Stimmen | Aleix Vidal: „MSN sind das Beste, was einer Mannschaft passieren kann“

StartLa LigaStimmen | Aleix Vidal: „MSN sind das Beste, was einer Mannschaft passieren...
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona siegte souverän mit einem 3:0 vor heimischer Kulisse gegen Athletic Bilbao. Nach dem Spiel meldete sich Luis Enrique zu Wort und sprach von einer anspruchsvollen Begegnung gegen einen starken Gegner. Das erste Tor habe den Weg zum Sieg geebnet, so der Trainer. Auch die Torschützen Paco Alcácer und Aleix Vidal gaben sich vor dem Mikrofon die Ehre. Marc-André ter Stegen sprach von einem starken Druck, mit dem seine Mannschaft zurechtkommen musste.

Luis Enrique über…

… die Partie:

 „Ein Spiel gegen Athletic ist nich angenehm. Gegen sie ist es immer schwierig, zu coachen. Wir haben versucht, ihren Spielstil durch viel Druck zu unterbinden. Das klappt jedoch nicht so gut, wenn die gegnerische Mannschaft noch mit vollen Kraftreserven auf dem Feld steht. Als wir die Nuss jedoch einmal geknackt und das Tor geschossen haben, lief alles viel runder. Durch den Treffer hatten wir mehr Freiraum und konnten durchatmen. Mit einer Führung in die Halbzeit zu gehen, war gut für uns, denn dadurch war der Gegner demoralisiert. In der zweiten Halbzeit konnten die Gegner ihr physisches Level kaum noch beibehalten. Sie hielten diese Belastung nicht über 90 Minuten hinweg durch. Allerdings haben sie uns das Spiel weiterhin schwer gemacht, indem sie uns viel laufen ließen, als sie am Ball waren.“

… den Endstand: „Ich bin über viele Dinge sehr glücklich. Wir haben drei Punkte geholt und der ganze Kader kommt zum richtigen Moment zum Einsatz. Die Spieler mit weniger Einsatzminuten sind genau dann da, wann man sie braucht und haben dafür gesorgt, dass andere Akteure sich erholen können und ihre Kräfte regenieren.“

Aleix Vidal und Paco Alcácer im Glück

Aleix Vidal über…

… die Partie: „Es war nicht unsere beste Partie, obgleich wir einige Momente im Spiel hatten, in denen wir richtig klasse aufgeblüht sind. Nichtsdestotrotz haben wir am Ende des Tages drei Tore geschossen und uns den Sieg geschnappt. Das ist das, was zählt. Da rücken andere Dinge dann in den Hintergrund.“

… sich selbst im Mannschaftsgefüge: „Ich bin sehr erfreut darüber, Tore zu erzielen und der Mannschaft damit zu helfen. Ich trainiere so hart wie ich nur kann, um dann da zu sein, wenn ich gebraucht werde!“

… das südamerikanische Sturmtrio: „Messi, Neymar und Suárez im Team zu haben, ist das Beste, was einer Fußballmannschaft passieren kann.“

Ter Stegen über…

… das Spiel: „Sie haben starken Druck auf uns ausgeübt und es schwer gemacht, das Spiel zu kontrollieren und von hinten heraus aufzubauen.“

… die Bedeutung der Partie: „Der Sieg bedeutet, dass wir defensiv gut gespielt haben. Zur Zeit befinden wir uns auf dem richtigen Pfad. Wir haben ein schwieriges Match hinter uns. Es gibt immer Dinge, die wir verbessern können. Wir müssen Perfektionisten sein.“

Paco Alcácer über…

… die Partie: „Ich bin – um ehrlich zu sein – wahnsinnig erfreut. Ich habe getroffen, und was noch viel wichtiger ist: Wir haben das Spiel gewonnen. Ich denke, jedem Barça-Spieler bedeutet der kollektive Erfolg am meißten. Und wenn wir diesen durch unsere Tore und Assists näher bringen, ist es nur umso besser.“

… seinen Treffer: „Es war ein schönes Tor, das stimmt – allerdings war Neymars Pass ja schon die halbe Miete. Der Pass selbst war schon eine Garantie für ein Tor. Es ist ein Luxus, neben Spielern wie Leo, Neymar, Luis, Ivan und allen anderen aufzulaufen. Wenn du mit solchen Akteuren auf dem Feld stehst, dann wird alles sofort viel leichter. Mit der Crème de la Crème zu spielen, macht dich selbst auch sofort viel besser.“

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE