Umbruch bei der 2. Mannschaft des FC Barcelona: 14 Spieler verlassen Barça B

StartFC BarcelonaLa Masia und Barça AtlèticUmbruch bei der 2. Mannschaft des FC Barcelona: 14 Spieler verlassen Barça...
- Anzeige -
- Anzeige -
- Advertisement -

Riesiger Umbruch bei der 2. Mannschaft des FC Barcelona. 14 Spieler haben Barça B verlassen, der neue Trainer von Barça Atlètic, wie die Zweitvertretung künftig wieder heißt, wird eine neue Mannschaft aufbauen müssen. Zwei Toptalente haben sich Barça schon angeschlossen.

14 Spieler künftig nicht mehr beim FC Barcelona unter Vertrag

Wer auch immer neuer Trainer von Barça Atlètic werden wird, er muss von Grund auf ein neues Team aufbauen. Sergi Barjuan ist nicht länger Trainer der 2. Mannschaft des FC Barcelona, in Rafael Marquez soll zur neuen Saison 2022/23 ein anderer ehemaliger Barça-Akteur die Geschicke von Barça B, das zur kommenden Saison wieder in Barça Atlètic umbenannt wird, leiten. Noch wurde Marquez nicht als neuer Trainer bestätigt, wenn der Mexikaner (oder wer auch immer das Amt letztlich übernehmen wird) loslegt, gibt es bei Barças Zweitvertretung einiges zu tun.

Jutgla, Jandro, Peque und Comas haben Barcelona verlassen

Der Umbruch bei der zweiten Mannschaft der Blaugrana ist abermals enorm. Die Verträge von zahlreichen Spielern liefen am 30. Juni aus und wurden nicht verlängert, insgesamt haben 14 Spieler Barça B verlassen. Jandro OrellanaLucas de Vega, Gerard Fernández ‘Peque’, Lazar Carevic, Guillem Jaime, Santiago Ramos Mingo, Carlos ‘Peque’ Polo, Igor Gomes, Àlex Ruiz, Arnau Solà, Ángel Rodado, Jordi Escobar, Arnau Comas und Ferran Jutgla sind fortan nicht mehr beim FC Barcelona unter Vertrag.

Topstürmer Ferran Jutgla ist der wohl prominenteste Abgang, wurde er vergangene Saison nicht nur bei den Profis ein paar Mal eingesetzt, sondern mit 19 Toren Torschützenkönig der dritten Liga – ihn hat Barça für 5 Mio. Euro an den Club Brügge verkauft. Torwart Lazar Carevic wechselte zu FK Vojvodina, Abwehrspieler Arnau Comas hat sich nach 12 Jahren beim FC Barcelona ablösefrei dem FC Basel angeschlossen. Die Verträge von Jandro Orellana, Lucas de Vega – beide verbrachten auch lange Jahre in der Jugendschmiede La Masia und durchliefen beinahe alle Altersklassen – Santiago Ramos Mingo und Co. sind allesamt ausgelaufen und wurden nicht verlängert. Der Einschnitt bei der in der dritten Liga spielenden 2. Mannschaft ist zur neuen Saison somit enorm.

Fragezeichen hinter Ez Abde

Unklar ist auch die Zukunft von Ez Abde. Der CA Osasuna will den Flügelspieler zur neuen Saison gerne ausleihen, zuerst will Xavi Hernandez den Marokkaner aber in der Saisonvorbereitung bei den Profis mittrainieren lassen und testen. Erst danach trifft der Klub eine Entscheidung, wie es mit Abde weitergehen wird. Dass er erneut ein Jahr in Spaniens dritter Liga verbringt, erscheint eher unwahrscheinlich.

Pablo Torre und Emre Demir neu beim FC Barcelona

Nach dem großen Ausverkauf wird die zweite Mannschaft verjüngt, diverse Spieler wie etwa Estanis Pedrola oder Marc Casado rücken von der U19 hoch. Zwei spannende Neuzugänge hat Barça Atlètic auch schon getätigt. Der 18-jährige Emre Demir kommt von Kayserispor zur zweiten Mannschaft des FC Barcelona, während Barça beim Transfer des heißumworbenen Pablo Torre ebenfalls ein echter Coup gelungen ist. Torre machte bei Racing Santander auf sich aufmerksam und gilt als eines der vielversprechendsten Talente des spanischen Fußballs. Der 19-jährige offensive Mittelfeldspieler soll aber auch erstmal die Vorbereitung unter Xavi absolvieren. In den kommenden Wochen wird Barcelona sicherlich noch diverse andere Nachwuchsspieler für seine zweite Mannschaft neu unter Vertrag nehmen.

Steigt Barças zweite Mannschaft kommende Saison in die zweite Liga Spaniens auf? Im spanischen Fußball gibt es zahlreiche Sportwetten Tipps, egal ob zur ersten, zweiten oder dritten Liga.

Der nächste Pedri? FC Barcelona stellt Toptalent Pablo Torre vor

Alex Truica
Freier Sportjournalist, Podcaster und Chefredakteur Barçawelt
- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE