Stimmen | “Wenn er den Elfer gegen Busquets pfeift, muss er den gegen Piqué auch pfeifen”

StartLa LigaStimmen | "Wenn er den Elfer gegen Busquets pfeift, muss er den...
- Anzeige -
- Anzeige -

Der FC Barcelona nimmt nach schwachem ersten Durchgang einen Punkt aus dem Anoeta mit – am Ende standen aber die zwei Elfmeterszenen im Mittelpunkt der Partie. Einmal gab es einen zweifelhaften Strafstoß für Real Sociedad, in einer ähnlichen Szene am Ende wurde Barça der Elfmeterpfiff jedoch verwehrt. Die Stimmen zum Spiel.

Antoine Griezmann:

…zum Spiel: “Ich glaube, beide Mannschaften hatte ihre Momente. Nach dem Ausgleich waren wir eigentlich gut drauf, hatten Möglichkeiten und viel Selbstvertrauen. Aber dann haben sie auch ausgeglichen. Und am Ende haben wir versucht, noch das dritte Tor zu schießen, aber naja. Ich glaube, wir hatten beide die Chance, das Spiel zu gewinnen. Jetzt kommt dann der Clásico.”

…bezüglich seines Verzichts auf einen Torjubel: “Ich werde hier nie feiern. Ich habe immer noch sehr viel Respekt vor denen, die mir alles gaben. Und deswegen habe ich darauf verzichtet.”

…darüber, wie stark Real Sociedad war: “Sie haben gut angefangen und wir hatten taktische Probleme. Wie haben das dann aber korrigiert und hatten Chancen zum Sieg.”

 

 

Ernesto Valverde:

…zu den beiden Elfmetersituationen: “Beim Elfmeter weiß ich nicht, was passiert ist. Ich dachte, es sei Handspiel. Ich bezweifle, dass Busquets seinen Gegenspieler so stark gezogen hat, wenn es eine klare Torchance war. Die zweite Situation muss ich mir erst genauer anschauen. Wenn ich sagen würde, wir hätten uns einen Elfmeter verdient und Sociedad nicht, dann bin ich mir sicher, dass ihr Trainer das Gegenteil sagen würde. Ein Trainer will immer die Entscheidungen für sein Team haben. Ob es ein Elfmeterfoul gegen Piqué war? Ich möchte zumindest sehen, was Piqué umgestoßen hat. Aber ich weiß es nicht.”

…zum Spiel: “Das Spiel war sehr intensiv und hart. Wir taten uns schwer, ihr Pressing zu überspielen, und sie haben uns weh getan, wenn sie den Ball hatten. Schritt für Schritt kamen wir aber besser in die Partie. Das Spiel hatte alles, beide Teams hatten die Möglichkeit auf drei Punkte. Es ist uns hier schwer gefallen, so wie jedem anderen Team auch. Ich kenne keine Mannschaft, die auswärts beim Spazieren gewinnt.”

…über den anstehenden Clásico: “Müdigkeit beim Clásico? Die Motivation wird so hoch sein, dass man sie nicht merkt. Der Clásico wird ein ganz anderes Spiel werden, und zwar mit besonderen Erfahrungen für beide Teams.”

Sergio Busquets:

…zum nicht gegebenen Elfmeter in der letzten Spielminute: “Wenn man die Messlatte beim Elfmeter gegen uns so niedrig ansetzt, dann muss man viel mehr pfeifen. Wenn man sich Piqués Szene anschaut, ist klar, dass es hier eine ungleiche Behandlung gab. Das Elfmeterfoul an Piqué ist absolut eindeutig. Ich glaube, er [der Schiedsrichter, Anm. d. Red.] hat es gesehen und wollte es nicht pfeifen. Der VAR hätte eingreifen sollen. Wir werden nicht erfahren, warum der VAR nicht eingegriffen hat, weil sie es uns nicht erklären werden.”

Frenkie de Jong: “Wir wussten, dass es ein intensives Spiel werden würden, wir haben uns aufgrund des Drucks nicht wohl gefühlt. Das Positivste ist, dass wir eine Reaktion gezeigt und unser Level erhöht haben. Wenn er in Halbzeit eins den Elfmeter gegen Busquets pfeift, muss er in Halbzeit zwei den gegen Piqué auch pfeifen.”

Guillermo Amor:

…ebenfalls zur VAR-Kontroverse: “Es war ein Elfmeter, das haben wir alle gesehen.”

- Anzeige -

AKTUELLE USER-KOMMENTARE