 Punkte: GOAT
10 Punkte:
außergewöhnliche Leistung
9 Punkte: sehr gute Leistung
8 – 7 Punkte: gute Leistung
6 – 4 Punkte: durchschnittliche Leistung
3 – 2 Punkte: schlechte Leistung
1 Punkt: Totalausfall

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE