Ronald Koeman

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 290)
  • Autor
    Beiträge
  • #623957
    chris_culers
    Teilnehmer

    So einfach ist es leider nicht.
    Klar könnte Pimienta, sollte es nicht funktionieren zurück in die zweite Mannschaft.
    Wer aber übernimmt dann mitten in der Saison die Erste??
    Ich bezweifle, dass Laporta jetzt auf Experimente aus ist.
    Schwierig das Ganze….

    #623956
    Anonym

    Es mangelt an Alternativen.
    Kommt auch darauf an wie sehr man auf die Karte Xavi setzt. Wenn man sagt Xavi soll 2022 übernehmen und man traut ihm was starkes zu, dann sollte man Koeman noch 1 Jahr geben und den Kader punktuell verstärken.
    Wenn man jedoch nicht All In auf die Karte Xavi geht zählt dieses Argument nicht mehr und es braucht jetzt eine sportliche Weiterentwicklung. Hier sehe ich ebenfalls Pimienta und ten Haag favorisiert. Flick sollte man lassen, als Coach Weltklasse aber nicht passend für unsere Situation. Weil er einfach auf die gestandenen Stars setzt und die bei Barca im Gegensatz zu Bayern ziemliche Graupen geworden sind. Außerdem weiß ich nicht ob er nach Katalonien passt. Pimienta traue ich es zu, warum denn auch nicht? Wenn er scheitert kann er immer noch zurück in die Jugend gehen, da spricht nichts dagegen.

    Ich bin für die 2. Option, da selbst geniale Spieler wie Pirlo, Lampard oder Henry krachend gescheitert sind. Der Zidane Weg funktioniert nicht immer und Xavi sollte nicht der Tropf sein an dem man hängt sondern die Kirsche auf der Torte.

    #623955
    apophis82
    Teilnehmer

    Ich gehe leider davon aus :/

    #623952
    chris_culers
    Teilnehmer

    Gemäß der Mundo Deportivo verlief das Meeting in einem Restaurant und produktiv und harmonisch.
    Es wurde über das sportliche Scheitern der letzten Wochen gesprochen und über den Kader der neuen Saison. Es soll eine konkrete Liste von Abgängen und Neuverpflichtungen geben, über die Trainerposition ist nichts an die Öffentlichkeit gesickert.

    Sofern man der Mundo Glauben schenken darf, wird Koeman weitermachen.
    Was denkt ihr??

    https://www.mundodeportivo.com/futbol/fc-barcelona/20210514/493742409089/revolucion-a-la-vista-en-el-barca-que-se-plantea-14-posibles-salidas.html

    #623951
    Anonym

    Habe gelesen, Koeman darf nun bei Laporta antanzen und ihm erläutern warum einige Dinge so laufen, wie sie eben laufen. Um was es da geht kann man sich wohl denken:
    – taktisch grauenhaft
    – Puig ignoriert
    – Big Games ausnahmslos in den Sand gesetzt
    – Pedri gnadenlos überspielt
    – sinnlose Wechsel

    Gefällt mir irgendiwe, weil ich mir nicht vorstellen kann, dass Koeman darauf vernünftige Antworten geben kann, außer dass
    – er kein Plan von Taktik hat
    – ihm sein Ego im Weg steht
    – er einfach keinen Mut zeigt
    – ihm sein Ego ihm Weg steht
    – er kein Plan von Wechsel Dynamiken hat

    PS: Sergi Roberto sollte man schleunigst verkaufen. Habe hier vor 2 Jahren schon einmal geschrieben, dass der spielerisch einfach kein Barca Niveau hat und auf jeder Position ein Downgrade ist. Dann bringt es ihm auch nicht, wenn er 22 Positionen spielen kann. Im letzten Spiel war er laut meiner Vermutung Rechtsaußen von Levante, aber ganz entschlüsselt habe ich es noch nicht.
    Wir leiden seit Jahren unter der Achse Roberto,Lenglet, Umtiti, Piqué, Busquets und Alba und keiner traut sich das Problem in Angriff zu nehmen. Piqué, Busquets auf die Bank, Lenglet,Roberto und Umtiti verkaufen. Einen gestandenen Innenverteidiger kaufen, keinen Garcia und endlich mal einen ordentichen Linksverteidiger. Dazu Emerson zurückholen. Das könnte zumindest für eine Saison etwas Entlastung verschaffen. Man sollte teure Transfers in der Offensive jetzt aber mal endgültig begraben. Evtl. kann man Agüero oder Depay verpflichten und im Gegenzug Braithwaite, Coutinho, Griezmann verkaufen. Wie auch immer… wenn wir aus diesem Teufelskreis rauswollen, müssen wir diese hüftsteife träge Achse da hinten endlich sprengen. Dass man bei Upamecano und Alaba nicht All In gegangen ist, ist an Naivität natürlich auch nicht mehr zu überbieten

    #623945
    apophis82
    Teilnehmer

    Ten Hag ist ein hoch professioneller Trainer, ich kann ihn aber verstehen, wenn er bei Ajax bleiben will, da passt einfach alles und auch das Umfeld.

    Pimienta wäre für mich die logische Wahl

    Flick soll schon abgelehnt haben, der will eine ruhige Kugel beim DFB schieben, ich weiß nicht, ob er zu Barca passen würde.

    #623944
    barcley
    Teilnehmer

    https://www.bild.de/sport/fussball/fussball-international/hansi-flick-bara-baggert-am-bayern-trainer-76378828.bild.html

    Jetzt kam auch die Meldung. Weiß nicht so recht was ich davon halten soll…..
    Besser als Koemam bestimmt.

    #623940
    andrucha
    Teilnehmer

    Hat Jordi Cruyff überhaupt schonmal jemanden trainiert?

    Ten Hag oder Pimienta wären für mich die besten Optionen…

    #623939
    barca_king
    Teilnehmer

    RAC1 und Gerard Moreno berichten, dass Pimienta, Xavi und Ten Hag für Laporta als Koemans Ersatz in Frage kommen.

    Habe heute auch noch was von Jordi Cruyff gelesen.

    #623893
    RagnaR
    Teilnehmer

    Der nächste unvergleichliche Schachzug unseres Trainers, der an Genialität nicht zu überbieten ist.
    Weiterhin die dominante 5er Kette, die unsere Abwehr stabilisiert. Roberto mit der Ausstrahlung eines Puyols darf ebenfalls nicht fehlen und selbstverständlich sollte man auch noch den besten Spieler auf dem Feld, der dir nebenbei das 3:2 rettet, ohne Not auswechseln, statt die eingespielte Mannschaft auf dem Feld zu lassen.

    Aber irgendwie bekommen wir weiterhin zu viele Gegentore. Eventuell könnte Koeman ja die letzten zwei Saisonspiele mit einer 6er oder 7er Kette probieren und falls es gut aussieht, haben wir unsere Formation für die nächste Saison. Je mehr Spieler, desto besser. Zumindest weiß das Koeman.

    Ich bin gespannt, wie lange Laporta den Verrat an der eigenen Philosophie und an Cruyff tolerieren will.

    #623819
    safettito
    Teilnehmer

    @Konfuzius

    Ja sehe das ähnlich und ist auch nicht dumm, es sind viele Ex-Kollegen noch in diesem Team und es wäre wohl nicht einfach wenn ausgerechnet Xavi da anfangen würde auszusortieren.


    @Ragnar

    Klausel hin oder her, wenn Xavi jetzt kurz vor Saisonende in Spanien woanders einen Vertrag verlängert, glaube ich kaum das er die Absicht pflegt bei Barca nächste Saison anzuheuern.

    #623817
    RagnaR
    Teilnehmer
    Safettito wrote:
    Angeblich hat Xavi bei Al Sadd verlängert, so daß ein Trainer Engagement bei Barca wohl erstmal ausfällt.

    Er hat seit Tag 1 bei Al Sadd eine Klausel im Vertrag stehen, wo er sofort zu Barca wechseln kann, wenn eine Anfrage kommt. Du glaubst doch nicht, dass er diese Klausel löschen lassen hat bei einer Verlängerung.
    Wenn beide Seiten wollen, ist Xavi schneller hier als Koeman einen fünften Abwehrspieler aufstellen kann.

    #623816
    konfuzius
    Teilnehmer
    Safettito wrote:
    Angeblich hat Xavi bei Al Sadd verlängert, so daß ein Trainer Engagement bei Barca wohl erstmal ausfällt.

    Ob mit oder ohne Xavi, der Kader muss ausgemistet werden, JETZT !!!

    Zudem muss man auch anmerken, Al Sadd ist was anderes als der FC Barcelona, damit mein ich nicht allein die Qualitätsunterschiede, sondern auch eher das Umfeld.

    Bei Al Sadd bekommst du vielleicht eine gewisse Zeit als Verantwortlicher, genau wie z.b ein Klopp bei Pool auch seine 2-3 Jahre vergossen hat bis er was auf die Reihe bekommen hat.

    Beim FC Barcelona kommst du und musst liefern, wenn nicht bist raus und da sehe ich bereits ein großes Problem, die Erwartungshaltung ist einfach zu groß.
    Nicht zu vergessen das Barca sich auch finanziell keine Sprünge erlauben kann, erschwert die ganze Sache nochmals um ein großer Stück.

    Egal wer da auftaucht oder bleibt, er wird es sehr schwer haben die Erwartungen auch nur halbwegs zu erfüllen.

    Genau diese Faktoren sind Fakten. Und entsprechend darf man diese nicht ausblenden und nur einseitig über Xavi berichten. Manche meinen, dass Xavi ja richtig besonnen wäre, sich auf Barca vorbereite etc.. Alter, was zum Teufel? Xavi ist einfach ein Profi und lässt sich unter diesen Umständen nicht auf Barca ein. Und der Grund ist nicht, dass er unerfahren ist. Er hat es einmal erwähnt, dass er nur ungern seine alten Kollegen trainieren möchte. Viele haben Bartomeu als Hindernis erwähnt, nun steht fest, dass auch Laporta ihn nicht überreden/überzeugen konnte. Woran das TATSÄCHLICH liegt, wissen wir nicht. Faktum ist, dass er seine alten Kameraden ungern trainieren möchte. Und weiterhin ist nichts gesagt worden.

    Auch wie du treffen schriebst, sind die Erwartungen gaaaaaaaaanz anders in Katar und in Barcelona.

    Ich danke dir, dass du diesen Aspekt konkret erwähnt hast. Denn das sind Aspekte, die der Tatsache entsprechen.

    #623815
    safettito
    Teilnehmer

    Angeblich hat Xavi bei Al Sadd verlängert, so daß ein Trainer Engagement bei Barca wohl erstmal ausfällt.

    Ob mit oder ohne Xavi, der Kader muss ausgemistet werden, JETZT !!!

    Zudem muss man auch anmerken, Al Sadd ist was anderes als der FC Barcelona, damit mein ich nicht allein die Qualitätsunterschiede, sondern auch eher das Umfeld.

    Bei Al Sadd bekommst du vielleicht eine gewisse Zeit als Verantwortlicher, genau wie z.b ein Klopp bei Pool auch seine 2-3 Jahre vergossen hat bis er was auf die Reihe bekommen hat.

    Beim FC Barcelona kommst du und musst liefern, wenn nicht bist raus und da sehe ich bereits ein großes Problem, die Erwartungshaltung ist einfach zu groß.
    Nicht zu vergessen das Barca sich auch finanziell keine Sprünge erlauben kann, erschwert die ganze Sache nochmals um ein großer Stück.

    Egal wer da auftaucht oder bleibt, er wird es sehr schwer haben die Erwartungen auch nur halbwegs zu erfüllen.

    #623807
    konfuzius
    Teilnehmer

    @Mesqueunclub

    Nochmal zum Mitschreiben. Ich habe Xavi nie Geldgeilheit unterstellt. Das ist ein Wort, was du eingangs und jetzt verwendet hast. Du solltest mal deine Emotionen abstellen und sachbezogen lesen.

    Mein Einwand galt dem, dass Xavi von vielen als bescheidener Mensch dargestellt wird, der nur an Barcas Vorteile denkt.

    Und ich betone es für dich gerne nochmal, lass mal diese interpretativen Aussagen sein und arbeite mit Fakten, die Xavi angehen. Ich sagte es irgendwo bereits – mir ist es gleichauf, was Xavi verdient. Er kann und darf von mir aus 100.000.000 verdienen. Das war nie Anstoß meines Einwands. Mir geht es darum, dass man Xavis Entscheidungen nicht immer als korrekt erklären sollte. Das ist einfach infantil, als wenn man Groupie ist und seinem Idol nichts Böses anhaften lassen möchte, nicht einmal die leiseste Wahrscheinlichkeit dessen.

    Ich hoffe, du hast das endlich gerafft, wogegen ich die ganze Zeit argumentiere. Nicht gegen das, was er verdient. Denn so ist der Markt. Es geht mir um die Aufopferung, die Xavi in jeglicher Art und Weise missen lässt und trotzdem gefeiert wird. Aber selbst das ist kein Ding, wenn er so tickt. Mich stört es nur, dass wie gesagt einige User ihn abfeiern für jeden Schritt, den er macht. Und das ist aus meiner Sicht äußerst stupide.

Ansicht von 15 Beiträgen - 61 bis 75 (von insgesamt 290)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.