Stimmen | Busquets: „Elfmeter ein Witz? Da wird schon etwas gewesen sein“

StartLa LigaStimmen | Busquets: "Elfmeter ein Witz? Da wird schon etwas gewesen sein"
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona bejubelt im ersten Spiel unter Xavi als neuem Trainer einen dreifachen Punktgewinn. Zum Sieg führt ein Elfmetertor von Memphis Depay, der vorherige Pfiff zum Strafstoß sorgt für Diskussionen. Die Stimmen von Barca.

Busquets: „Wir haben diesen Sieg gebraucht“

Sergio Busquets über das 1:0 gegen Espanyol: „Das ist sehr wichtig. Wir wissen, dass wir uns in der Liga in einer schwierigen Situation befinden, keine Punkte mehr liegen lassen dürfen und heimstark sein müssen. Ich denke, generell waren wir sehr gut. Wir hätten in der ersten Halbzeit auch schon Tore machen können. Espanyol hatte zwei, drei klare Chancen, wo wir uns gerettet haben. Es war sehr schwer, jede Mannschaft macht dir das Leben schwer – ob Zuhause oder auswärts. Wir haben diesen Sieg gebraucht, damit das Team den Glauben bewahrt und Selbstvertrauen bekommt.“

…über die umkämpfte zweite Halbzeit: „Espanyol hatte offensiv mehr Leute, hat mehr das Eins gegen Eins gesucht. Es war sehr ausgeglichen.“

…über den Elfmeterpfiff, den Espanyol-Stürmer Raúl de Tomás als „Witz“ bezeichnet: „Ich weiß es nicht. Es scheint, dass der Verteidiger etwas den Ball berührt. Aber als er zu Boden geht, trifft er auch Memphis. Wenn du zu Boden gehst, gehst du dieses Risiko ein. Ich weiß nicht. Wenn der Schiedsrichter und der VAR so entschieden haben, dann wird da schon etwas gewesen sein. Man muss die Schiedsrichter arbeiten lassen.“

Xavis Trainer-Ära bei Barça gestartet! Die besten Bilder zum Debüt

…über die Entwicklung der Mannschaft mit jungen Akteuren wie Ez Abde, Nico González und Ilias Akhomach: „Wir kennen die Philosophie dieses Klubs. Manchmal vertraut man ihnen mehr, manchmal braucht man mehr junge Leute. Es ist der adäquate Moment. Für einen Elite-Klub wie Barça, der um alle Titel kämpft, ist es sehr wichtig, einen guten Kader zu haben – erst recht in dieser Phase, in der man nicht viele Verpflichtungen tätigen kann, wegen der Situation des Klubs, wegen der Pandemie.“

…über seine Probleme zum Ende der Partie: „Ich habe ein paar Beschwerden am Soleusmuskel. Ich weiß nicht, wir werden sehen und hoffen, dass es nichts ist.“

Mingueza: Aussage über Koeman „fehlinterpretiert“

Oscar Mingueza den Sieg im Derby: „Das Derby zu gewinnen, macht einen immer stolz. Es war sehr wichtig, den Sieg mit dem neuen Trainer zu erlangen, um die vorherige Dynamik zu verändern. Wir hatten zuletzt ein 0:3 verspielt und da ist es die Grundlage, mit einem Erfolg zu starten. Das ist der Weg, den wir gehen müssen.“

…über erfreut wirkende Aussage zu der Entlassung von Ronald Koeman: „Das wurde fehlinterpretiert. Ich bin Koeman sehr dankbar, er half mir immer sehr, auf und neben dem Platz. Ich wollte einfach nur sagen, dass jeder Einzelne versucht, mehr zu leisten, als er kann oder muss, wenn es schlecht läuft. Aber Koeman und seinem Stab wünsche ich das Beste. Ich kann über sie nichts Schlechtes sagen.“

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE