Spielerkritik und Benotung gegen FC Arsenal: Messi, Suárez und Neymar schießen Barça ins Viertelfinale

StartChampions LeagueSpielerkritik und Benotung gegen FC Arsenal: Messi, Suárez und Neymar schießen Barça...
- Anzeige -

Viertelfinale! Mit einem 3:1 über den Arsenal FC zieht der FC Barcelona in die nächste Runde der Champions League ein. Überragend war wieder einmal Lionel Messi, neben dem sich auch Luis Suárez und Neymar in die Torschützenliste eintragen konnten. Die Abwehr war phasenweise wackelig, musste aber nur einen Gegentreffer hinnehmen.

Marc-André ter Stegen

Anfangs war der junge Torhüter wenig gefordert und nur mit seinem Passspiel ins Spiel eingebunden. Dieses war jedoch nicht durchgängig ganz sicher. Beim Gegentreffer erreichte ter Stegen den gut geschossenen Ball nicht; später hatte er dann die Gelegenheit, sich mehrmals auszuzeichnen, vor allem beim Freistoß von Alexis Sánchez. Note: 2

Dani Alves

Kein bezaubernder Auftritt von Dani Alves an diesem Abend. Defensiv kämpferisch, konnte jedoch nicht alle Angriffe des Gegners verhindern. Im Angriff hauptsächlich als Anspielstation auf rechts aktiv. Einer der wenigen kreativen Momente brachte dann mit einer Flanke das 2:1. Note: 2-

Javier Mascherano

Konnte Gerard Piqué nicht in der Rolle des spielmachenden Innenverteidigers ersetzen. Defensiv in der Regel sicher, jedoch nicht immer völlig abgeklärt. Es waren sonst keine gröberen Fehler dabei. Note: 2

Jérémy Mathieu

Wie schon so oft ganz auf der Höhe, wenn er in der Innenverteidigung zum Einsatz kam. Brachte mehrere wichtige Tackles, wenn es wirklich brenzlig war. Im Aufbauspiel eine sichere Komponente. Note: 2+

Jordi Alba

Wie sein Gegenüber – Dani Alves – defensiv nicht immer 100 % konzentriert. Offensiv vor allem in der ersten Hälfte noch sehr bemüht, tauchte später aber immer mehr unter. Note: 3+

Ivan Rakitić (bis Minute 77)

Der Kroate war der Motor im Mittelfeld der Blaugrana und trug den Ball von der Abwehr nach vorn, während er sich stets als Anspielstation anbot. Insgesamt kein großartiger, aber akzeptabler Abend für Ivan Rakitić. Note: 2

Sergio Busquets

Tadelloser Auftritt des La-Masia-Absolventen. Sergio Busquets bewies einmal mehr seine unverzichtbare Rolle als “Staubsauger” und hinterer Spielmacher im Mannschaftsgefüge Barças. Unscheinbar, aber immer da. Note: 1

Andrés Iniesta (bis Minute 72)

Nach zuletzt sehr starken Auftritten konnte Andrés Iniesta an diesem Abend wenig von seiner Magie versprühen. Als Passstation war er verfügbar, seine Kreativität ließ er jedoch vermissen. Note: 2-

Lionel Messi

Was soll man noch sagen? Auch ohne seinen unfassbaren Lupfer zum 3:1 wäre es schon ein exzellenter Auftritt für Leo Messi gewesen. Der kreative Kopf im Angriff schlechthin. Ohne La Pulga wäre heute wenig gelaufen. Seine unglaublichen Pässe aus dem Fußgelenk führten nicht immer zu Chancen, waren jedoch mehr als sehenswert. Note: 1

Luis Suárez

Ein spektakulärer Treffer und eine saubere Vorlage und doch kein guter Abend für den Uruguayer. Suárez war selten auffindbar und wenn, dann machte er aus den Bällen wenig. Bei der Flanke von Dani Alves blitze dann jedoch seine Weltklasse durch, weshalb er diesen Ball erlief und grandios verwandelte. Note: 2-

Neymar Jr

Der Brasilianer brachte mit seinen Dribblings wichtigen Schwung in die Partie. Beim 1:0 blieb er eiskalt. War nicht immer ganz glücklich, aber doch meist mit vielversprechenden Ansätzen. Note: 2+

Sergi Roberto (ab Minute 72)

Brachte mit seiner Einwechslung noch etwas mehr Ruhe in die Partie. Insgesamt unauffällig. Keine Bewertung

Arda Turan (ab Minute 77)

Keine nennenswerte Aktion bei diesem Kurzeinsatz. Keine Bewertung

 

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE