PK | Barça jetzt Top-Favorit? Xavi bremst Euphorie: „Nichts da, wir sind erst im Achtelfinale“

StartEuropa LeaguePK | Barça jetzt Top-Favorit? Xavi bremst Euphorie: "Nichts da, wir sind...
- Anzeige -
- Anzeige -

Xavi erreicht mit dem FC Barcelona in Neapel die nächste Runde der Europa League. Dank eines überzeugenden 4:2 sichern sich die Katalanen das Ticket zum Achtelfinale, was den Trainer hochzufrieden stimmt. Dass Barça Top-Favorit auf den Titel ist, weist er aber von sich. „Wir sind erst im Achtelfinale“, mahnt Xavi.

Nach Neapel – Barcelona: Xavi bei der Pressekonferenz…

…über den Auftritt im Stadio Diego Armando Maradona: „Vielleicht ist es das kompletteste Spiel der Saison. Wir wollten dominant sein und das waren wir. Ich freue mich über die Anstrengung, wir haben sehr guten Fußball gespielt. Das Ergebnis ist gerecht. Ich freue mich sehr für die Spieler, sie verdienen sich das. Wir sind auf einem guten Weg und steigern uns im Spielverständnis. Es war eine Partie von Mut und Persönlichkeit, das hat die Mannschaft bewiesen. Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Spiel.“

…über Frenkie de Jong, der traumhaft zum zwischenzeitlichen 2:0 traf: „Frenkie hat ein Top-Spiel gemacht. Ein Traumtor, er hat viel Selbstvertrauen. Er ist ein sehr professioneller Fußballer, der für die Mannschaft sehr wichtig sein muss. Er hat sehr große Erwartungen an sich selbst, ich habe wenige solche Spieler gesehen. Er ist sehr selbstkritisch. Das lässt ihn besser werden. Jetzt versteht er allmählich, was wir von ihm sehen wollen.“

…über die Rolle des Favoriten, die Barça mehr und mehr zugeschoben wird: „Nichts da, wir haben nichts erreicht. Wir haben die Runde überstanden und ein großartiges Spiel gemacht, mehr jedoch nicht. Man muss mit aller Demut der Welt arbeiten. Das ist der Weg. Es geht weiter und wir sind erst im Achtelfinale. Wir haben nichts gewonnen. Wir wollen weit kommen und versuchen, die Europa League zu gewinnen. Doch wir müssen vorsichtig und sehr demütig sein.“

4:2 und ab ins Achtelfinale! Barcelona lässt Neapel nach perfektem Start keine Chance

…über den Erfolg als möglichen Brustlöser in Europa nach so vielen Versagen in den letzten Jahren: „Es ist ein sehr wichtiger Sieg für uns, der uns viel Moral und Selbstvertrauen gibt. Aber ich will es unterstreichen: Man muss weiterhin mit der größten Demut arbeiten. Es ist ein sehr bedeutender Erfolg gegen einen Gegner auf Champions-League-Niveau.“

…über die guten Leistungen der Routiniers Gerard Piqué, Jordi Alba und Sergio Busquets: „Sie trainieren sehr gut, sind Vorbilder, professionell. Sie haben die Fähigkeit, das Team zu führen – sowohl die Jüngeren als auch die Älteren. Wir haben ein sehr gutes Team, eine sehr gute Atmosphäre. Ich freue mich sehr für sie. Sie wurden kritisiert, das ist normal. Wir sind bei Barça und wenn die Dinge nicht funktionieren, ist Kritik normal. Aber heute denke ich, dass sie Lob bekommen. Ihre Leistung war sehr gut.“

Voting | Auf wen soll Barça im Achtelfinale der Europa League treffen?

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist mit großem Fokus auf Spaniens La Liga.

15 Kommentare

  1. Das war eine für mich unerwartete bärenstarke Leistung. Die beste Leistung unter Xavi und diesmal konnte man auch nicht sagen dass der Gegner es zuließ. Barca war einfach zu stark für Neapel, daran lag es. Habe Neapel zu Hause schon lange nicht mehr so hilflos gesehen. 2:4 ist schmeichelhaft, 2 Tore haben wir ihnen geschenkt. Solche Fehler dürfen Ter Stegen und Nico nicht machen. Diese 1. HZ war ein Traum, ab dem 1:4 machte Barca das nötigste. Zwar war man nicht mehr so ganz bemüht ein weiteres Tor zu schießen aber man blieb diesmal dran statt den Gegner einzuladen. Barca presste selbst in der Schlussphase noch. Neapel weiß selbst nicht wie sie 2 Tore erzielen konnten. Barca hätte mehr als 4 Tore machen müssen, da blieb Neapel von ein heftigen Klatsche verschont. Einfach nur Wahnsinn, Neapel ist in der Liga fast 1. und bekommt von uns so eine Packung. Es sieht aus als wenn Xavi dazu gelernt hat und sich langsam dem hohen Niveau anpasst.

    Adama und Aubameyang sind goldwert. Das waren perfekte Transfers.

    Bei Frenkie muss der letzte begriffen haben dass er uns als 6er (Busquets Rolle) niemals glücklich machen kann.

    Dieses Barca war beeindruckend. Bitte mehr davon.

    • Fand De Jong eigentlich ganz gut auch aus der etwas tieferen Position. Er kann das Spiel (noch) nicht so kontrollieren wie ein Busi. Aber er ist schon zweikampfstark und läuft einiges zu. Bin auch noch nicht so überzeugt von ihm als 6er, aber glaub dass das 3er Mittelfeld aus Frenkie, Gavi, Pedri oder ggf. auch mit Nico durchaus funktionieren kann in Zukunft. Grade Gavi bringt defensiv auch sehr viel mit!

      PS: was sagst zu Koulibaly. Gibt ja aktuell die Gerüchte. Fand den schon wieder richtig gut eigentlich. Klar die Abwehr war generell unsicher, aber der Typ is schon ein Biest. Bevor ich Christensen zu viel zahle Probier ich’s vielleicht mal günstig bei Koulibaly. Aktuell ist der einer der 5 besten IV der Welt und das kann er vielleicht noch 1-2 Saisons so halten. Bis dahin finden wir sicherlich nen weiteren jungen (Garcia, Kaiky, Almeida oder so).

  2. ein kleines Fazit von mir zu der Bisherigen Leistung von Xavi. Das Spiel gestern wahr sehr souverän und erinnerte zwischendurch an ein Barça vergangener Tage. Die Entwickung des Teams ist spektakulär und ich freue mich sehr über den begonnenen Prozess. Xavi schaffte es in nur drei Monaten ein Mittelmäßiges Team unter der Leitung von Koeman
    ( zwischen Platz 7 bis 10) in ein Team zu verwandeln das gegen die beste Abwehr Italiens
    ( ohne Messi) vier Tore schießt. Unter Koeman gab es noch Niederlagen wie das 3:0 gegen Benfica und gegen PSG ( tlw. mit Messi) oder das Katastrophale Spiel gegen Kiev. Jetzt haben wir Top Ergebnisse gegen Atletico, Neapel und auch Valencia erzielt. Natürlich gab es auch Spiele die nicht optimal gelaufen sind wie das Spiel gegen Bilbao oder gegen Bayern aber deswegen habe ich Xavi natürlich nicht überhart Kritisiert. Es ist wie ich schon lange schreibe eben ein Prozess und da kan man nicht erwarten das Xavi ohne Vorbereitung gleich viel besser mit dem Team sein kan als Koeman. Mittel bis Langfristig ist er aber wie man bereits jetzt sehen kan ein ganz anderer Trainer als Koeman und ein besserer als Koeman es jemals wahr. Die Vergleiche mit Pirlo oder Lampard sind zum Glück verstummt und wirken inzwischen sogar schon lächerlich. Vor nicht einmal drei Wochen wurde noch ein Rauswurf gefordert, auch diese Stimmen sind natürlich verstummt. Die Leistungen unter Xavi sind sehe gut aber man darf jetzt nicht abheben. Der Weg mit billigen Ablösefreien Transfers und das setzten auf die eigene Jugend ist Essenziell für die Zukunft der Blaugrana. Populistische Transfers wie Haaland müssen vermieden werden und die alternde aber immer noch Stabile Abwehr gehört modernisiert. Alba,Piqué und Alves brauchen unbedingt Pausen und neue Alternativen müssen geschaffen werden.

    Jetzt noch zu einzelnen Aspekten unter Xavi.

    > Gesamtbild des Spiels.

    Xavi schafft es die manschaft wieder Barçelona Typisch spielen zu lassen. Der Ball ist Großteils im letzten Drittel des Spiels. Es gibt auf beiden Außenbahnen einen Spieler der sich an der Seitenlinie aufhält und das Spiel unglaublich breit macht. Araujo und Piqué spielen mit Busquets auf der Höhe des Mittelkreis. Frenkie De Jong spielt insgesamt Tiefer als unter Koeman und gibt den Ballverteiler. Er spielt zur Zeit unglaublich stark und erinnert endlich an den De Jong von Ajax. Als 6er wie ich ihm immer gesehen habe kan er auch schon inzwischen Busquets einige Pausen verschaffen. Dadurch kan Pedri und Gavi öfter gemeinsam auf der acht Spielen, beide bewegen sich sehr gut im Halbraum. Die offensiven bringt Dynamik und Läufe hinter die Kette die man so schon lange nicht mehr gesehen hat. Zusätzlich ist die Präzision im Passspiel und der unterschiedliche Rhythmus und die Gempowechsel sehr spektakulär und erinnern stark an ein vergessenes Barça aus der Vergangenheit. Aber nicht das Spiel mit Ball ist die größte Entwicklung sondern das Spiel ohne Ball. Man schafft es inzwischen Großteils wieder den Ball in kürzester Zeit in der Hälfte des Gegners zurück zu erobern
    ( 7sec). Das ist nur möglich da endlich wieder Elf spieler gegen den Ball arbeiten. Sowas wahr unter Koeman und Valverde nicht mehr vorhanden. Insgesamt ist das Bild wie wir spielen wieder sehr Barça Like und das ist unabhängig von den Ergebnissen für mich die größte Entwicklung unter Xavi.

    > Gesundheit und Spielzeit.

    Unter diesen Punkt kommt für mich eine sehr erfreuliche Entwicklung. Ich persönlich habe oft Kritisiert das durch mangelnde Rotation Verletzungen eher auftreten als mit einer guten Rotation. Xavi Rotieren gerade im Mittelfeld gut und mittig. Gestern Spielte in unseren Mittelfeld Frenkie, Gavi, Pedri, Busi, Nico und sogar Puig. Das macht Xavi um unseren Spielern die nötige Regeneration zu ermöglichen. Busquets wurde wiederholt ausgewechselt und zeigt Leistung wen er spielt. Auch ein FDJ der unter Koeman keine Pausen bekommen hat und deswegen wohl ausgebrannt wahr bekommt sie von Xavi und zeigt seit dem auch wieder richtig gute Leistungen, selbes gilt für Pedri. Auch vorne wird Lukk, Auba, Feran, Dembele und Adama sehr viel rotiert. Defensiv hat man leider wenig Alternativen zu Jordi Alba weswegen er zu viele Spiele machen muss und auch Piqué ist fast unersetzlich. Das ist nicht Xavi sein Fehler sondern gehört in Zukunft angepasst und der Kader in diesen Segmenten verstärkt. Insgesamt ist die Rotation viel besser geworden und auch die Verletzungen stabilisieren sich langsam auf ein angemessenes Ausmaß. Wen die Medizinische Abteilung ins arbeiten kommt sollte auch Fati, Araujo und Garçia noch deutlich weniger verletzt sein.

    > Entwicklung

    Die Entwicklung des Teams hab ich oben beschrieben jetzt komm ich zu einzelnen Spielern. Pedri wirkt unter Xavi nochmals agiler und Kreativer. Er ist inzwischen der Motor unseres Teams. Körperlich hat er sich auch nochmal verbessert. Frenkie spielt als Spieler zwischen 6 und 8 sehr gut und interpretiert seine Rolle nochmal anders als unter Koeman. Wen er so weitermachen sollte wird er langsam aber sicher Busquets ersetzen auch wen das noch einige Zeit dauern wird da Busquets so wichtig für die Stabilität ist. Auch ein Dest und ein Garçia haben sich enorm weiterentwickelt und spielen sehe stabile Spiele. Bei beide wird man sehen wozu sie in Zukunft in Stande sind.

    > Mentalität und Außendarstellung

    Die Einstellung und Ausstrahlung auf den Platz ist eine riesige Veränderung. Die Aggressivität noch Ballverlust und das Pressing auf den ballführenden Spieler ist Spektakulär. Der Wille den Ball zurück zu erobern ist unglaublich. Ich kan mich noch gut erinnern als wir das in einen spiel unter Xavi zu Beginn nur 20 bis 30 Minuten konnten. Das hatte Psychisch und Konditionelle Gründe. Damals wurde er hat Kritisiert da das Team immer wieder einbricht und wir dan in das Passive Spiel von Valverde und Koeman zurückkehren mussten. Ich sagte damals das es nich Zeit brauchen wird und es ein Prozess ist. Inzwischen steigern wir das Aggressive und Aktive Verhalten und schaffen es fast 90 Minuten. Von Liverpool oder City ist es zwar noch relativ weit entfernt aber das ist das Ziel des Prozesses und wir können das erreichen. Die Zeit ist auf unserer Seite und die Jungen Spieler werden sich unglaublich verbessern, Geduld ist der Schlüssel etwas was leider oft im Fußball fehlt. Die Langfristigen Verlängerungen sind jetzt entscheidend mit unseren jungs.

    > Mittelfristig bis Langfristige Perspektiven

    Jetzt kommt so etwas wie ein Fazit. Ich glaube das diese Saison erfolgreich enden wird. Platzt 3 oder vier ist möglich so wie ich es mir bereits seit Wochen gedacht habe. In der Euro Leauge ist alles möglich aber das Ziel muss klar in der Liga artikuliert sein. Langfristig sehe ich ein Positives Bild. Wen man schwachstellen wie die dünne Abwehr verstärkt und zusätzlich die eigenen Talente bindet kan man in La Liga und Copa wieder mitspielen. Ich würde zusätzlich Adama fest verpflichten. In der Champions Leauge sollte das Weiterkommen in der Gruppenphase nächste Saison wieder Pflicht sein. Ab dan kommt es auf die Gegner an. Von Achtel bis Halbfinale ist dan alles möglich, mit etwas Glück natürlich noch mehr. Trotzdem sollte man erstmals dich stabilisieren und National wieder eine Größe werden. In zwei drei Jahren sollte man aber wieder regelmäßig zu den Top Clubs in Europa gehören und das Halbfinale wieder möglich sein.
    Spielerisch glaub ich aber das wir bereits das beste Barça seit Luis Enrique sehen werden, ich persönlich habe es bereits gesehen in den letzten Spielen aber das muss jeder selbst entscheiden. Zumindest mit den Ac Milan oder Manu muss man uns jetzt nicht mehr vergleichen ;-)

    Ich bin positiv gestimmt und Freue mich auf den Prozess unter Xavi der mal mindestens 3 oder 4 Jahre trauern wird. Die Richtung ist unglaublich positiv und ich hatte seit Pep Guardiola nicht mehr so eine Verbindung zu meinen Lieblingsclub gespürt. Ich hoffe nur das man auf Populismus verzichtet ( Haaland) und dafür weiter Strukuren verändert ( Finanziell und Medizinisch) und gleichzeitig auf die eigenen Werte setzt
    ( La masia, Spielsystem) und zusätzlich die Qualität intelligent extern erhöhen kan
    ( Ablösefreie Transfers, investieren in Talente wie Pedri) insgesamt sehe ich eine Positive Zukunft und glaube das man intelligent und ruhig handeln wird.

    Ist etwas lang geworden aber würde mich über eine interessante Diskussion freuen. Euer Barça Tiki Taka :mail

    • Klein war das ja eher nicht :D
      Aber ich stimme dir im wesentlichen zu und finde, du hast es sehr gut beschrieben.

      Ich bin mit Xavis Arbeit sehr zufrieden. Ich finde man konnte von Tag 1 eine klare Handschrift sehen. Am Anfang war er noch etwas überfordert, weil er glaub ich unterschätzt hat, wie desolat der körperliche Zustand war und wie wenig Qualität vor allem in der Offensive vorhanden war. Es ist kein Zufall, dass wir erst jetzt so richtig brillieren, seitdem Adama, Auba etc. da sind.

      Was mich am meisten beeindruckt ist dein Punkt zum Kampfgeist und Spiel gegen den Ball. Wir machen zwar immernoch die typischen Barca Fehler. Das is auch ne Kopfsache. Aber wir verteidigen mittlerweile viel besser im Verbund und pressen so gut, dass unsere Abwehr viel seltener in solche Situationen kommt. Finde auch, wir haben uns wie du sagst, was die Fitness angeht, stark bessere. Und nicht zuletzt sind wir taktisch viel variabler.
      Im Gegensatz zu dir, würde ich wohl den Haaland weg gehen, da ich glaube, dass wir als Team weit genug sind und mit Haaland sofort zu den besten 6 Teams der Welt aufsteigen würden. Aber kann auch den organischen Weg nachvollziehen. Insgesamt guter Beitrag! Wir sind immernoch am Anfang einer hoffentlich großartigen Entwicklung. Wir dürfen jetzt nur nicht nachlassen!

    • @Barca TIKI TAKA.

      Dem ist nichts hinzuzufügen meiner Meinung nach! Super Beitrag. Sehe das ganze tatsächlich sehr ähnlich, wenn nicht sogar fast genau wie du. Xavi braucht die Saisonvorbereitung und einen breiteren Kader. Seit Tag 1 sieht man seine Handschrift und heute hat er schon so viel besser gemacht als seine Vorgänger und das ohne Messi.

      Zum Thema Messi bin ich froh, dass er nicht mehr da ist (ich weiß ich werde viel Hate abbekommen), aber 110 Mio jährlich, dazu ein Spieler der nicht presst. Ich meine ja klar Messi ist halt Messi und hat uns oft den Arsch gerettet ich bin ihm für alles dankbar, aber die Zeit ist gekommen. Wir hätten nicht noch 1-3 Jahre unser Spiel auf ihn richten können. Xavi lässt uns gegen Atletico, Valencia und Napoli 4 Tore schießen und das ohne unser Spiel auf Messi auszurichten. Unsere Winterneuzugänge sind einfach brutal. Adama sollte fest verpflichtet oder mit Trincao verrechnet werden. Auba ist absolut KRANK! Was ich selbst nicht erwartet hätte. Ich finde Depay sollte zu 100 % bei uns bleiben und auf ein Haaland sollte verzichtet werden. Ansu Fati, Depay, Ferran Torres, Aubameyang, Adama lässt sich zu 100000% sehen. Braithwaite, L. De Jong und Dembele lasse ich mal außen vor. Ich finde wir sollten uns auf ablösefreie Transfers fokussieren. Christensen, Azpi, Kessie und vlt Tagliafico als Backup für die nächsten 1-2 Jahre für Alba damit er nicht jedes Spiel spielen muss, bis wir einen richtigen Ersatz gefunden haben.

      Mal ne Frage was sagt ihr zu einem Tausch Griezmann und Saul? Ja Saul blüht absolut nicht auf bei Chelsea, aber vergesst nicht Adama war bei den Wolves auch „schlecht“ in der Saison.

    • Hi @barca-tiki-taka,

      so lange Texte eigenen sich perfekt für das Forum – das ist eigentlich für derlei ausführliche Analysen vorgesehen, die Kommentarfunktion unter Artikeln eher nicht. Schauen sie dort doch mal vorbei, da haben sie allen Platz der Welt für ihre ausführlichen Einschätzungen ;)

      Wir diskutieren intern, die Zeichenbeschränkung in den Kommentarspalten einzuführen – schließlich sind Kommentare unter Artikeln kurz, sollen nicht ausarten. Für ausführliche Meinungsmitteilungen in Artikelform wie diese ist ja just unser Forum gedacht. Aus diesem Grund gibt es ja auch ein Forum zusätzlich zur Kommentarfunktion. Nutzen Sie dieses also doch gerne.

      Merci

      LG,

      die Redaktion

      • Wir haben euch doch bereits darauf hingewiesen das dass Forum inzwischen unbrauchbar ist. Ihr habt es leider deutlich verschlechtert und es interessiert in dieser Form keinen. Da bei euch die Klicks zurück gehen wollt ihr ja inzwischen sogar Geld von den Fans fordern die für Dazn und Sky bereits genug zahlen, und nein die zahlen gehen nicht wegen der Werbung zurück sondern weil ihr das Forum unbrauchbar gestaltet habt. Ich wahr immer gern auf dieser Seite aber wen man das Forum in dieser art und weiße lässt und zusätzlich unter Artikeln nicht mehr diskutieren kan werde ich mich wohl von der Seite zurückziehen. Wen die eigenen Fans nicht mehr erwünscht sind aber beleidigende Acounts die den Club immer schlecht machen weiter geduldet werden hat das hier wenig Sinn

        • @barca-tiki-taka;

          „…und zusätzlich unter Artikeln nicht mehr diskutieren kann…“

          Davon kann doch keine Rede sein? Wo haben sie denn gelesen, dass wir die Kommentare verbieten? Es ging rein um die Länge der Kommentare – wenn diese so elendig umfangreich ausfallen wie der ihrige, dann sind derlei Kommentare im Forum besser aufgehoben, wo jeder allen Platz der Welt hat, um sich auszudrücken. Kommentarspalten sind für kurze Aussagen, ein Forum für allgemeine Unterhaltungen, Off-Topic Dinge, ausführliche Diskussionen ohne jede Zeichenbegrenzung.

          Nur darum ging es, und nicht um ein Kommentier-Verbot, wie sie es seltsamerweise interpretieren wollen.

          Bitte senden sie doch konstruktives Feedback bezüglich des Forums an kontakt[at]barcawelt.de – nur so können wir daran arbeiten, die Fehler anzugehen, zu beheben und das Forum so zu gestalten, dass ihr euch wieder wohler fühlt. Ohne konstruktives Feedback wird es aber schwer. Senden Sie uns gerne eine Mail, wir freuen uns immer über Feedback jeglicher Art. Schließlich ist die Website ja für die Community, für Leser, User und Fans die Anlaufstelle Nr 1 bzgl. FC Barcelona. Ergo ist User-Freundlichkeit der Website etwas sehr Wichtiges für uns, ist doch klar dass das Priorität hat. Wir können aber etwas nur verbessern, wenn wir wissen, was genau wir wie verbessern können und sollen.

          sportliche Grüße

          die Red.

          • Barçawelt

            Ich und viele andere haben Vorschläge im Forum gemacht und es wurde nicht auf uns zugegangen. Ich kan nur sagen das ihr eigentlich nur alles wieder so machen braucht wie es wahr, jeder wahr zufrieden! Ich bin mir sicher das ihr das alte Format noch wo habt, einfach rückgängig machen und es ist wieder gut. Ich hab ja mit den Admin geschrieben der für die Seite verantwortlich ist und er hat aus meiner Sicht keine Verbesserungen angenommen. Ich glaube das für das Team das ausgestatteten der Seite nicht möglich ist da die Technischen Möglichkeiten fehlen. Das ist kein Angriff auf euch aber meine subjektive Wahrnehmung. Ich kan euch nur eines garantieren wen ihr es schafft das Forum wieder wie vorher zu gestalten werden die User zurückkehren, wen nicht werden sie halt wieder andere Option
            ( WhatsApp Gruppe) nutzen.

            Ihr habt zb die Roten Zahlen bei neuen Beiträgen weck gelassen, da konnte man sehen wie viele neue Nachrichten in welchen Bereichen geschrieben wurden. Es ist insgesamt unübersichtlich!

            Ich bitte wirklich um Vernunft und das man das alte Programm wieder in Betrieb nimmt. Es ist für euch das beste und für uns und es ist besser man gesteht Fehler ein als das man alles an die Wand fährt. Jeder kan ja sehen seit wan das Forum nicht mehr genützt wird und das es mit den Änderungen zusammenhängen muss

      • Liebe Redaktion,
        ich finde es ehrlich gesagt sehr bereichernd, solche tollen Beträge wie von @barca-tiki-taka zu lesen und als „Nicht-Forum-Nutzer“ nicht extra in das Forum zu müssen, das ich sowieso noch nie genutzt habe. Viel besser wäre, wenn ihr euch mal aktiv um die ganzen „Störenfriede“ und persönlichen Beleidigungen kümmern würdet, die hier immer mehr werden in den Kommentaren. Aber das ist ebenso ein Teil der sich nicht unbedingt verbessert hat in den letzten Jahren, genau wie mit der Masse an Werbung mit der man überfrachtet wird zwischen den Artikeln.

        • Johannes

          Danke es freut mich wen meine Beiträge Anklang finden und Sie einen gewissen Mehrwert haben. Ich kann leider keine kurzen Antworten auf komplexe Inhalte geben da sowas immer stark verkürzt ist und die Realität nicht widerspiegelt. Leider sind das Symptome und Probleme unserer Zeit das man Phänomene verkürzt und unreflektiert beschreibt ohne die Hintergründe zu kennen. Kan man auch perfekt an Tik Tok oder YouTube sehen, man klickt von einen zum nächsten mit der Aufmerksamkeitsspanne einer Fliege. Das man bei einer Fußballseite wo man die Möglichkeit hat unter den Artikeln zu Diskutieren jetzt auch die Zeichen einschränken will Spielgeld ja die Komplexitäts reduktion unserer Gesellschaft wieder. Wen jemand einen zu langen Beitrag nicht Lesen kan da man ihm die Aufmerksamkeit und Auffassungsgabe abtrainiert hat kan er ja den Beitrag bis zum Ende ziehen ohne ihm zu Lesen, kostet ca
          2 sec. Aber man möchte hier ohnehin nur die Zeichen beschränken um die User wieder ins nicht funktionierende Forum zu bringen. Damit erhoffen sie sich die Klicks auf der Seite wieder zu erhöhen und die Niederlage die das neue Forum eingefahren hat weck zu wischen. Ich hoffe das die Besitzer und Verantwortlichen der Seite das Forum wieder zurück führen den ansonsten werden einige User wie ich nach Alternativen Ausschau halten insbesondere wen diese Zeichenbeschränkung kommt

          Zu deiner Aussage zu den ganzen Beleidigungen kan ich nur recht geben, es ist teilweise erschreckend.

  3. Ich kann Xavi absolut verstehen und auch ich halte die Euphorie der guten Ergebnisse insgesamt in den letzten Tagen als Momentaufnahme, aber nicht als bereits als den Standard, den die Mannschaft noch erreichen muss. Hier und da gilt es noch weiterhin, das Spiel gerade in der Defensive nachzujustieren. Aber es gibt nun eine klare Marschrichtung, eine gewisse Kreativität, aber auch gleichzeitig einen Willen, ein Spiel in die Kontrolle zu bringen UND für positive Ergebnisse zu sorgen, kein bloßes Ballhalten und Verwalten ab Minute 1. Mir gefällt diese Entwicklung sehr und ich habe stets an Xavi geglaubt, ich dachte nur nicht, dass der Mann als trainer so schnell beider Mannschaft ankommt und er selbst auch mitreift. Chapeau bisher! Aber es ist noch ein weiter Weg, den man voller Konzentration, aber auch mit Mut weiter begehen muss. Visca Barça!

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -