Stimmen | Luis Enrique nach Remis gegen Real Sociedad: „Es ist ein Wunder, dass das Spiel 1:1 endete“

StartLa LigaStimmen | Luis Enrique nach Remis gegen Real Sociedad: „Es ist ein...
- Anzeige -
- Anzeige -

Nach einer katastrophalen Leistung auswärts im Estadio Anoeta kann sich der FC Barcelona mit dem 1:1 gegen Real Sociedad fast schon als Sieger der Partie fühlen. Nach dem Spiel fand Barça-Trainer Luis Enrique klare Worte, um das Geschehen auf dem Spielfeld zu beschreiben. Im Folgenden haben wir die Stimmen zum Spiel von Luis Enrique, Gerard Piqué und Jordi Alba.

Luis Enrique zum Spiel 

„Wenn ich auf das Ergebnis schaue, ist es womöglich das positivste Ergebnis der ganzen Saison. Es ist ein Wunder, dass das Spiel 1:1 endete. Ich denke, in der ersten Hälfte war unser Gegner viel besser als wir und in der zweiten Hälfte waren sie es immer noch. Wir wollten in der zweiten Halbzeit an ihre Intensität herankommen sowohl mit als auch ohne den Ball, aber der Fußball ist manchmal unberechenbar und wir hätten am Ende das Spiel sogar gewinnen können mit der Chance von Denis Suárez. Das wäre aber sehr ungerecht gewesen. Ich gratuliere La Real. Die meisten Teams, die uns schlagen oder große Probleme bereiten, setzen auf einen defensiven Fußball. La Real spielte aber sehr gut mit dem Ball und gewann fast alle Zweikämpfe ohne Ball und sie hätten sich den Sieg verdient gehabt.“

„Ich glaube einfach, dass Real Sociedad viel besser als wir war und gefühlt alle Duelle auf dem Spielfeld gewann. Ich bezweifle sogar, dass wir in der Lage waren, fünf Pässe hintereinander an den eignen Mann zu bringen, um unsere Stürmer ins Spiel zu bringen. Ohne Ball waren wir desaströs, wir standen zu weit weg von den gegnerischen Spielern und pressten sie nicht. Es war ein großer Leistungsunterschied heute und ein Wunder, dass wir einen Punkt mitgenommen haben.“

Gerard Piqué

„Ich denke, dass wir in der zweiten Hälfte besser gespielt haben, aber sie waren insgesamt viel besser als wir. Dass wir hier nicht verloren haben, ist positiv. Wir müssen uns jetzt auf das Spiel am Samstag konzentrieren. Auch wenn die Saison noch jung ist, ist es sehr wichtig, dass wir das Spiel gewinnen. […] Wir müssen uns wieder auffangen, denn das ist ein sehr wichtiges Spiel gegen ein Team, das derzeit besser ist als wir in der Liga. Deshalb sind sie gerade da, wo sie sind. Wir müssen unser Spiel machen und versuchen, den Sieg zu holen.“

Jordi Alba

„Wir haben jetzt ein direktes Spiel gegen Real Madrid und ein Pokalspiel, wir müssen versuchen, die Spiele zu gewinnen. Wir sind jetzt sechs Punkte hinter Real und es könnten nur drei sein. Hoffen wir, dass es so kommt, dann ist die Liga noch offen. Wir haben noch mehr als die Hälfte der Saison vor uns.“

„Man kann kein Spiel gewinnen, wenn man so spielt, wie wir heute. In der zweiten Hälfte haben wir es nochmal probiert, aber sie waren besser und immer schneller am Ball und wir müssen das einfach zugeben. […]“

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE