Stimmen | Ernesto Valverde: „Dieser Triumph ist viel wert“

StartLa LigaStimmen | Ernesto Valverde: „Dieser Triumph ist viel wert"
- Anzeige -
- Anzeige -

Mit einem 2:0 konnte sich der FC Barcelona gegen Deportivo Alavés durchsetzen. Die Blaugranas konnten mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel somit ihren Punktestand auf sechs Zähler erhöhen. Schlüsselspieler war einmal mehr Lionel Messi, der beide Tore höchstselbst erzielte. Der Argentinier hat somit die 350-Tore-Marke in der Liga geknackt – Rekord. Ernesto Valverde zeigte sich zufrieden mit der Leistung des Teams. Was die Spieler und der Trainer nach dem Spiel genau zu sagen hatten, erfahrt ihr hier.

Ernesto Valverde über…

…das Spiel:

„Dieser Triumph ist sehr viel wert. Es war zu erwarten, dass der Gegner dicht am eigenen Strafraum verteidigten würde. Es war ein Match, das viele Nerven gekostet hat. Es war ein Geduldsspiel. Mit dem ersten Tor haben sich Lücken zwischen den Reihen aufgetan. Es war eine schwere Aufgabe und wir haben sie gemeistert.“

…Lionel Messi und seine Rolle als „falsche 9“:

„Er hätte noch mehr Tore schießen können. Wir wissen, dass er sich gerne im Zentrum des Spielfeldes aufhält. Deshalb haben wir andere Spieler, die für die Flügel zuständig sind und für die nötige Breite sorgen, wie z.B. Aleix Vidal.“

 

Des Weiteren meldeten sich noch Andrés Iniesta, Ivan Rakitić, Sergio Busquets, Marc-André ter Stegen und Paulinho zu Wort.

 

Andrés Iniesta:

„Die Stimmung ist gut. Wir sind sehr zufrieden mit der kollektiven Leistung. Dieser Sieg stärkt uns und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Ein wichtiger Punkt war, dass wir nicht die Schultern hängen ließen, als der Ball nicht ins Tor wollte. Letztendlich hat es auch sehr gut geklappt, denn Leo hat zwei Mal getroffen.“

 

Ivan Rakitić:

„In der zweiten Hälfte der Partie konnten wir zwei Tore schießen und das Spiel somit gewinnen. Der Sieg hilft uns weiterhin an uns zu glauben. Ich denke, wir haben eine gute Partie gespielt, haben das Spiel mit viel Ruhe kontrolliert und kehren mit Zuversicht zurück. Nun können wir uns etwas ausruhen.“

Sergio Busquets:

„Wir haben schon viele solcher Spiele erlebt. Der Gegner war physisch sehr stark, aber in der zweiten Hälfte wurden sie etwas müde. Ich denke das hat geholfen. Es war klar, dass es uns viel Kraft kosten würde, hier zu gewinnen. Aber wir haben uns Pass für Pass Räume freigespielt und uns Chancen erarbeitet. Letztendlich wurden wir belohnt und konnten das erste Tor erzielen.“

Marc-André ter Stegen:

„Wir versuchen natürlich immer die Null zu halten. Aber wichtig ist, vorne Tore zu schießen. Das haben wir getan und das versuchen wir auch in Zukunft.“

Paulinho:

Ich bin sehr glücklich mein Debüt gegeben zu haben. Wir haben ein gutes Ergebnis erzielt. Wir werden weiter hart trainieren und versuchen weiter gut zu spielen.

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE