Fc Barcelona vs Atletico madrid

  • Dieses Thema hat 170 Antworten und 31 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 2 Jahre von Anonym.
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 171)
  • Autor
    Beiträge
  • #613957
    vivabarca
    Teilnehmer

    Schließe mich den bisherigen Kommentaren
    An auch zu den elfern.Aber eine Szene gestern war bezeichnend in der 1. Hälfte. Der Barcaspieler wird dann überlaufen .ohne Nummer und Gesicht zu sehen wussteeich es ist die Nummer 4 Rakitic. Der Typ hat gar nix aber auch gar nix mehr verloren in der Mannschaft geschweige denn in der startelf.
    Puig ein Lichtblick, Messi hat kaum einen zum mitspielen.

    #613955
    Saalwelt
    Teilnehmer

    Suarez before break missed 8 La Liga games and Messi scored 6 and assisted 6.

    In the last 8 La Liga games Suarez has started Messi has 1 goal from open play and another from the penalty spot with 4 assists.

    Barca in those 8 games without Suarez Barca won 6… losing away to Real and Valencia.

    Barca with Suarez last 8 starts have only won twice… home to Alaves and Bilbao.

    Hier sieht man es, Suarez tut dem Spiel weniger gut als wir denken. Er ist der Matuidi des Barca, Juve hats gemerkt und ihn aus der Startelf verbannt, ergo spielen sie 3 mal besser.

    #613954
    Saalwelt
    Teilnehmer

    Ja das stimmt, alle mit ernster Miene unterwegs. Das muss Barca schnell wieder in den Griff bekommen, wenn sie in der CL etwas reißen wollen.

    PS: De Ligt ein Monster in der Verteidigung, krass wie schnell er sich der neuen Liga anspasste. Schade, wir hätten ihn mit de jong als duo aus Ajax kaufen sollen.

    #613953
    JimmyChu
    Teilnehmer

    Was gestern mal als sichtbar war: es lacht keiner mehr,nur ernste Gesichter.Bei Spielern,aber auch bei den Trainern.
    Man spürt förmlich am TV das da was ist…

    #613952
    Saalwelt
    Teilnehmer

    Wow Wow Wow was ein Spiel gestern, ohne Puig wären wir wohl komplett lost gewesen. Ich fass es immer noch nicht, wie schlecht Suarez war, wir spielten gefühlt das ganze Spiel zu zehnt.

    #613951
    lukasfroehli
    Teilnehmer

    Klar würde es weh tuen, aber vielleicht wäre eine Saison ohne Titel nicht mal schlecht. Dann müssten sich alle hinterfragen. Real spielt bei weitem keine gute Saison und wenn die den Titel holen täuscht das über vieles hinweg. Das kann für die sehr gefährlich sein.

    Ich finde man sollte jetzt mal die nächsten Spiele dazu nutzen etwas neues zu versuchen. Puig, sollte immer starten und auch Semedo. In meinen Augen sind das die beiden Lichtblicke der letzen Spiele. Fati sollte früher gebracht werden, nicht erst in der 80.

    Es tut mir fast schon weh das zu sagen, aber mit diesen Spielern ist kein Tiki Taka mehr möglich. Da fehlt es an so vielem. Vidal und Rakitic sind für diesen Fussball nicht geeignet. Busi baut immer mehr ab. Und vorne bietet ein Messi oder ein Suarez kaum mehr läufe an. Am Ende des Tages kannst du Setien kritisieren wie du willst. Aber egal wer da kommt, werden die heiligen Kühe nicht stück für stück ausgetauscht wird es immer das selbe bleiben.

    Alles erinnert mich an Tatas Saison. Da ging auch alles schief. Man hat gefühlt nach jedem Tor ein Gegentor bekommen. Aber was danach kommt wissen wir denke ich alle. Also abwarten.

    Evt. kann man ja auch in der CL was holen. Geht man den Bayern und City lange aus dem weg ist alles drinnen. Und ein Finale gegen Bayern/City kann man auch mal gewinnen.

    #613950
    chris_culers
    Teilnehmer
    Hamid wrote:

    Setien hingegen ließ vom ersten Tag an hart trainieren,

    Also hör mir auf mit „Valverde erreicht das Team besser oder Valverde kann besser mit Spieler vom int. Format“

    Valverde hat gemacht, was die Spieler wollten und mehr nicht.

    Von diesem „harten“ Training sieht man gar nichts! Die Mannschaft ist weder physisch noch psychisch besser geworden! Auch das Offensivspiel ist um nichts besser oder anders geworden! Von dem her weiß ich nicht was Setiens „tolles“ Training bewirkt haben soll.

    Möglicherweise hat Valverde das gemacht was die Spieler wollten, vl sind das auch nur Spekulationen. Wir wissen es nicht.
    Fakt ist aber, dass die Spieler unter EV als Mannschaft aufgetreten sind und um nichts schlechter Fußball gespielt haben.
    Weder bei Setien noch bei EV ist das große Ganze erkennbar.
    EV hat uns Titel beschert, spielte pragmatisch aber erfolgreich.
    Setzen hat Puig und Fati eingebaut, ja, aber von 6 Spielen 3 mal unentschieden und keine „Topmannschaft“ schlagen, das ist unterirdisch und zuwenig für einen Barcacoach!

    Ich zog im Februar bereits ein Fazit und das lautete: Setien = Valverde!
    Ich lag falsch, das Fazit muss folgendermaßen lauten: Setien < Valverde!

    #613949
    chris_culers
    Teilnehmer
    Hamid wrote:

    Setien hingegen ließ vom ersten Tag an hart trainieren,

    Also hör mir auf mit „Valverde erreicht das Team besser oder Valverde kann besser mit Spieler vom int. Format“

    Valverde hat gemacht, was die Spieler wollten und mehr nicht.

    Von diesem „harten“ Training sieht man gar nichts! Die Mannschaft ist weder physisch noch psychisch besser geworden! Auch das Offensivspiel ist um nichts besser oder anders geworden! Von dem her weiß ich nicht was Setiens „tolles“ Training bewirkt haben soll.

    Möglicherweise hat Valverde das gemacht was die Spieler wollten, vl sind das auch nur Spekulationen. Wir wissen es nicht.
    Fakt ist aber, dass die Spieler unter EV als Mannschaft aufgetreten sind und um nichts schlechter Fußball gespielt haben.
    Weder bei Setien noch bei EV ist das große Ganze erkennbar.
    EV hat uns Titel beschert, spielte pragmatisch aber erfolgreich.
    Setzen hat Puig und Fati eingebaut, ja, aber von 6 Spielen 3 mal unentschieden und keine „Topmannschaft“ schlagen, das ist unterirdisch und zuwenig für einen Barcacoach!

    Ich zog im Februar bereits ein Fazit und das lautete: Setien = Valverde!
    Ich lag falsch, das Fazit muss folgendermaßen lauten: Setien < Valverde!

    #613947
    Schwuppdiwupp
    Teilnehmer

    Hey jo wir haben nicht schlecht gespielt oder so, zwei unnötige gegentore, sonst haben wir dominiert. Man muss nicht alles schlecht reden nur wenn die Resultate nicht stimmen. Wir haben die letzten 10 Jahre häufig genug laLiga gewonnen, lasst uns auf die CL fokossieren.

    Kaum einer von euch hat sich gefreut als Barca die Liga gewonnen hat und hat dann nur gemeckert weil wir die CL nicht gewonnen haben, also beschwert euch auch nicht wenn wir jetzt mal nicht gewinnen. Gibt Setien noch ein Jahr, ich finde ihn sympathisch, und dann ist Bartomeu weg und er wohl auch.

    Erstaunlich und besorgniserregend finde ich wie Puig läuferisch unseren Altherren überlegen war. Der ist noch in der 90. min herumgesprungen wie ein kleines Äffchen. Stellt euch vor unser gesamtes Team wäre so hungrig und läuferisch stark wie er.

    #613945
    Anonym

    Verstehe, dann ist Setien zu kritisieren und Valverde zu loben, weil Valverde besser im Arschkriechen war.

    Dankeschön.

    Ich sag dazu nicht mehr.

    #613944
    Messi_Cule
    Teilnehmer

    Natürlich ist Barca weit mehr als unsere Rentner, aber kein Trainer kann (darf) das jemals ändern. Valverde durfte nicht und Setien auch nicht. Wenn das einer versucht kann er gleich seine Koffer packen. Es müssen die Wahlen her. Der Generationswechsel muss stattfinden.

    Es ist die traurige Wahrheit. Diese Truppe erreichst du nur wenn du denen in den ***** kriechst. Das konnte Valverde eben perfekt. Was bringt auch ein Trainer der hart durchgreift wenn die Spieler nicht mitmachen? Siehst ja wie sie schon rumheulen wenn Sarabia 1-2x rumschreit.

    #613943
    Anonym

    Er erreichte die Alten besser, weil er sie gestreichelt hat. Klar.

    Aber die alten sind nicht die ganze Mannschaft.

    Was ist mir Malcom, Semedo, Todibo, Alcacer, Dembele, etc.

    Was ist mit alle den Spielern, die auf Kosten der Alten leiden mussten?

    Was ist mit all den jungen und dynamischen Spielern, die in ein lahmes System gesteckt werden?

    Was ist mit denen, die nicht Teil des FcFriends sind?

    Wer leidet denn bei der Schaffung eines ungerechten und kaputten Hierarchiesystem?

    Hat eine Mannschaft eine Chance, wenn nicht mehr die Leistung, sondern das bloße Standing eines Spielers das wichtigste sind?

    Barca ist weit mehr als unsere Renter.

    #613942
    Messi_Cule
    Teilnehmer

    Ja aber versteht ihr es nicht? Genau diese Wohlfühloase ist das was diese verwöhnten Rentner brauchen. So hat sich das die ganzen Jahre gezogen. Jetzt kommt Setien angerannt und meint irgendwas zu verändern. Finde seine Ansätze gut, aber die Spieler WOLLEN nicht. Und wenn sie nicht mehr wollen, dann kommt sowas dabei raus. Schlechte Ergebnisse, titellose Saison und öffentliche Kritik.

    Bedankt euch beim Board, dass Valverde der geeignete Coach für diese jämmerliche Truppe war. Das fing schon damals bei Enrique an. Es ist aber Fakt, Valverde erreichte diese Truppe besser. Das WIE ist egal, aber es war so und das zeigen die gewonnenen Titeln.

    Ein Trainer der durchgreifen kann oder eine gewisse Härte mitbringt ist bei den Profis NICHT gefragt. Aber auch so enttäuscht Setien. Vom Mut her (Aufstellung, Einwechslungen/Auswechslungen) agiert er wie Valverde.

    #613941
    Grunu
    Teilnehmer
    Messi_Cule wrote:
    Setien kann einem echt leid tun. Er erreicht dieses Team einfach nicht wie Valverde es tat. Als Valverde noch bei uns war, war Barca noch wie eine Familie. Klar gab es FC Friends immer, aber die Stimmung war einfach perfekt. Allein schon, dass die Spieler nach den 2 CL Klatschen immer noch Valverde den Rücken stärkten sagt schon alles. Setien hingegen wird nach 5 Monaten bereits angezählt und von den Spielern öffentlich kritisiert. Ich denke es passt einfach nicht. Es hat nichts damit zutun, dass Valverde besser ist als Setien, aber die Chemie zwischen ihm und den Spielern war perfekt. Setien hat keine Ahnung was ihn erwartet hat, er hat weder Titel gewonnen noch hat er jemals in irgendeiner Funktion bei Barca mitgewirkt. Valverde war Spieler von Barca und wurde von Cruyff trainiert. Er kennt Barca besser als Setien und kam auf hohem Niveau eher zurecht. Valverde zu entlassen war ein Fehler. Es hat die Stimmung im Club endgültig zerstört. Valverde ist kein Weltcoach, aber er passte perfekt zu diesem Trümmerhaufen.

    Was soll ich noch sagen? Der Titel ist damit futsch. Wir beenden die Saison titellos. Zum einen traurig, zum anderen eine gelungene Backpfeife für unser unfähiges Board. Ob sich etwas ändern wird? Ich befürchte, dass dieses Board im Falle einer titellosen Saison komplett wahnsinnig wird und einige kuriose Transfers tätigen wird. Dieses Board ist komplett verzweifelt. Die werden noch eins drauf setzen wenn wir nichts gewinnen. Viele Talente werden verkauft nur damit paar ü30 Spieler verpflichtet werden.

    Das kann es doch auch nicht sein und da liegt schon der Fehler! Die Chemie stimmte doch nur, weil die mega Stars nichts zu befürchten hatten, weniger Training. Es hat sich ja an der Kritik auch nie was geändert.

    Jetzt gibts mehr Training, mehr Kritik und auch keine streicheleinheiten mehr sondern einen lauteren Ton und Chemie stimmt nicht.

    Das sind Profis, sollen sich auch als solche verhalten.

    Aber das Board steht hinter den Spielern weil da wohl auch der Glaube ist, dass es nur mit den altstars geht und man sie nicht verlieren will.

    Wobei ich mich frage, ob eh nicht alles zu spät ist und wir diesen Kindergarten nicht mehr in den Griff bekommen…

    #613940
    Anonym

    Valverde hat doch nu das gemacht, was Messi, Suarez und co wollten.
    Er war die Marionette der Schwergewichte in der Kabine.
    Er ließ wenig bis kaum trainieren und ließ die Senior-Spieler immer spielen, egal wie scheisse es war.
    Valverde hat eine bequeme Rentner-Wohlfühloase geschafft.

    Setien hingegen ließ vom ersten Tag an hart trainieren, wechselte Spieler wie Suarez aus, ließ Spieler wie Puig spielen und war allg. weitaus weniger bequem für unsere Senioren als Valverde, was sich vor allem durch die impulsive Art der Co-Trainers am Besten gezeigt hat.

    Also hör mir auf mit „Valverde erreicht das Team besser oder Valverde kann besser mit Spieler vom int. Format“

    Valverde hat gemacht, was die Spieler wollten und mehr nicht.

    Den Machtkampf nach dem Celta-Spiel gewannen jetzt natürlich die alten Hasen rund um Messi, Suarez und co.

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 171)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.