PK | Xavi spricht über Coutinho und Ansu Fati und klagt über Copa-“Lospech”

StartInterviewPK | Xavi spricht über Coutinho und Ansu Fati und klagt über...
- Anzeige -
- Anzeige -

Auf der Pressekonferenz vor Barcelonas Liga-Partie gegen den FC Granada sprach Trainer Xavi über den Fitnesszustand von Ansu Fati und Memphis Depay und lobte Philippe Coutinhos Charakter. 

Xavis Pressekonferenz vor Granada vs. Barcelona

Vor der Auswärtspartie gegen den FC Granada (Samstag, 18:30 Uhr, live im Ticker auf Barçawelt und im Stream auf DAZN) am 20. La-Liga-Spieltag stellte sich Trainer Xavi Hernández auf der Pressekonferenz den Fragen der Journalisten.

Xavi Hernández…

…über das Spiel gegen Granada: “Es ist sowohl für uns als auch für sie ein wichtiges Spiel. Beide Mannschaften sind in einer guten Form. Morgen wird es um drei kritische Punkte gehen, um weiter im Rennen um die Champions-League-Plätze zu bleiben. Wir wollen zeigen, dass wir uns spielerisch und ergebnistechnisch mit jedem Spiel verbessern.”

…über die Wichtigkeit der drei Punkte gegen Granada: “Gewinnen ist immer positiv. Auch der Sieg gegen Linares hat uns einen Moralschub gegeben. Barça kann es sich nicht leisten zu verlieren oder Unentschieden zu spielen. Leider wird dies auch mal vorkommen – wir müssen aber alles geben, um zu verhindern, dass es passiert. Granada wird es uns morgen nicht leicht machen. Ein Sieg morgen würde unseren Teamspirit und die Moral verbessern.”

…über Ansu Fatis Rückkehr in den Kader: “Es geht ihm gut. Wir haben es in Erwägung gezogen, ihn morgen für ein paar Minuten spielen zu lassen. Wir haben uns aber dagegen entschieden – er wird gegen Granada nicht spielen, wir wollen kein Risiko eingehen. Wir wollen ihn für die Supercopa ‘aufsparen’.”

…auf die Frage, wann Ferran Torres für den FC Barcelona auflaufen wird: “Sein Corona-Test war heute wieder positiv. Daher ist es egal, ob wir für ihn eine Spielerlaubnis bekommen oder nicht: morgen wird er nicht spielen können. Mateu Alemany arbeitet akribisch daran, dass er nach seiner Corona-Infektion für uns spielen kann. Ich bleibe optimistisch, Mateu macht einen herausragenden Job.”

…über die Entspannung der Verletzungssituation: “Das Problem der letzten Spiele war, dass ich nicht auf alle Spieler zurückgreifen konnte. Die Startelf hat sich von alleine aufgestellt. Außerdem musste ich regeltechnisch immer eine bestimmte Anzahl an Profispielern aufstellen und konnte nicht rotieren. Zum Glück haben wir nur noch zwei Spieler mit einer Infektion übrig.”

…auf die Frage, ob die kommende Woche eine Schlüsselwoche sei: “Jede Woche ist wichtig. Eine Sache führt immer zu einer anderen. Wir müssen jede Aufgabe zu 100 Prozent annehmen und Teamgeist zeigen. Natürlich ist diese Woche wichtig – die darauffolgende ist es aber auch. Wir sind hier bei Barça und jedes Spiel ist ein Finale. Wir müssen uns in der Tabelle verbessern.”

…über Coutinhos Leihe zu Aston Villa: “Es sagt sehr viel über ihn aus, dass er gehen möchte, um mehr zu spielen – er hatte es bei uns schwer und hätte es auch [in der Rückrunde] schwer gehabt. Er hat auch auf Gehalt verzichtet. Er arbeitet höchstprofessionell und möchte es schaffen. Er empfand die Situation hier schwer und hat nach einer Lösung gesucht.”

…über Samuel Umtitis Zukunft beim FC Barcelona: “Wir werden sehen, was mit ihm passiert. Bisher kann ich mich über ihn oder andere Spieler nicht beschweren. Alle Spieler verhalten sich professionell. Ich bin mit denen zufrieden, die spielen aber auch mit denen, die auf der Bank sitzen. Alle verhalten sich vorbildlich.”

…über den Entwicklungsstand von Gavi und Nico und ob beide bei im Profiteam registriert werden: “Beide sind feste Optionen. Gavi hat bereits für die spanische Nationalmannschaft gespielt – Nico wird es ihm gleichtun. Daran habe ich keine Zweifel. Es macht keinen Sinn mehr, dass sie für die zweite Mannschaft spielen, aber wir müssen auch abwarten, wie es sich mit der Gehaltsobergrenze entwickelt. Wir mögen beide und auch Abde, der sehr wichtig für die Mannschaft ist. Diese Entwicklung hilft uns sehr.”

…auf die Frage, ob Xavi gute Momente mit Granada-Trainer Robert Moreno verbindet: “Ich bin ihm sehr dankbar. Als er ein Teil des Trainerteams von Luis Enrique war, hat er uns sehr geholfen. Ich erinnere mich an großartige Momente mit ihm. Wir hatten eine tolle Atmosphäre im Kader mit ihm, auch wenn es am Anfang noch holprig lief.”

…über Ousmane Dembélés Situation bei Barça: “Er ist ein Teil des Teams und im Pokal hat er hart gearbeitet. Er hat gerade seine Corona-Infektion überstanden und dann eine perfekte Leistung gezeigt. Die Mannschaft hatte Probleme und er machte den Unterschied aus. Was auch immer mit seiner Zukunft passiert, er bleibt ein wichtiger Bestandteil dieser Mannschaft.”

…auf die Frage, ob Abde gegen Granada zur Verfügung steht: “Sein Test war negativ und er wird mitreisen. Er hat die zehntägige häusliche Quarantäne abgeschlossen. Sowohl er als auch alle anderen Spieler, die sich mit dem Virus angesteckt haben, sind professionell damit umgegangen und haben ihren physischen Zustand beibehalten.”

…über Barça-Leihgabe Alex Collado an den FC Granada: “Ich würde ihn immer spielen lassen. Er ist unser Spieler und sehr talentiert. Wir konnten ihn aus bürokratischen Gründen nicht für die Liga registrieren. Es ist schade, weil er im Training auf sich aufmerksam machte. Er ist ein guter Junge und verdient nur das Beste. Wir wollen, dass er im Juni zurückkommt und sein Können zeigt.”

…auf die Frage, ob der FC Barcelona gegen Real Madrid in der Supercopa gewinnen kann: “Ich denke, dass wir das immer können. Meiner Meinung nach waren wir in dieser Saison nur dem FC Bayern unterlegen. Obwohl wir gegen Betis und Sevilla nicht gewinnen konnten, waren wir die bessere Mannschaft. Wir versuchen auch gegen Real Madrid die bessere Mannschaft zu sein. Ich hoffe, dass wir Real herausfordern können und ins Finale der Supercopa kommen – das ist das Ziel.”

…auf die Frage, ob sich Barça auf dem richtigen Weg befindet: “Ich hoffe, dass die Supercopa zeigen wird, dass die La-Liga-Tabelle die wahren Kraftverhältnisse nicht akkurat darstellt. Als mein Trainerteam übernahm, befand sich der Verein nicht an seinem besten Moment. Wir verbessern uns stetig auf einem sportlichen und ökonomischen Level. Ich denke, dass wir auf dem richtigen Weg sind – wir werden sehen, wie die kommenden Partien so laufen werden. Die Atmosphäre in der Kabine stimmt mich positiv. Das aktuelle Gefühl ist ein gutes.”

…über die Herangehensweise gegen tief stehende Gegner: “Weil wir Barça sind, werden wir immer auf Gegner treffen, die sich hinten reinstellen. Wir arbeiten an unterschiedlichen Lösungen, um Probleme zu vermeiden. Wir sind auf dem richtigen Weg, um Antworten für diese Situation im Spiel zu finden, die wir oft antreffen werden.”

…über Dani Alves Rolle in Xavis Team: “Er ist sehr vielseitig einsetzbar, kann Flügelverteidiger spielen, als zentraler Mittelfeldspieler, sogar als Rechtsaußen. Er kann uns viele Möglichkeiten geben.”

…über Jutglás Leistung in den letzten Spielen: “Obwohl er erst 22 Jahre alt ist, ist er bereits sehr reif. Er versteht das Positionsspiel sehr gut und gibt uns noch viel mehr als nur Tore. Sein Pressing und die Ballgewinne sind einfach grandios. Seine Leistungen waren spektakulär.”

…über den Fitnesszustand von Memphis: “Ihm geht es sehr gut. Es war bei ihm keine große Verletzung. Er ist fußballerisch sehr hoch veranlagt und immer im Spiel involviert. Wenn alles glatt läuft, wird er morgen dabei sein können. Wir werden sehen, wie sich sein Zustand entwickelt.”

…über Ronald Araujo, der an der Hand operiert wurde: “Er ist operiert worden. Wir werden sehen, wie es ihm geht, aber es wird nicht leicht für ihn sein, beim Super Cup dabei zu sein.”

…über die Copa-del-Rey-Auslosung: “Man muss ehrlich sagen, dass wir kein Losglück hatten. Der Athletic Club ist ein großartiges Team mit einem der besten Trainer in Spanien. Im San Mamés zu spielen ist immer kompliziert, was nur weiter verdeutlicht, dass wir ein schweres Los bekommen haben.”

Patryk Kubocz
Redakteur für Barçawelt. Student der osteuropäischen und journalistischen Geschichte.
- Anzeige -

2 Kommentare

  1. Wie ich erwartet habe wird uns Xavi sicher in die Champions leauge führen und ich gehe mindestens vom dritten Platz aus wobei ich den zweiten auch nicht ausschließen würde. Mit Gavi hat Xavi einen der wichtigsten Spieler in dieser Saison zurück und für mich das Gesicht des Barça der Zukunft. Wen Pedri auch wieder fitt ist könnte unser Mittelfeld wirklich unglaublich werden diese Saison. Gegen Bilbao wird zusätzlich Fati fitt sein und Feran registriert was bedeutet das wir auf den Flügel und auf der 9 deutlich mehr Qualität haben als jetzt. Natürlich ist Bilbao im Achtelfinale ein großer Name aber es ist eigentlich egal den wen man gewinnen will muss man e alle schlagen. Bin jedenfalls positiv gestimmt gegen Bilbao und auch für die Zukunft

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE