Stimmen | Gerard Piqué: “Wir müssen Charakter zeigen”

StartLa LigaStimmen | Gerard Piqué: "Wir müssen Charakter zeigen"
- Anzeige -
- Anzeige -

Mit einem 2:1 gegen den FC Villarreal konnte der FC Barcelona zurück in die Spur finden. Dennoch zeigten sich alle Beteiligten selbstkritisch und gaben zu, noch nicht in Bestform zu sein. Besonders Gerard Piqué fand klare Worte. Außerdem war Ansu Fati mal wieder ein großes Thema. Die Stimmen zum Spiel.

Ernesto Valverde: 

“Wir sind heute gut gestartet. Wir haben zwei Tore erzielt und klar dominiert. Als Leo ausgewechselt wurde, haben wir ein wenig nachgelassen, vielleicht ein wenig zu sehr. Mit dem 2:1 in der zweiten Halbzeit waren wir gut, haben kein Tor mehr kassiert. Wir haben das Spiel zum Ende hin dominiert. Cazorla hat ein Tor geschossen, aber ich denke wir haben ihnen nicht erlaubt, viele Chancen zu kreieren.”

“Luis Suárez kommt aus einer Verletzungspause und muss seine Form wieder finden. Wir wissen, dass er uns mit der Zeit sehr helfen wird. Ansu gibt uns Frische, wir wissen, was er uns geben kann, wenn er von der Bank kommt. Er ist sehr jung, wir wollen ihm langsam Minuten geben, ihm aber auch nicht zu viel Verantwortung in schwierigen Zeiten geben. Er muss in die erste Mannschaft reinwachsen.”

“Arthur spielt jetzt etwas offensiver, weil er die Qualitäten hat, Gefahr zu erzeugen. Er ist niemand, der viele Tore erzielt, aber er kann jemand sein, der Vorlagen gibt. Seine Fitnessprobleme der letzten Saison sind mittlerweile weg. Er macht das gut und wird noch besser werden. Bei Griezmann verlasse ich mich darauf, was wir brauchen und was er geben kann. Bei Atlético Madrid war er ein Stürmer. Bei Real Sociedad hat er links gespielt. Er bewegt sich gut, ich denke, das ist eine gute Position für ihn, weil Unterstützung hat und in den Strafraum gehen kann.”

“Messi hat Beschwerden in den Adduktoren an seinem linken Bein. Wir haben es bevorzugt ihn in der Halbzeit auszuwechseln. Wir werden die Tests morgen abwarten. Im Prinzip sind es nur leichte Beschwerden im linken Bein.”

Zum Thema

Gerard Piqué: “Normalerweise starten wir besser in die Saison, als wir es diesmal getan haben. Die Vorbereitung mit den ganzen Reisen und wenigen Trainingseinheiten hat uns nicht geholfen, aber wir sind Barca und es gibt keine Ausreden. Wir wissen, was falsch läuft, aber manchmal ist es nicht so einfach, Dinge zu ändern. We versuchen es, wir reden. In den ersten zehn Minuten heute waren wir gut. Ein Sieg gegen Getafe würde uns sehr helfen.”

“Ich glaube nicht, dass wir zwei Gesichter haben, eines bei Heimspielen und eines auswärts. Ich glaube das einfach nicht. Es war schon immer schwerer in den Stadien von anderen Vereinen zu spielen, aber wir müssen jetzt anfangen, auswärts zu gewinnen. Wir müssen Charakter zeigen.”

“Ansu hat in wichtigen Spielen von Anfang an gespielt. Er ist sehr jung und ich hoffe, dass die Balance gefunden wird, sodass er uns helfen kann, aber auch dass seine Karriere so verläuft, wie sie das sollte. Der Trainer weiß sehr gut, wie er damit umzugehen hat. Wir wollen, dass er die nächsten 15 Jahre tolle Leistungen zeigt. Leos Verletzung ist ein Rückschlag, aber es sollte keine Ausrede sein, die nächsten Spiele nicht zu gewinnen.”
“Suárez? Spieler haben ihre schwächeren Momente. Wir können nicht immer bei 100 Prozent sein.”

Antoine Griezmann: “Wir sind weit von unserer Bestform entfernt. Aber alles wird besser werden. Meine Eingewöhnung? Ich wusste, dass es schwer werden würde sich bei Barca einzufinden, es ist ein anderer Verein, aber ich mache es auch nicht so schlecht. Ich habe schon drei Tore geschossen. Ich verstehe, was Leo auf dem Platz möchte. Das war das erste Mal, dass wir zusammen im Camp Nou gespielt haben.”

Javier Calleja (Trainer vom FC Villarreal): “Ansu Fati hat mich beeindruckt. Er hat alles richtig gemacht. Er hat riesige Qualitäten und es ist eine Freude ihn spielen zu sehen.”

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE