Stimmen | Koeman: “Das war unser komplettestes und bestes Spiel”

StartChampions LeagueStimmen | Koeman: "Das war unser komplettestes und bestes Spiel"
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Ronald Koeman zeigte sich mit dem Auftritt des FC Barcelona beim 2:0-Sieg in der Champions League bei Juventus Turin sehr zufrieden und lobte besonders den Charakter des Teams. Sergi Roberto fand, Barça habe Juve “dominiert”. Die Stimmen zum Spiel.

Ronald Koeman: “Ich glaube, wir haben ein großartiges Spiel gegen eine starke Mannschaft gespielt. Ich bin sehr zufrieden mit dem Spiel, mit der Art, wie die Mannschaft gespielt hat, mit ihrem Charakter. Die Mannschaft hat Glaube und Selbstvertrauen an den Tag gelegt und mit Persönlichkeit gespielt. Unsere Spielweise war stark verbessert. Wenn man auf den Gegner blickt und darauf, dass es ein Auswärtsspiel war, dann war das unser komplettestes und bestes Spiel bisher.”

“Was uns fehlte, war das Spiel frühzeitig zu entscheiden. Wir hatten klare Torchancen. Aber Antoine hatte heute Pech, er hätte kaum besser schießen können, hatte Pech mit dem Aluminium. Bei jedem Spieler ist – wenn das Glück nicht auf deiner Seite ist – weiter zu arbeiten die Lösung. Das Tor wird kommen, darüber habe ich keine Zweifel.”

…über Pedris Leistung: “Bedenkt man Pedris Alter, war das einfach beeindruckend, er ist sehr ruhig, trotz seines Alters – er hat auf dem Platz seine Persönlichkeit gezeigt. Er kann auf mehreren Positionen spielen, rechts wie links. Er hat das super gemacht. Er wird ein großer Spieler für den FC Barcelona werden.”

…über den Rücktritt Bartomeus und des Vorstands: “Wir müssen an die sportlichen Dinge denken. Trotz der Entscheidung des Präsidenten hat die Mannschaft sehr gut gespielt. Es beeinflusst uns nicht, und es besorgt mich auch nicht. Hätte es uns affektiert, hätten wir nicht so ein Spiel hingelegt. Wir stecken unsere Energie in den Fußball. Ich glaube nicht, dass es mich beeinflussen wird. Ich arbeite für den FC Barcelona, ich will die bestmöglichen Resultate erzielen. Die außersportlichen Dinge liegen nicht in meinen Händen. Ich kann nicht behaupten, dass ich [ob des Rücktritts] überrascht war. Es gab viel Aktivität – der Präsident wird diese Entscheidung zum Wohle des Vereins und aufgrund der Umstände getroffen haben. Ich kann dazu nichts sagen.”

…über die fehlende Kadertiefe in der Abwehr: “Wir wussten von Anfang der Saison, dass wir bei den Innenverteidigern sehr limitiert sind. Wenn der ein oder andere ausfällt, haben wir Probleme. Wir wollten einen weiteren Verteidiger verpflichten, schafften das aber nicht. Wir wollten vier Innenverteidiger haben, nicht nur drei. Wenn Araujo verletzt sein sollte, müssen wir nach anderen Möglichkeiten Ausschau halten. De Jong hat bei Ajax manchmal da gespielt und er hat es sehr gut gemacht. Falls uns da Leute fehlen, könnte er da spielen.”

Sergi Roberto: “Wir sind sehr zufrieden, besonders, weil wir in diesem Stadion gewonnen haben. Es ist immer wichtig, mit sechs Punkten zu starten, aber besonders wegen des guten Gefühls. Wir schossen nur zwei Tore, hätten aber mehr Tore erzielen können. Wir haben dominiert, haben Chancen herausgespielt. Das Wichtigste ist, die Chancen zu kreieren. Nach der Niederlage gegen Real Madrid war es wichtig, wieder eine gute Stimmungslage zu erlangen.”

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE