Dani Alves zur Vertragsverlängerung: „Messi bat mich darum, zu bleiben“

StartFC BarcelonaKaderDani Alves zur Vertragsverlängerung: „Messi bat mich darum, zu bleiben“
- Anzeige -

Dani Alves sprach heute nach seiner überraschenden Vertragsverlängerung mit Barça am gestrigen Tag über die Gründe dieser Entscheidung. Dabei hatte insbesondere Lionel Messi großen Anteil, doch auch der Verbleib von Luis Enrique war für den Brasilianer ein wichtiges Signal für die Zukunft. Wir haben alle Aussagen seiner heutigen Pressekonferenz für euch zusammengefasst.

Dani Alves beginnt die Pressekonferenz mit folgenden Worten:

Wie ich bei den Feierlichkeiten und bei vielen anderen Gelegenheiten bereits sagte, bleibe ich nur an jenen Orten, an denen ich mich gemocht fühle. Für einige Momente habe ich gezweifelt, aber vor wenigen Tagen wurde mir völlig klar, dass mich die Mehrheit der Menschen hier mag und schätzt – das war einer der Gründe, die mich dazu brachten, die Entscheidung zu treffen und zu bleiben. Ich folge immer meinem Herzen; wenn ich mich irre, dann wegen ihm, und wenn ich richtig liege, auch wegen ihm. Mein Herz sagte mir, dass ich hier bleiben solle und dass ich noch viele Dinge zu geben habe. Ich habe die beste Gruppe an Kollegen; ich habe noch nie eine Mannschaft mit mehr Zusammenhalt gesehen – und das hilft dir auch, um Entscheidungen zu treffen. Es haben sich einige positive Faktoren angehäuft, die mich zu dieser Entscheidung führten.

Über weitere Hintergründe seiner Entscheidung, bei Barça zu bleiben:

Es ging nicht um Verhandlungen, es ging darum, dass ich mich nicht wertgeschätzt fühlte und um das, was ich mir alles erarbeitete sowie an Anstrengung kostete. Das Schwierigste im Leben eines Fußballers ist es, die Dinge besser zu machen, als du sie bereits gemacht hast – und wir haben bereits mit diesem Klub etwas sehr Großes, sehr Enormes gemacht. […] Als es für Barça schlecht lief, hatte ich das Gefühl, dass immer ich dafür verantwortlich gemacht wurde. Ich fühlte mich wie abgetrennt – als hätte all mein Beitrag [zum Erfolg] nie stattgefunden. […] Dann kam die Kehrtwende; nicht nur dank der Fans, auch dank meiner Teamkollegen – sie wollten mich den ganzen Tag überzeugen – und als wir im Camp Nou ankamen, realisierte ich, dass ich falsch lag. Diese Dinge veranlassten mich, diese Entscheidung zu treffen.

Hatte die Verlängerung schlussendlich finanzielle Gründe?

[…] Wäre es ein Thema des Geldes gewesen, wäre ich nicht mehr hier beim Klub. Ich folge meinem Herzen und mein Herz hat mir gesagt, dass ich bei diesem Klub bleiben soll.

Dani Alves über das Verhältnis zu Josep Bartomeu:

Nur damit das klar ist: Ich pflege kein schlechtes Verhältnis mit dem Präsidenten. Ganz im Gegenteil, wir haben ein geniales Verhältnis zueinander, aber jeder von uns hat versucht, seine eigenen Rechte durchzusetzen. […] Als ich sagte, dass ich mich nicht sehr wertgeschätzt fühle, war das nicht aufgrund des Präsidenten, sondern aufgrund all der Dinge, von denen gesprochen wurde. Die Menschen haben an mir gezweifelt, daran, ob ich wieder genügend Leistung bringen kann. Sie sagten, ich wäre am Ende.

Über den Stellenwert von Lionel Messi für die Vertragsverlängerung:

Messi hat mir gesagt: ‘Dani, bleib hier. Wo wirst du dich besser fühlen als hier?’ Schon sehr lange sprechen wir über unsere schöne Zeit hier im Klub, die wunderschönen Dinge in der Stadt, das wunderbare Klima – das alles hatte einen Einfluss in meiner Entscheidungsfindung. Selbige Diskussion hatten wir vor einem Jahr, als man sagte, dass man Messi und mich gerne verpflichten würde. Wir unterhielten uns und meinten, dass wir es nirgendwo besser haben würden als hier.

Über Neuzugang Aleix Vidal:

Mir gefällt es, wenn neue Leute kommen, um unserer Mannschaft neue Fähigkeiten hinzuzufügen. Ich mag den Konkurrenzkampf – er motiviert mich. Er ist ein großartiger Spieler und er hat viel getan, um hierher zu kommen.

Dani Alves über Luis Enrique, der gestern ebenso seinen Vertrag bei Barça verlängert hat:

Luis Enrique war jemand, der auf mich gesetzt hat, als es Personen gab, die an mir zweifelten. Ganz zu Beginn der Saison, als es noch nicht klar war, ob ich gehe oder bleibe, sagte er mir etwas, das mich sehr berührte und an das ich mich erinnerte, als der Schiedsrichter das Spiel beendete: ‘Dani, bleib hier – dieses Jahr werden wir genießen.’ Diese Aussage blieb mir immer im Gedächtnis. […] Luis Enrique hatte Einfluss in meine Entscheidung, weil mir hart arbeitende Personen mit Charakter gefallen.

Fordert der Brasilianer einen Umgang wie mit der Barça-Legende Xavi?

Ich erwarte nie eine Behandlung, wie jene, die so einem großen Spieler wie Xavi entgegengebracht wurde. Er ist ein unglaublich Großer in diesem Klub – er war sein ganzes Leben hier. Ich möchte nicht dieselbe Behandlung – das werde ich nie erreichen. Mir gefallen die erreichbaren Ziele – zu schaffen, so verabschiedet zu werden wie Xavi, werde ich natürlich nicht erreichen.

Über seine Emotionen bei der Triple-Feier im Camp Nou:

Es überkamen mich einfach alle Emotionen bei dieser Feier. Ich war glücklich, zufrieden und es sind Dinge mit Kollegen vorgefallen, die mich in diesem Moment sensibel machten. Und später als ich sprach und die Fans meinen Namen riefen und sie darum baten, dass ich den Verein nicht verlasse, konnte ich es nicht mehr unterdrücken.

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE