Stimmen | Ferran schwärmt von Assistgeber Dembélé: „Er macht den Unterschied aus“

StartInterviewStimmen | Ferran schwärmt von Assistgeber Dembélé: "Er macht den Unterschied aus"
- Anzeige -
- Anzeige -

Mühelos, überlegen und abgezockt: Der FC Barcelona schlägt CA Osasuna am 28. Spieltag letztlich deutlich mit 4:0. Nach drei Toren binnen 13 Minuten steht es im Camp Nou schon zur Halbzeit 3:0. Ferran Torres trifft doppelt, auch Pierre-Emerick Aubameyang und Riqui Puig netzen ein. Die Stimmen zu dem Erfolg.

Ferran trifft doppelt für FC Barcelona: „Freue mich sehr“

Ferran Torres über den Kantersieg, bei dem ihm ein Doppelpack gelang: Ich freue mich sehr über den Sieg und bin glücklich über die Effektivität der Mannschaft. Wir verfolgen weiter unser Ziel, oben in der Tabelle zu klettern. Wenn du Chancen nicht im Tor unterbringst, dann muss man arbeiten, dass die Bälle reingehen. Am Donnerstag hatten wir kein gutes Spiel gemacht und wichtig ist, dass wir selbstkritisch sind. Heute hat man die Antwort der Mannschaft darauf gesehen.“

…über Ousmane Dembélé, der zwei Tore vorbereitete: „Wir wissen, was Dembélé für eine Qualität hat. Er ist ein Spieler, der den Unterschied ausmacht, das haben wir schon in vielen Partien festgestellt. Sein Niveau überrascht uns überhaupt nicht.“

…über die nun wichtige Woche mit dem Europa-League-Achtelfinal-Rückspiel gegen Galatasaray und dem Clásico bei Real Madrid: „Wir wissen, dass am kommenden Wochenende ein Clásico ansteht, aber wir müssen erst einmal an das Spiel am Donnerstag denken, denn da spielen wir ums Überleben. Wir haben hier ein Unentschieden erzielt, was für uns nicht gut ist. Wir müssen jetzt auswärts auf Sieg spielen, danach gehen wir den Clásico an. Es ist klar, dass Real Madrid auf einem großartigen Level ist, doch wir sind es auch. Zuerst kommt aber Galatasaray.“

Als Assistgeber von Dembélé überholt: Alba freut sich

Jordi Alba über Dembélé, der ihn jetzt als bester Barça-Vorlagengeber überboten hat: „Für einen Außenverteidiger ist es schwierig, der führende Vorlagengeber zu sein, aber ich hoffe, dass mich mehr Spieler überbieten (lacht).“

Puig: „Einer der glücklichsten Momente meines Lebens“

Riqui Puig über sein Tor zum 4:0-Endstand kurz nach seiner Einwechslung: „Ich bin sehr glücklich. Meine Situation ist eine schwierige, doch heute freue ich mich, einen Einsatz gekommen zu haben. Ich bekomme nicht die Einsatzminuten, die ich gerne hätte, aber ich arbeite weiter und trainiere hart. Ich möchte Xavi und seinem Stab danken. Sie sehen, wie hart ich arbeite. Mein Tor war das erste von mir im Camp Nou, das ist daher einer der glücklichsten Momente meines Lebens. Ein toller Tag für mich.“

FC Barcelona – Lenglet: „Haben einen sehr guten Lauf“

Clément Lenglet über das Erfolgserlebnis in der Liga: „Uns war klar, dass wir auf den Platz gehen müssen, um alles zu geben, Druck auszuüben, in den Rhythmus zu kommen. In der ersten Halbzeit haben wir es sehr gut gemacht, viele Chancen kreiert und sind 3:0 in Führung gegangen. Es war ein sehr komplettes Spiel.“

…über die zurückerlangte Kaltschnäuzigkeit vor dem Tor: „Wenn wir auf die letzten Spiele schauen, dann hatten wir einen sehr guten Lauf – abgesehen vom Heimspiel gegen Galatasaray, in dem wir nicht diesen Geistesblitz und das Tempo am Ball hatten. Heute ist der Ball aber wieder sehr schnell in den gegnerischen Raum gekommen. Wir haben die Freiräume gefunden, um dem Gegner zu schaden.“

…über seinen 150. Barça-Einsatz, den er gegen Osasuna bestritt: „Ich bin stolz, weil ich mein Leben lang davon geträumt hatte, hier zu spielen. Das sind viele Spiele und ich hoffe, dass ich noch viele mehr mache. Um Geri (Gerard Piqué, der 600 hat; d. Red.) einzuholen, da fehlen mir noch einige. Da bin ich spät dran. Aber hoffentlich werden es noch mehr.“

Lockere Tor-Gala als Generalprobe für Galatasaray: Barça fegt Osasuna mit 4:0 weg!

Filip Knopp
Redakteur und Sportjournalist mit großem Fokus auf Spaniens La Liga.

1 Kommentar

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE

- Anzeige -