Spielerkritik | Celta Vigo – Barça: B-Elf kassiert Niederlage

StartLa LigaSpielerkritik | Celta Vigo - Barça: B-Elf kassiert Niederlage
- Anzeige -
- Anzeige -

Beim Gastspiel bei Celta Vigo rotierte Trainer Ernesto Valverde wie erwartet viel und wechselte die komplette Startelf durch. Neben Riqui Puig und Moussa Wagué bekam von Barça B auch Álex Collado seine Chance, nachdem Ousmane Dembélé früh verletzt ausgewechselt werden musste. Die Einzelkritik zur 0:2-Pleite.

Der Niederländer durfte auch mal in La Liga starten und führte die Mannschaft als Kapitän aufs Feld. Nach einer recht beschäftigungslosen ersten Hälfte hatte er zunächst Glück, als das Abstauber-Tor von Maxi Gomez nach seinem Abpraller nicht zählte. Wurde dann beim regulären 1:0 vom guten Abschluss in der kurzen Ecke erwischt, wobei ihm kein großer Vorwurf zu machen ist, und kassierte das zweite Tor per Elfmeter. Ein undankbarer Abend für Cillessen. Barçawelt-Punkte: 6

Der junge Nationalspieler Senegals gab auf der rechten Seite eine ordentliche Figur ab. Agierte defensiv meist solide und versuchte sich aktiv im Angriff mit einzubringen. Ein gutes Spiel Wagués, der äußerst unglücklich verschuldete Hand-Elfmeter sei ihm verziehen. Barçawelt-Punkte: 7

Todibo verteidigte die meiste Zeit souverän und ruhig, verzettelte sich aber auch das ein oder andere Mal im Dribbling oder Passspiel. Zeigte auf jeden Fall erneut, dass auch er viel Potential besitzt. Musste leider nach ca. 70 Minuten verletzt vom Feld. Barçawelt-Punkte: 6

Umtiti gab gegen Celta den Abwehrchef. Machte defensiv auch den besten Eindruck und spielte zudem eine wichtige Rolle in der Spieleröffnung. Sah Maxi Gómez beim Gegentor in seinem Rücken nicht kommen, obwohl man ihm da auch keinen großen Vorwurf machen kann. Insgesamt ein guter Auftritt. Barçawelt-Punkte: 7

Der Belgier spielte auf der linken Abwehrseite und beschränkte sich auch überwiegend auf die Verteidigung. Leistete sich da zwar keine größeren Fehler, stellte aber im Umkehrschluss offensiv absolut keine Gefahr dar. Barçawelt-Punkte: 5

In Abwesenheit von Sergio Busquets spielte Arthur auf der Sechs. Hatte das Mittelfeld besonders im ersten Durchgang noch gut unter Kontrolle und war defensiv aufmerksam, hielt in einigen Situationen aber den Ball auch zu lange, wodurch viel Tempo in den Angriffen verloren ging. Seine Passquote von fast 98% ist sehenswert und mit seiner Auswechslung nach 62 Minuten verlor Barça ein wenig an Stabilität. Barçawelt-Punkte: 7

Der junge Riqui Puig startete neben Aleñá im rechten zentralen Mittelfeld. Traute sich stets viel zu und hatte Mut zum Risiko, was bei so einem Youngster schön zu sehen ist. Natürlich gelangen ihm noch nicht alle Aktionen, aber das kann ja auch kein Maßstab sein, zumal sein Potential und Spielverständnis erneut in einigen Momenten aufblitzten. Auch defensiv und im Pressing sehr engagiert. Barçawelt-Punkte: 7

Aleñá blieb etwas hinter den Erwartungen zurück, machte aber kein schlechtes Spiel. Er konnte aus dem Mittelfeld heraus lediglich selten für Gefahr sorgen, seine Distanzschüsse waren allesamt harmlos und weit am Tor vorbei. Die Stürmer, die selten in die wichtigen Räume vordringen konnten, machten es dem Mittelfeld aber auch nicht leicht. Barçawelt-Punkte: 6

Ousmane Dembélé verletzte sich bereits nach fünf Spielminuten und musste ausgewechselt werden. Hoffen wir, dass es nichts Ernstes ist. Barçawelt-Punkte: keine Bewertung

In der ersten Halbzeit war Malcom offensiv der engagierteste und auch im zweiten Durchgang probierte er zumindest hin und wieder etwas, leider blieb er dabei erfolglos. Wurde im Verlauf des Spiels aber immer unsichtbarer und konnte der Offensive nicht seinen Stempel aufdrücken. Barçawelt-Punkte: 5

Boateng agierte als Suárez-Ersatz im Sturmzentrum, hatte aber im gesamten Spiel keine nennenswerten Aktionen. Im Pressing und als Anspielstation hin und wieder ganz nützlich, am auffälligsten allerdings bei seiner unnötigen gelben Karte, als er einen Gegner beim Einwurf anschoss. Barçawelt-Punkte: 3

Álex Collado

Der 20 Jahre alte Spanier gab nach Dembélés früher Verletzung sein Debüt in La Liga. Versuchte keine außergewöhnlichen Aktionen und beschränkte sich erstmal darauf den Ball nicht zu verlieren, was ihm überwiegend gelang. Dazu muss man allerdings auch erwähnen, dass er meist auf dem linken Flügel zu finden war, was nicht unbedingt seine Lieblingsposition ist. In jedem Fall ein vielversprechender Mann für die Zukunft. Barçawelt-Punkte: 5

Vidal kam für Arthur ins Spiel und brachte etwas Feuer in die Partie. Abgesehen davon gab er dem Spiel aber auch nicht sonderlich viel. Holte sich eine sehr fragwürdige gelbe Karte ab. Barçawelt-Punkte: 5

Ersetzte nach rund 70 Minuten den verletzten Todibo und fiel weder positiv noch negativ groß auf. Barçawelt-Punkte: keine Bewertung

Das Ergebnis darf in dieser Situation durchaus vernachlässigt werden. Ziel war es, möglichst viele wichtige Spieler zu schonen, was Valverde mit seiner Aufstellung erreicht hat. Trotz der Niederlage kann man sich über die weiteren Spielminuten für die Jungspunde aus der zweiten Mannschaft freuen und jetzt erstmal dem Rückspiel gegen Liverpool entgegen fiebern. Barçawelt-Punkte: 7

Erklärung zur Punktevergabe

10 Punkte: außergewöhnliche Leistung
9 Punkte: sehr gute Leistung
8 – 7 Punkte: gute Leistung
6 – 4 Punkte: durchschnittliche Leistung
3 – 2 Punkte: schlechte Leistung
1 Punkt: Totalausfall

- Anzeige -
- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE